Sie sind nicht angemeldet.

Guten Tag lieber Gast, um »anglerforum.at« vollständig mit allen Funktionen nutzen zu können, sollten Sie sich erst registrieren.
Benutzen Sie bitte dafür das Registrierungsformular, um sich zu registrieren. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »Tommywien« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 226

Registrierungsdatum: 5. April 2012

Wohnort: Wien

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 10. April 2013, 19:26

Micro Pellets vs normalem Grundfutter

Hallo,
ich habe vor kurzem MicroPellts 4mm erstanden. Mich würden Eure Erfahrungen zu diesen Pellets interessieren. Werden die Pellets mit Grundfutter gemischt oder lose eingebracht? Ist es noch zu früh um mit Pellets anzufüttern? Pellets als Hakenköder? Nach Einweichen in Wasser könnte man diese auch direkt am Haken anbringen. Zum füttern fürs Match- bzw. Pickeranglen (steht zumindestens auf der Packung)geeignet?
Bin gespannt auf Eure Beiträge. Danke Euch. lg Thomas

Thayafischer

Foren Profi

Beiträge: 1 622

Registrierungsdatum: 15. März 2012

Bundesland oder Land: Niederösterreich

Wohnort: Dobersberg

Wie lange angelst du schon: Länger als 20 Jahre

Vorname: Roman

Danksagungen: 32

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 10. April 2013, 19:45

RE: Micro Pellets vs normalem Grundfutter

Hallo Thomas, hab voriges Jahr zum ersten Mal mit Pellets gefischt.
Allerdings von welcher Firma die waren kann ich nicht mehr sagen. /KoPf

Hat als Hakenköder mit einem Baitband super funktioniert. :D
Nur allzulange haben die nicht gehalten da sie sich sehr schnell aufgeweicht haben.

Von der Ausbeute her waren es eigentlich alle Friedfische, ausser
Lauben, Grundeln und Schleien konnte ich nicht überlisten. ):hmm

Aaaaaber die neue Saison hat ja erst begonnen. (he
Lieber Kleinfisch als kein Fisch (1.

Gruß Roman

Rene_F

Foren Profi

Beiträge: 1 709

Registrierungsdatum: 24. Oktober 2011

Bundesland oder Land: Wien

Wohnort: Österreich

Wie lange angelst du schon: Wiedereinsteiger

Vorname: ohne _F ;-)

Danksagungen: 689

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 10. April 2013, 19:50

hiho

ich hab kürbiskernpellets 1:1 mit Maispellets vermischt und schiess die mit der futterschleuder in richtung meines Schwimmers, vorigen freitag konnte ich damit eine Brachse von 40cm und einen ~3kg karpfen fangen.

will mir bei dem kalten wasser nix mit futtermischungen uä antun *eRwArs

grüsse Rene

  • »Tommywien« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 226

Registrierungsdatum: 5. April 2012

Wohnort: Wien

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 10. April 2013, 21:11

Darum waere es mir auch gegangen.

Beiträge: 472

Registrierungsdatum: 16. März 2013

Wohnort: Pöndorf

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 11. April 2013, 13:46

Kleine Peletz sind in der frühen jahreszeit immer gut
Mfg Irrseefischer

Check out:

http://irrseefischer.jimdo.com

Beiträge: 485

Registrierungsdatum: 17. Juni 2011

Bundesland oder Land: Niederösterreich

Wohnort: Hohenau an der March

Wie lange angelst du schon: Länger als 10 Jahre

Vorname: Ronald

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 11. April 2013, 18:27

Ich mische immer 3mm Fisch Pellets ins Grundfutter! Heute 1 karpfen mit 5,5kg, einen mit 6,5 und einen stör mit ca7kg gefangen!! Hab bis jetzt nur gute Erfahrungen damit gemacht! Fütter aber auch oft nur die Pelltes!
Mfg Ronny :o)