Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Fliegenfischen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »SEPPHAM14« ist männlich
  • »SEPPHAM14« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 25

Registrierungsdatum: 10.11.2017

Angeljahre mit der Fliege: 7

Fliegenruten: Echo Glass 2er, 5er; Greys GR50, 2Hand -ReiseRute ScottMcKenzie (9er)

Wohnort: 2322 Zwölfaxing

Vorname: Josef

Danksagungen: 26

  • Nachricht senden

1

24.05.2018, 21:18

Bindewettbewerb bei Rudi Heger

Hallo zusammen!
Habe das Ergebnis vom Bindewettbewerb bei Rudi Heger in Bayern.
Zum Ergebnis gekommen:1ne Woche nach Auswertung habe ich auf meine Anfrage eine Antwort bekommen. Mich störte, daß ICH nachfragen musste.
Die Antwort war für mich eine Ernüchterung und Lehre; Einfach zusammengefaßt: Danke, daß Sie teilgenommen haben, Sie sind nicht in die engere Auswahl gekommen.
Auf meine Bitte um eine Wertungsliste wieder eine Woche KEINE Reaktion.
Nach Ablauf dieser Woche bekam ich eine Mail mit angehängten ca. 40 Fliegenmustern, die 15 ersten waren angeblich auch dabei-Wertung wieder KEINE,
Als Dankeschön für meine Teilname bekam ich einen €15-Gutschein bei Rudi Heger. Ich weiß nicht, ob ich diesen einlösen soll, denn die ganze Sache stimmt mich eher negativ.
Jedenfalls-Mein Fazit: Bei Bewerben gibt es andere Kriterien als in der Praxis.
Ich habe meine Fliegen-Kreation am Pillersee getestet. Die Forellen waren begeistert-Ich dadurch natürlich auch.
Fazit: Geschmäcker sind verschieden-Der Fisch entscheidet-Nicht eine menschliche Jury. Also 1 zu Null für den Fisch und solche Wettbewerbe sind halt nichts für mich. wink.

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Gery (24.05.2018), julius.b (06.06.2018), Karl (25.05.2018)

Gery

Administrator

  • »Gery« ist männlich

Beiträge: 2 310

Registrierungsdatum: 06.08.2013

Angeljahre mit der Fliege: ca 5 Jahre

Fliegenruten: Cormoran 6-7, Balzer 5 , Diamondback graphite

Wohnort: Lustenau

Vorname: Gery

Danksagungen: 765

  • Nachricht senden

2

24.05.2018, 22:49

Ja die feine Art ist das ja nicht gerade .

Aber nicht weiter Ärgern einfach da nicht mehr mitmachen und den Gutschein würde ich nicht wegschmeißen .

Ich würde mir damit um 15€ bei im was Kaufen . :D
Mein anderes Forum .



Ich weiß, dass ich nicht immer recht habe, aber egal ist ja mein Forum ! )dU

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

SEPPHAM14 (09.06.2018)

Karl

Super Moderator

  • »Karl« ist männlich

Beiträge: 1 703

Registrierungsdatum: 17.01.2015

Angeljahre mit der Fliege: 30

Fliegenruten: Sage SLT # 5, Sage Z-Axis #4 und einige andere

Wohnort: Freinberg

Vorname: Karl

Danksagungen: 1323

  • Nachricht senden

3

25.05.2018, 15:08

Servus Josef!

Da kann ich Deine Meinung nicht ganz teilen. OK, aus Deiner Sicht, da Du nicht in die engere Auswahl gekommen bist, verständlich.

Ich bekam einige Tage nachdem ich die Fliegen weggeschickt hatte, am letzten Tag habe ich dies gemacht, ein Mail von Heger. Darin stand, dass meine Fliegen in der engeren Auswahl sind und wurde ich gebeten eine Bindeanleitung zu senden und dass diese veröffentlicht werden.
Einige Zeit danach bekam ich dann einen Brief vom Heger mit der Verständigung dass meine Fliege "Steinfliege mit geknüpften Körper" den 5. Rang gemacht habe. Mit dabei im Brief der Gutschein für einen Tag Fliegenfischen in der Salza.

Ich nehme seit 2011 an diversen Bindemeisterschaften teil und bin bei allen, außer bei den österreichischen, unter den prämierten Rängen gewesen.

