Sie sind nicht angemeldet.

Karl

S Mod

  • »Karl« ist männlich
  • »Karl« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 449

Registrierungsdatum: 17.01.2015

Vorname: Karl

Angeljahre mit der Fliege: 25

Wohnort: Freinberg

Fliegenruten: Sage SLT # 5, Sage Z-Axis #4 und einige andere

Danksagungen: 1070

  • Nachricht senden

1

10.01.2017, 16:44

Äschenchallenge 2017

Äschen-Challenge 2017!

Die Äschen-Challenge 2016 ist Geschichte und somit eröffne ich hiermit die Äschenchallenge 2017!

Bei der Challenge geht es wie 2016 nur um Ruhm, Ehre und Anerkennung!
Bei mehr als 3 Teilnehmern erhält der Sieger, wie im Vorjahr, als kleine Anerkennung 5 Stk. Äschenfliegen von mir!

Es sollte aber trotzdem der Spaßfaktor dabei unbedingt im Vordergrund stehen!!!

Hier in dieser Challenge geht es um die Äsche (Thymallus thymallus) aus der Familie der Salmoniden.

Aus meiner Sicht ist sie der schönste Fisch der Salmonidenfamilie, welcher leider stark gefährdet ist.

Hierfür sind in erster Linie die Kormorane, Gänsesäger, Fischotter usw. verantwortlich.

Trotz des im Vordergrund stehenden Spaßfaktors müssen wir ein paar Regeln und Bedingungen festlegen,

damit das Ganze etwas übersichtlicher und für uns noch administrierbar und auswertbar bleibt.

• Zeitraum der Challenge 1.1.2017 – 31.12.2017

• teilnahmeberechtigt ist jeder registrierte User

• gewertet werden nur Fische der aktuellen Saison

• der aktuelle Stand der Wertung wird regelmäßig aktualisiert und ist immer hier im Anfangspost zu finden

• jeder User kann 5 Fische in die Wertung einbringen und im Laufe des Jahres dann kleinere Fische gegen große austauschen,

bis am Ende des Jahres die besten 5 Fische in der Wertung stehenbleiben.

• die Fänge müssen spätestens 2 Wochen nach dem Fang gepostet werden (Ausnahmefälle wie z.B. längere Urlaubsabwesenheit,

können mit dem zuständigen MOD vereinbart werden)

Am Ende des Jahres wird dann wieder der Sieger gekürt. Er darf dann für ein Jahr den Ehrentitel des Äschen-Champion 2017 in seinem Profil tragen,

bis er vom nächsten Champion dieser Wertungsklasse abgelöst wird, oder er eben seinen Titel verteidigt.

Gewonnen hat dann der User, der mit seinen 5 Fischen die größte Gesamtlänge erreicht.

Titelverteidiger ist "Steyrflyfischer". Er hat ja 2016 unglaublich viele und große Äschen fangen können.


So … und jetzt noch ein paar spezielle Informationen:

• alle gesetzlich gedeckten Fangmethoden sind erlaubt

• gewertet wird nach Länge (cm)

• es gibt kein Mindestmaß (jeder Fisch kommt in die Wertung). Die jeweils geltenden Schonzeiten sind zu beachten!

• um in die Wertung zu kommen ist ein Foto des Fanges und die Angabe der Länge zwingend notwendig …

ein Größenvergleich auf dem Foto versteht sich von selbst (Hand des Fängers, Teil des Angelgeräts, Kescher, Köder,… etc.)

Ihr sendet mir die Daten und ich werde Eure Fänge in die Liste eintragen.

Erwünscht ist:

• ein gesonderter Fangbericht im dafür vorgesehenen Bereich

• die Angabe des Fanggewässers, ist aber nicht zwingend notwendig

• die Angabe der Länge. Diese muss plausibel sein.

