Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Fliegenfischen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Karl

Super Moderator

  • »Karl« ist männlich
  • »Karl« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 702

Registrierungsdatum: 17.01.2015

Angeljahre mit der Fliege: 30

Fliegenruten: Sage SLT # 5, Sage Z-Axis #4 und einige andere

Wohnort: Freinberg

Vorname: Karl

Danksagungen: 1322

  • Nachricht senden

1

17.08.2018, 22:29

Äschenfischen in der Enns

Einer Einladung zufolge, machte ich mich gestern auf den Weg in die schöne Eisenstadt Steyr, nahe welcher ich ja aufgewachsen bin und dort auch die Schule besucht habe.

Erst um 07.40 Uhr kam ich in Steyr an und mein Freund erwartete mich bereits. Schnell die Rute zusammengebaut und die Wathose angezogen und schon konnte es losgehen.

Nach einem kurzen Fußmarsch standen wir auch schon mitten in der Stadt am Zusammenfluss der Enns mir der Steyr. Dies war auch gleich ein richtiger Hotspot.

Jürgen legte auch gleich mit einer 50iger Äsche so richtig los. Der Fisch bescherte ihm einen sehenswerten Drill. Leider haben wir kein Foto diese Ausnahmefisches machen können.

Kurz darauf konnte auch ich zwei mittlere Äschen über den Kescher ziehen.

Doch dann wurde ein Bagger Zwecks Reparaturarbeiten von der Steyrbrücke ins Wasser gelassen. Da wir befürchteten dass es an dieser herrlichen Stelle nun mit der Fischerei vorbei sein würde, verließen wir die Stelle.

Mit einem Fischerfreund gönnten wir uns erst einmal einen Kaffee. Da der Chef des Cafees ebenfalls Fliegenfischer ist, wurde über die Fischerei fachgesimpelt und einige Fliegen ausgetauscht.

Danach versuchten wir unser Glück an einigen anderen Stellen, jedoch so richtig wollen die Fische nicht beißen. Nachdem ich auf ein Sinkvorfach umgebaut hatte konnte ich wieder eine mittlere Äsche über den Kescher führen. Jürgen hingegen bekam zwei Regenbogen ans Band, wobei er jedoch leider nur die kleinere landen konnte.

Mittlerweile hatte die Sonne schon richtig Kraft bekommen und so beschlossen wir eine kleine Mahlzeit zu uns zu nehmen. In voller Montur stapften wir mitten durch die Altstadt um bei einem Würstelstand ein "Burnheidl" zu verzehren.

Nachdem wir uns gestärkt hatten begaben wir uns wieder an den Zusammenfluß der beiden Flüsse. Dies sollte sich als genau richtig erweisen.
Mit einer kleinen Fasanenschwanznymphe konnte ich so Äsche um Äsche über den Kescher führen und die Fischerei war echt kurzweilig. Leider war mir keine der großen 50+ Äschen gegönnt. Eine 44er sollte sich als meine größte an diesem herrlichen Tag erweisen. Gegen 19.00 Uhr, wir hatten zusammen so an die 35 bis 40 Äschen gefangen, stellten die Äschen schließlich das Beissen ein.

Um 20 Uhr beendeten wir schließlich diesen schönen Tag.

Hier noch einige Impressionen dieses herrlichen Tages.


Der Zusammenfluss der Enns mit der Steyr













Meine größte Äsche, eine 44er

Karteninfo: Die TK ist beim Fischereiverein Steyr http://neuhomeasv.asv-steyr.at/?page_id=45 oder bei https://www.hejfish.com/search?search=% ... &tickets=1 zum Preis von Euro 52.- erhältlich. Die Strecke ist von der Obergrenze - Steyr,Beidseitig Höhe ehem. Neutorbrücke - bis Untergrenze - Beidseitig Höhe Ramingbachmündung (Ennsknie) vom 16. März bis 30. November eine Stunde vor Sonnenaufgang bis eine Stunde nach Sonnenuntergang befischbar. Nähere Bestimmungen siehe Homepage des ASV Steyr.