In Slowenien bekommen die ersten 3 jeder Kategorie Tageskarten als Preis. Bei der Aqua Fisch bekommen die ersten 3 jeweils Sachpreise, wobei diese sehr wertvoll sind. Bei der EWF beommst Du wenn Du unter den ersten 3 bist eine Urkunde, eine Medaille und Deine Fliege wird in einer deutschsprachigen Fliegenfischerzeitschrift abgebildet.

Diejenigen die nicht in den prämierten Rängen sind, bekommen lediglich bei der EWF Hacken des Sponsors Hayabusa. Da aber auch nur 3 Päckchen mit jeweils 5 (fünf) Stk., also insgesamt 15 Stück. Aber immerhin. Bei den übrigen Meisterschaften bekommst Du dann gar nichts.

Beim Heger wurden immerhin 42 Preise, und darunter ganz tolle, vergeben!

Dass die Siegerlisten meist sehr spät, wenn überhaupt, zum Einsehen sind, stoßt bei mir auch sauer auf. Aber ist halt mal so.

Dein Argument, dass den Fischen Deine Fliegen gefallen kann ich gut verstehen. Das ist schließlich auch das Wichtigste. Und der Fisch entscheidet schließlich ob eine Fliege was taugt oder nicht!

Fliegen welche bei Bindewettbewerben eingereicht bzw gezeigt werden, das ist wieder etwas ganz anderes. Teilweise ist es Kunst und werden diese zum Fischen ja sowieso nicht verwendet, da viel zu schade.
Das ist wie mit den Models. Die schaun auch gut aus, aber gebrauchen kannst sie zu nix. Na ja, fast nix.

Ärgere Dich nicht, wenn Deine Fliege nicht gefallen hat, mir erging es heuer schon auch so. Bei der Messe in Wels wurde ich mit einer Maifliege unter 28 Teilnehmern LETZTER! Kann ich auch nicht nachvollziehen, aber ist so. Die Bewertungskriterien sind halt überall ein bisschen anders. :(((

Ach ja, meine Fliegen, welche ich zum Fischen verwende schaun auch nicht besser aus als die welche andere Fischerkollegen verwenden. Hauptsache sie gefallen den Fischen!

Wünsch Dir trotzdem viel Spaß beim Fliegenbinden und ein tolles Fischerjahr!!!


Gruß, Karl

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Jürgen24 (26.05.2018), Schani86 (05.06.2018), SEPPHAM14 (09.06.2018)

Willi

Top User

  • »Willi« ist männlich

Beiträge: 780

Registrierungsdatum: 03.02.2017

Angeljahre mit der Fliege: 40

Fliegenruten: Try 330, Try 360,Try 390, St.Criox Imperial, Sage Graphite, No Names

Wohnort: Wels

Vorname: Willi

Danksagungen: 828

  • Nachricht senden

4

01.06.2018, 10:29

Wie Karl schon sagte, bei Bindewettbewerben gelten andere Regeln, als bei den Fischen.

Da kommt es darauf an, wie sehr sie den Juroren gefallen und die haben eben verschiedene Geschmäcker.
Die gleiche Fliege gewinnt bei einem Wettbewerb und belegt den letzten Platz bei einem anderen Wettbewerb.Da gibt es (fast) nix, was gemessen werden kann, wie etwa bei anderen Wettbewerben, was für mich persönlich nicht ganz fair ist.


Auch die Jury besteht nicht aus "staatlich geprüften" Fachleuten, sondern meist aus - zugegeben - sehr guten, bekannten Bindern, die aber natürlich jeder eigene Vorlieben und Geschmäcker haben.
@Karl
Wie ist das eigentlich, werden bei den Wettbewerben ALLE Kriterien, nach denen bewertet wird auch deutlich vorgegeben (Regelwerk) und die Bewertung (auf Nachfrage) auch nachvollziehbar begründet und wie wird überprüft, ob man die Fliege auch wirklich selbst gebunden hat?Gruß, Willi
Ja genau, DER Willi!

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Karl (01.06.2018), SEPPHAM14 (09.06.2018)

Karl

Super Moderator

  • »Karl« ist männlich

Beiträge: 1 703

Registrierungsdatum: 17.01.2015

Angeljahre mit der Fliege: 30

Fliegenruten: Sage SLT # 5, Sage Z-Axis #4 und einige andere

Wohnort: Freinberg

Vorname: Karl

Danksagungen: 1323

  • Nachricht senden

5

01.06.2018, 22:23

Servus zusammen,

ja Willi, kommt drauf an. Bei einigen , z.B. bei der EWF und Wels werden die Kriterien wie z.B. Hackengröße, Muster, vorgegeben. Aber meist nur in der Kategorie "Trockenfliege".