• im Zweifelsfall bzw. bei „Streitfällen“ entscheidet der zuständige Mod ob der Fisch in die Wertung aufgenommen wird oder nicht


auf ein erfolgreiches Angeljahr 2017 !!
)PEtri



Euer MOD Karl

koppenkitzler

Top User Regenbogenforellen Challenge Champion 2016

  • »koppenkitzler« ist männlich

Beiträge: 1 012

Registrierungsdatum: 07.08.2013

Vorname: Bernhard

Angeljahre mit der Fliege: seit 2006

Wohnort: Steiermark

Danksagungen: 1094

  • Nachricht senden

2

02.07.2017, 12:41

Steyrgold

Hallo liebe Leute!

190 Kilometer weit weg,ist es mein heuriges "Äschenrevier" an der Steyr.

Und auch heut früh,als ich angekommen war,hatte sich das Wasser nicht perfekt präsentiert.

Aber das Jahr ist ja noch jung.

Milchig und leicht getrübt mit Sichtweiten um 70 cm.

Schlecht für einen klassischen Trockenfliegenfischerfluß wie es die Steyr eigentlich ist.

Ich genieße die traumhafte Schlucht,ächze und stöhne beim Herumwaten.

Ganz am Anfang kann ich zwei dicke Äschen mit Nymphe überlisten,dann kommt nichts mehr,nichts, gar nichts.

Nur ganz wenige und steile Auto-Zufahrten gibt es und selbst dann sind einige Hundert Meter steil zu gehen.

Umso schöner ist es dann im Wasser.

Und wenn`s vorher besonders anstrengend war,genießt man ein Platzerl noch mehr,das vielleicht heuer noch von keiner Menschenseele betreten worden ist.

Und genau darum geht es mir:

Fischefangen ist fast nebensächlich,aber diese gewisse Neugierde gepaart mit ein wenig Abenteuer,das gefällt mir und das brauch ich persönlich zur geistigen Erholung .

Und wenn dann nichts beißt , und wenn meine Schlaufen schiach sind,dann ist`s ja auch wurscht.

Und wenn aber doch was beißt,dann ist es noch erfüllender.

Hauptsache keine Leut um mich.

18h ist es geworden,ich warte auf einen Stieg oder Schlupf,aber nichts geschieht.

4 mächtige Felsen liegen mitten im Fluß.

Ich wate hüfthoch hin und stehe auf dem Trockenen um Ausschau zu halten.

Ich schaue,genieße die tolle Aussicht und warte.

Nichts tut sich.

Gedankenverloren genieße ich die Stille und schaue zwei Habichten zu ,die oben ihre Kreise ziehen und zwischendurch frech von Krähen attackiert werden.

Plitsch macht es 5 Meter neben mir.

Plitsch!!!?

Ja !!!,gleich neben mir,etwa 7 Meter von mir weg,steigt ein bräunlicher Körper vom Grund empor und nimmt ganz zart ein kleines Muckerl.

Uiui,eine Riesenäsche um 50 cm. Ich sehe sogar die Fahne rötlich leuchten.

Schnell eine Missing Link rauf und hin geschlenzt,eigentlich ja auf Sicht,wie man es halt betrachtet.

Ja,der Fisch kommt sofort rauf schaut sich kurz die Fliege an und dann.........schlürft er sie ein.

Ich warte eine gute Sekunde und schlage zart aus dem Handgelenk an.

Nichts.

Nochmals der Versuch,vielleicht hatte sie die Fliege ja doch verfehlt!

Und gleich beim nächsten Versuch kommt sie wieder und diesmal: "Sie hängt!"

Wildes Bocken am Grund und kesse Salti einer für meine steirischen Verhältnisse gewaltigen Äsche und nach einiger Zeit kann ich sie greifen.

Ein fetter Milchner mit großer wehender Fahne und goldigem Bauch.

Die Messung ergibt 50,0 cm. übernommen: Karl

Mein erster Äschenfuffziger im Leben.

In der Mur werden sie in Ausnahmsfällen so groß,hier in der Steyr dürfte es viele geben.

