Sie sind nicht angemeldet.

Guten Tag lieber Gast, um »anglerforum.at« vollständig mit allen Funktionen nutzen zu können, sollten Sie sich erst registrieren.
Benutzen Sie bitte dafür das Registrierungsformular, um sich zu registrieren. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

David.R94

Stichling

  • »David.R94« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4

Registrierungsdatum: 3. März 2014

Wohnort: Ragnitz

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 13. März 2014, 22:57

Wilde Karpfen locken

Ich Hätte einmal ne Frage
Und zwar Gehe ich mit ein paar Freunden Anfang Mai 4 Tage an einen See Fischen
Und in diesem See gibt es Karpfen mit 20KG+
Nur wurde in den Letzten 4 Jahren Kein Karpfen mehr Gefangen
Wie könnte ich da am besten vorgehen
wen das Anfüttern verboten ist
Welche stellen würdet ihr mir empfehlen und Welche Boilies ?
Danke im Voraus
-

Beiträge: 432

Registrierungsdatum: 22. Juli 2013

Wohnort: Österreich

  • Nachricht senden

2

Freitag, 14. März 2014, 06:49

RE: Wild Karpfen Locken

]hi David.R94,

Bei Seen hab ich die Erfahrung gemacht aufjdenfalll wenn es warm ist ausschau nach Karpfen an der Oberfläche halten und du solltest nach überhengenden Bäumen suchen.

Bei den Boilis kann ich dir jetzt auch keine empfehelen bin nähmlich ein Pellet Angler :D

Aber wenn du keine passenden Boilis findest versuchs einfach mit Naturköder *eRwArs

lg julian
“Das Wichtigste beim Angeln sind lange Arme, damit man zeigen kann, wie groß der Fisch war”

hati80

Ehrenmitglied

Beiträge: 4 311

Registrierungsdatum: 25. September 2008

Bundesland oder Land: NÖ

Wohnort: Bad Deutsch Altenburg

Wie lange angelst du schon: Länger als 30 Jahre

Vorname: Gerhard

Danksagungen: 159

  • Nachricht senden

3

Freitag, 14. März 2014, 07:07

Hallo David,

Zitat

Nur wurde in den Letzten 4 Jahren Kein Karpfen mehr Gefangen


Was ist der Hauptbestand in diesem See?? Forelle???

Werden diese Karpfen nicht gefangen , weil niemand darauf fischt???
Oder gibt es ein paar Spezis die es manchmal probieren???

Ist generell das Anfüttern verboten,oder darf man zb. mit Futterspirale/Madenkorb ???

In nur 4 Tagen (ohne Anfüttern) wird es schwer/fast unmöglich sein , die Karpfen auf Boilies zu gewöhnen .

Ich würde deswegen eher auf Tauwurm /Mais/Maden und Teig setzen.

mfg
Gerhard

David.R94

Stichling

  • »David.R94« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4

Registrierungsdatum: 3. März 2014

Wohnort: Ragnitz

  • Nachricht senden

4

Freitag, 14. März 2014, 08:15

Es ist Hauptsächlich ein Wels und Hecht see

Es probieren nur wenige auf Karpfen zu Fischen

Das Anfüttern ist angeblich komplett verboten auser mit PVA
-

Beiträge: 995

Registrierungsdatum: 17. Januar 2012

Bundesland oder Land: Kärnten

Wohnort: villach

Wie lange angelst du schon: Länger als 10 Jahre

Vorname: Alex

Danksagungen: 9

  • Nachricht senden

5

Freitag, 14. März 2014, 12:09

Ich würde es auch eher mit Mais oder Würmern versuchen als mit Boilies! Im Regen würde ich nahe am Ufer mit Wurm versuchen,denn durch den Regen werden viele Würmer in den See gespült.
C-catch
A-and
R-release
p-please

Ja)

hati80

Ehrenmitglied

Beiträge: 4 311

Registrierungsdatum: 25. September 2008

Bundesland oder Land: NÖ

Wohnort: Bad Deutsch Altenburg

Wie lange angelst du schon: Länger als 30 Jahre

Vorname: Gerhard

Danksagungen: 159

  • Nachricht senden

6

Freitag, 14. März 2014, 12:28

Zitat

Original von David.R94
Es ist Hauptsächlich ein Wels und Hecht see

Es probieren nur wenige auf Karpfen zu Fischen

Das Anfüttern ist angeblich komplett verboten auser mit PVA


Okay , dann kannst du den Tauwurm vergessen , wenn da viele Welse drin sind......
Obwohl Welse auch auf Boilies /Mais /Maden gefangen werden....... /KoPf

PVA ist aber eh super , da kann man ja mit alles anfüttern!!!!

PVA Sack vollstopfen , an den Platz werfen ,Schnurclip einhängen , abwarten bis das PVA aufgelöst ist, Montage einholen und wieder das Gleiche.
Bis der Platz so viel Futter hat, wie benötigt wird.

Wie sieht der See aus??
Wie groß ist er??
Gibt es Schilfgürteln??
Tiefe Löcher??
Inseln??
Breite Uferzonen mit 50-100cm tiefe??
Mit wie viel Ruten darf man fischen??

mfg
Gerhard

David.R94

Stichling

  • »David.R94« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4

Registrierungsdatum: 3. März 2014

Wohnort: Ragnitz

  • Nachricht senden

7

Samstag, 15. März 2014, 14:48

Der see ist oval
hat 49 ha
mehr weiß ich leider nicht über den see :(
-