Nach welchen Kriterien bewertet wird, wird eigentlich nur in Wels angegeben. Da wird großer Wert auf "Fischbarkeit" gelegt!? Ist ein eigenes Kapitel.

Ob man die Fliege selbst gebunden hat, kann eigentlich kaum überprüft werden, da man ein bzw. 2 gleiche Fliegen EINSENDEN muss. Mit seiner Unterschrift in der Bindeanleitung beglaubigt man, dass man die Fliege selbst gebunden hat. Ich denke dass dies bei allen Bindern zutrifft. Das gebietet einem eigentlich die "Ehre".

Gruß, Karl

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

da_cesa (02.06.2018), Willi (02.06.2018)

Willi

Top User

  • »Willi« ist männlich

Beiträge: 780

Registrierungsdatum: 03.02.2017

Angeljahre mit der Fliege: 40

Fliegenruten: Try 330, Try 360,Try 390, St.Criox Imperial, Sage Graphite, No Names

Wohnort: Wels

Vorname: Willi

Danksagungen: 828

  • Nachricht senden

6

02.06.2018, 09:22

Wenn ich das richtig deute, hängt alles vom persönlichen Geschmack und den Vorlieben der Juroren ab, und möglicherweise spielt auch noch die persönliche Sympathie / Antipathie eine Rolle, wenn der Juror einen Binder persönlich kennt. )üBerlegen

Gruß, Willi
Ja genau, DER Willi!

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Karl (02.06.2018), SEPPHAM14 (09.06.2018)

  • »SEPPHAM14« ist männlich
  • »SEPPHAM14« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 25

Registrierungsdatum: 10.11.2017

Angeljahre mit der Fliege: 7

Fliegenruten: Echo Glass 2er, 5er; Greys GR50, 2Hand -ReiseRute ScottMcKenzie (9er)

Wohnort: 2322 Zwölfaxing

Vorname: Josef

Danksagungen: 26

  • Nachricht senden

7

09.06.2018, 11:22

Fliegenbinden

Hallo zusammen!
Danke für Eure Antworten!
Das tut echt gut, Eure für mich sehr positive Anteilnahme.
Ich lasse m9r von meinem Ergebnis natürlich KEINE grauen Haare wachsen, bin auch nicht angefressen auf den Ausgang des Bewerbes.
.Meine Kreation ist ja zu ca. 80% nichts für einen Fliegenfischershop-Ich sage nur: Material!
In den Fachshops bekommst Du ja nur diese für meine Fliege benötigten Materialien:
Haken (Ich schreibe diese richtig, denn es sind keine Hacken!),
Bindeseide,
Kleber
Coc de Leon-Federn
Bebleiung

Der Rest sprich die Felle beim Kürschner, die Perlen beim Bastelshop
Fazit: Ich hatte dadurch halt einfach gesagt: Sehr schlechte Karten.
Die Salmoniden wiegen das alles aber voll und ganz auf, denn für die ist die Fliege ja kreiert.
Wenn Interesse eurerseits an meiner Fliege besteht: Ich binde und schicke sie Euch gerne zu.
Brauche nur die Adresse oder Treffen und meinerseits Zeit dazu (stehe ja noch im Arbeitsprozeß) :D

Gruß
Sepp

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Karl (10.06.2018)

Karl

Super Moderator

  • »Karl« ist männlich

Beiträge: 1 703

Registrierungsdatum: 17.01.2015

Angeljahre mit der Fliege: 30

Fliegenruten: Sage SLT # 5, Sage Z-Axis #4 und einige andere

Wohnort: Freinberg

Vorname: Karl

Danksagungen: 1323

  • Nachricht senden

8

10.06.2018, 19:47

Server Sepp,

Danke für den Hinweis mit den "Haken"!

Danke auch für das Angebot mit den Fliegen. Ich habe jedoch so viele zu Hause rumliegen, dass ich selbst welche verschenken könnte. Ich binde im Jahr so zirka 1000 bis 1500 Fliegen, daher so viele.

Wünsche Dir weiterhin viel Spaß beim Fliegenbinden und viel Petri beim Fischen!

Beste Grüße
Karl

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

SEPPHAM14 (11.06.2018)