Und schön ist sie und massig fast wie ein Karpfen.

Danach kann ich noch eine 47er und eine 49er mit der selben Fliege landen.

Die 49er entnehme ich,sie hatte die Trockene tief in den Schlund inhaliert.

Das kenn ich beim Fliegenfischen eigentlich nicht und ich entnehme Äschen eigentlich nur alle paar Jahre,weil ich sie so liebe und die Bestände überall schwinden,
aber hier ist es halt passiert.

(während ich das schreibe,brutzelt sie in goldig in der Butter-Pfanne)

Glücklich bin ich am Ende dieses Fischtages.

Viel Schauen,Staunen,Waten und am Ende noch Beißglück.

Genau wegen dieser Naturerlebnisse und dieser Äschen fahre ich soweit und ich freue mich schon jetzt gewaltig auf das nächste Mal.










47,49,50:






Dieser Beitrag wurde bereits 6 mal editiert, zuletzt von »koppenkitzler« (02.07.2017, 15:45)


Es haben sich bereits 5 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

El Barbo (20.09.2017), Karl (02.07.2017), Oldy43 (02.07.2017), Patrickpr (02.07.2017), Salomon (02.07.2017)

Karlheinz

Forelle

  • »Karlheinz« ist männlich

Beiträge: 111

Registrierungsdatum: 04.04.2017

Vorname: Michael

Angeljahre mit der Fliege: 10

Fliegenruten: Klasse 4-14

Danksagungen: 112

  • Nachricht senden

3

02.07.2017, 13:05

Herrlich geschrieben Bernhard!

Traumfische!

Patrickpr

Fortgeschrittener

  • »Patrickpr« ist männlich

Beiträge: 363

Registrierungsdatum: 11.09.2014

Vorname: Patrick

Angeljahre mit der Fliege: Zu wenige

Wohnort: Liebenau

Fliegenruten: #3 und #5 Shakespeare Sigma, ...

Danksagungen: 143

  • Nachricht senden

4

02.07.2017, 13:14

Suuper Bericht und ein Traumfisch!! )PEtri

lg

koppenkitzler

Top User Regenbogenforellen Challenge Champion 2016

  • »koppenkitzler« ist männlich

Beiträge: 1 012

Registrierungsdatum: 07.08.2013

Vorname: Bernhard

Angeljahre mit der Fliege: seit 2006

Wohnort: Steiermark

Danksagungen: 1094

  • Nachricht senden

5

02.07.2017, 14:31

Herrlich geschrieben Bernhard!

Traumfische!



Naja,wenn das ein Mann "Vom Fache" über mein Geschriebenes sagt,fühl ich mich geehrt.

Leider wird meine Internetverbindung trotz aller Maßnahmen(wir wohnen halt in der Pampa und haben schon alles probiert) seit über einem Jahr schwächer und schwächer,sodass ich für das Bilderhochladen hier bereits Stunden brauche und ich die letzten zwei Fischbilder von der 49er und 50iger irgendwann nachposten werde.
Da vergeht`s einem......

Leider!

Mit ein Grund wieso ich kaum mehr in Foren aktiv bin: Zeitmangel und beschissene Internetverbindung.

In der Arbeit posten viele,da ginge es , aber da wird bei mir gearbeitet und nicht gepostet...... :D


Aber jetzt geht's!!!!

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Karl (02.07.2017)

Salomon

Top User

  • »Salomon« ist männlich

Beiträge: 501

Registrierungsdatum: 11.08.2013

Vorname: Philipp

Angeljahre mit der Fliege: seit 2010

Fliegenruten: Sage Z Axis Klasse 5, Guideline Fario Klasse 3 und 4, Thomas and Thomas Helios Klasse 4, Vison Switch Klasse 10; Gespließte Klasse 4

Danksagungen: 423

  • Nachricht senden

6

02.07.2017, 15:07

Wirklich ein Wahnsinn, aber du hast mir die Eindrücken ja schon am Telefon geschildert.
Aber der bebilderte Bericht liest sich fabelhaft.
Da ich dich kenne,weiß ich warum du die lange Anfahrt in kauf nimmst, denn wir teilen uns ja die Liebe für die Äschen
wie kein anderer...