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

dryflyonly (18.08.2018), Gery (18.08.2018), Jürgen24 (18.08.2018)

kaplr

Forelle

  • »kaplr« ist männlich

Beiträge: 70

Registrierungsdatum: 14.08.2017

Angeljahre mit der Fliege: 1

Fliegenruten: Scierra HM3 #5

Wohnort: Ludesch

Vorname: Dominik

Danksagungen: 41

  • Nachricht senden

2

18.08.2018, 01:08

Hallo Karl,

tolle Bilder und ein super Bericht!

Petri

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Karl (18.08.2018)

dryflyonly

Super Moderator

  • »dryflyonly« ist männlich

Beiträge: 467

Registrierungsdatum: 09.01.2017

Angeljahre mit der Fliege: 17

Fliegenruten: Winston WT #4, RST M3 #5/6, Elnetti Stratocaster #7/8 und andere

Wohnort: Krefeld

Vorname: Sigi

Danksagungen: 476

  • Nachricht senden

3

18.08.2018, 08:55

Guten Morgen Karl,
danke für Deinen ausführlichen Bericht und Petri zum herrlichen Fang an einem schönen Fischtag.
Sehr gut finde ich auch die Info des Kartenerwebes und den weiterführenden Links.
Besten Gruß
Sigi

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Karl (18.08.2018)

Gery

Administrator

  • »Gery« ist männlich

Beiträge: 2 310

Registrierungsdatum: 06.08.2013

Angeljahre mit der Fliege: ca 5 Jahre

Fliegenruten: Cormoran 6-7, Balzer 5 , Diamondback graphite

Wohnort: Lustenau

Vorname: Gery

Danksagungen: 764

  • Nachricht senden

4

18.08.2018, 10:50

Top >Bericht und endlich Fängt wieder einer mal was . :D
Mein anderes Forum .



Ich weiß, dass ich nicht immer recht habe, aber egal ist ja mein Forum ! )dU

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Karl (18.08.2018)

Hans

Fortgeschrittener

  • »Hans« ist männlich

Beiträge: 307

Registrierungsdatum: 28.10.2016

Angeljahre mit der Fliege: fast vier Jahrzehnte

Fliegenruten: Sage Rpl, Sage Flyght, Redington, Brunner Salza

Wohnort: 4101 Feldkirchen an der Donau, Bad Mühllacken

Vorname: Hans

Danksagungen: 348

  • Nachricht senden

5

18.08.2018, 12:55

Servus Karl

Danke für den Bericht, Fliegenfischen pur.

Alles Gute

Hans

Jürgen24

Fortgeschrittener

  • »Jürgen24« ist männlich

Beiträge: 264

Registrierungsdatum: 16.05.2014

Angeljahre mit der Fliege: 4

Wohnort: STEYR

Vorname: Jürgen

Danksagungen: 173

  • Nachricht senden

6

18.08.2018, 17:33

Hallo Karl des war ein sehr erfolgreicher Tag den wir nächstes Jahr wiederholen müssen

LG Jürgen

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Karl (18.08.2018)

Karl

Super Moderator

  • »Karl« ist männlich
  • »Karl« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 702

Registrierungsdatum: 17.01.2015

Angeljahre mit der Fliege: 30

Fliegenruten: Sage SLT # 5, Sage Z-Axis #4 und einige andere

Wohnort: Freinberg

Vorname: Karl

Danksagungen: 1322

  • Nachricht senden

7

18.08.2018, 22:37

Servus Jürgen, ja unbedingt!

Beste Grüße
Karl

  • »Salzachfischer« ist männlich

Beiträge: 2 044

Registrierungsdatum: 29.08.2013

Angeljahre mit der Fliege: 22 Jahre

Fliegenruten: Ich fische meist 5/6er 9ft in der Salzach

Wohnort: Salzburg - Stadt

Vorname: Peter

Danksagungen: 919

  • Nachricht senden

8

19.08.2018, 11:58

Ein wunderbares Wasser und mit 52 Euro gerade noch im erschwinglichen Bereich !

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Karl (19.08.2018)

Ähnliche Themen