... Freue mich sehr für dich, dass du im "elitären" 50 Plus Club bist!
hahahahahahaha Spitze!!!
Lieber netter Gruß

koppenkitzler

Top User Regenbogenforellen Challenge Champion 2016

  • »koppenkitzler« ist männlich

Beiträge: 1 012

Registrierungsdatum: 07.08.2013

Vorname: Bernhard

Angeljahre mit der Fliege: seit 2006

Wohnort: Steiermark

Danksagungen: 1094

  • Nachricht senden

7

02.07.2017, 15:37

Wirklich ein Wahnsinn, aber du hast mir die Eindrücken ja schon am Telefon geschildert.
Aber der bebilderte Bericht liest sich fabelhaft.
Da ich dich kenne,weiß ich warum du die lange Anfahrt in kauf nimmst, denn wir teilen uns ja die Liebe für die Äschen
wie kein anderer...

... Freue mich sehr für dich, dass du im "elitären" 50 Plus Club bist!
hahahahahahaha Spitze!!!



Hahaha,jetzt ist mir bewußt geworden,dass ich in zwei Jahren real im 50 plus Club sein werde. Scheisse. :D

Lieber Phil!

In der Challenge hier werden wir zwei dennoch gegen den Steyr-Altmeister Günter keine Chance haben,hahaha.

Bei Bachernen,bei Rainies und bei der Asch wird er unsere Fänge locker übertreffen ,Du wirst sehen.

Denn er WOHNT am Wasser,IST täglich am Wasser und "ARBEITET"am Wasser(Aufseher) zwink

Freu mich schon auf seine Fliegen heuer!!! )jAAAAA )jAAAAA )jAAAAA

Aber nicht,wen Du die zwei Riesinnen aus deinem Pachtwasser zauberst,dann vielleicht.........

Bei Huchen aber,da sind wir recht groß beinand,wir zwei..... )jAAAAA

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Karl (02.07.2017), Salomon (02.07.2017)

Karl

S Mod

  • »Karl« ist männlich
  • »Karl« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 449

Registrierungsdatum: 17.01.2015

Vorname: Karl

Angeljahre mit der Fliege: 25

Wohnort: Freinberg

Fliegenruten: Sage SLT # 5, Sage Z-Axis #4 und einige andere

Danksagungen: 1070

  • Nachricht senden

8

02.07.2017, 19:15

Nochmals Petri zu diesem herrlichen Angeltag mit den Traum äh Steyr-Äschen!

Ja, in so einem Wasserl möchte ich auch gerne fischen.

Günter hat mir gegenüber geäußert, dass er an der Challenge nicht mitmacht! Dann werdet ihr beide es wohl unter Euch ausmachen!
Ich binde schon mal die Fliegen!

Beste Grüße

Karl

Salomon

Top User

  • »Salomon« ist männlich

Beiträge: 501

Registrierungsdatum: 11.08.2013

Vorname: Philipp

Angeljahre mit der Fliege: seit 2010

Fliegenruten: Sage Z Axis Klasse 5, Guideline Fario Klasse 3 und 4, Thomas and Thomas Helios Klasse 4, Vison Switch Klasse 10; Gespließte Klasse 4

Danksagungen: 423

  • Nachricht senden

9

02.07.2017, 20:16

Hahahahaha! Oje die Ortsansässigen stellen immer die größte Gefahr dar! :D

Naja... war für mich auch die erste 50 plus am Bach! Glaube nicht dass ich das nochmals überbieten kann,
auch in der Tamsweger Mur wirds nicht sooo viele davon geben :thumbup:

Einzige Hoffnung wäre die Jahreskarte wieder an der Mürz! hahahahaha
Lieber netter Gruß

  • »Salzachfischer« ist männlich

Beiträge: 1 881

Registrierungsdatum: 29.08.2013

Vorname: Peter

Angeljahre mit der Fliege: 22 Jahre

Wohnort: Salzburg - Stadt

Fliegenruten: Ich fische meist 5/6er 9ft in der Salzach

Danksagungen: 727

  • Nachricht senden

10

03.07.2017, 08:11

Petri Bernhard - wunderschöne Äsche !!

koppenkitzler

Top User Regenbogenforellen Challenge Champion 2016

  • »koppenkitzler« ist männlich

Beiträge: 1 012

Registrierungsdatum: 07.08.2013

Vorname: Bernhard

Angeljahre mit der Fliege: seit 2006

Wohnort: Steiermark

Danksagungen: 1094

  • Nachricht senden

11

25.07.2017, 15:40

Melde eine Äsche mit 49cm. übernommen: Karl



Fangbericht: Trübe Wasser bringen manchmal doch Fisch

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Gery (25.07.2017), Oldy43 (25.07.2017)

Gery

Administrator

  • »Gery« ist männlich

Beiträge: 2 039

Registrierungsdatum: 06.08.2013

Vorname: Gery

Angeljahre mit der Fliege: ca 5 Jahre

Wohnort: Lustenau

Fliegenruten: Cormoran 6-7, Balzer 5 , Diamondback graphite

Danksagungen: 578

  • Nachricht senden

12

25.07.2017, 22:56

)PEtri
Mein anderes Forum .



Ich weiß, dass ich nicht immer recht habe, aber egal ist ja mein Forum ! )dU

Karl

S Mod

  • »Karl« ist männlich
  • »Karl« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 449

Registrierungsdatum: 17.01.2015

Vorname: Karl

Angeljahre mit der Fliege: 25

Wohnort: Freinberg

Fliegenruten: Sage SLT # 5, Sage Z-Axis #4 und einige andere

Danksagungen: 1070

  • Nachricht senden

13

26.07.2017, 15:52

Petri Bernhard zu dieser Schönheit!

Beste Grüße
Karl

koppenkitzler

Top User Regenbogenforellen Challenge Champion 2016

  • »koppenkitzler« ist männlich

Beiträge: 1 012

Registrierungsdatum: 07.08.2013

Vorname: Bernhard

Angeljahre mit der Fliege: seit 2006

Wohnort: Steiermark

Danksagungen: 1094

  • Nachricht senden

14

26.07.2017, 16:22

Petri Dank Karl!

Karl

S Mod

  • »Karl« ist männlich
  • »Karl« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 449

Registrierungsdatum: 17.01.2015

Vorname: Karl

Angeljahre mit der Fliege: 25

Wohnort: Freinberg

Fliegenruten: Sage SLT # 5, Sage Z-Axis #4 und einige andere

Danksagungen: 1070

  • Nachricht senden

15

11.09.2017, 10:54

Meine 36er und 39 Äsche für die Challenge! eingetragen am 11.09.2017





Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Oldy43 (12.09.2017)

  • »Salzachfischer« ist männlich

Beiträge: 1 881

Registrierungsdatum: 29.08.2013

Vorname: Peter

Angeljahre mit der Fliege: 22 Jahre

Wohnort: Salzburg - Stadt

Fliegenruten: Ich fische meist 5/6er 9ft in der Salzach

Danksagungen: 727

  • Nachricht senden

16

12.09.2017, 07:56

Bernhard, Karl - sehr schöne Äschen ! :kLatsch

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Karl (12.09.2017)

koppenkitzler

Top User Regenbogenforellen Challenge Champion 2016

  • »koppenkitzler« ist männlich

Beiträge: 1 012

Registrierungsdatum: 07.08.2013

Vorname: Bernhard

Angeljahre mit der Fliege: seit 2006

Wohnort: Steiermark

Danksagungen: 1094

  • Nachricht senden

17

12.09.2017, 19:47

Petri Karl!

Jetzt beginnt sie erst die Äschenzeit!

In der Stmk können wir sie theoretisch bis 15ten 2ten beangeln

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Karl (13.09.2017)

koppenkitzler

Top User Regenbogenforellen Challenge Champion 2016

  • »koppenkitzler« ist männlich

Beiträge: 1 012

Registrierungsdatum: 07.08.2013

Vorname: Bernhard

Angeljahre mit der Fliege: seit 2006

Wohnort: Steiermark

Danksagungen: 1094

  • Nachricht senden

18

17.09.2017, 20:06

Liebe Freunde!

Nach meinen Hechtsessions nun wieder Fliegenfischen.

Eineinhalb regnerische Tage an der Steyr brachten mir außer Migräne und bisserl Durchfall auch noch sehr schöne Dinge.

Die Fischerei war genial,obwohl das Wasser immer noch nicht optimal war.

Viele kleine und große Forellen und einige sehr große Äschen.

Diese hier haben wir abgemessen und sie hatte 51,0 cm.

Die Freude darüber kann man erkennen.

Tight Lines



Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Gery (17.09.2017), Karl (24.10.2017), Oldy43 (17.09.2017)

Oldy43

Allgemein Super Mod

  • »Oldy43« ist männlich

Beiträge: 3 084

Registrierungsdatum: 07.08.2013

Vorname: Rudolf

Angeljahre mit der Fliege: 4

Wohnort: Weinviertel

Fliegenruten: Brunner Salza # 4-5, Hardy Shadow #6 9', Winston Passport #5, G. Schinn Edit.1987 Nr.2 6'4'', Greys #4 und noch einige

Danksagungen: 1403

  • Nachricht senden

19

17.09.2017, 20:20

Diese gewaltige Fahnenträgerin hat Dir sicher einen ordentlichen Drill beschert Bernie TL :kLatsch
Tight lines and dry socks

Rudolf


Wir brauchen keine Rute und keine Schnur, um über den Missouri zu werfen, sondern ein einfaches Werkzeug, mit dem es möglich ist, den Fisch vor unseren Füßen zu fangen.
A.J. McClane (1965)





Karl

S Mod

  • »Karl« ist männlich
  • »Karl« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 449

Registrierungsdatum: 17.01.2015

Vorname: Karl

Angeljahre mit der Fliege: 25

Wohnort: Freinberg

Fliegenruten: Sage SLT # 5, Sage Z-Axis #4 und einige andere

Danksagungen: 1070

  • Nachricht senden

20

23.10.2017, 18:10

38er, 44er, 51er und 47er Asch von Daniel Atzesberger. Gefangen in der Goiserer Traun und Steyr!









In Challenge übernommen am 23.10., Karl

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Schani86 (24.10.2017)

Schani86

Top User

  • »Schani86« ist männlich

Beiträge: 676

Registrierungsdatum: 24.02.2015

Vorname: Markus

Angeljahre mit der Fliege: seit 2005

Wohnort: Kirchbichl

Fliegenruten: Vision#6, Redington#3 und #8

Danksagungen: 417

  • Nachricht senden

21

24.10.2017, 07:10

Petri, sehr starke Fische :thumbup:

Karl

S Mod

  • »Karl« ist männlich
  • »Karl« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 449

Registrierungsdatum: 17.01.2015

Vorname: Karl

Angeljahre mit der Fliege: 25

Wohnort: Freinberg

Fliegenruten: Sage SLT # 5, Sage Z-Axis #4 und einige andere

Danksagungen: 1070

  • Nachricht senden

22

27.10.2017, 16:14

Meine gestern in der Ilz auf Nymphe gefangene40er Äsche. in Challenge übernommen, 27.10.17
Bericht ist unter "Aschn Zeit is" zu finden.



Karl

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Oldy43 (27.10.2017)