Sie sind nicht angemeldet.

Guten Tag lieber Gast, um »anglerforum.at« vollständig mit allen Funktionen nutzen zu können, sollten Sie sich erst registrieren.
Benutzen Sie bitte dafür das Registrierungsformular, um sich zu registrieren. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Oldy43

Profi

  • »Oldy43« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11 045

Registrierungsdatum: 8. Dezember 2011

Bundesland oder Land: NÖ

Geburtsjahr: 1943

Wie lange angelst du schon: Länger als 40 Jahre

Wohnort: Weinviertel

Vorname: Rudolf

Danksagungen: 2621

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 22. Februar 2015, 22:12

Das kleine Baitcaster 1x1

Für die Baitcast Einsteiger....





.....und vil. auch interessantes für andere.;)

Viel Vergnügen beim Ansehen.

Es haben sich bereits 5 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Adrian (23.02.2015), Berko (24.02.2015), Dreamdiver (23.02.2015), Salzachfischer (28.02.2015), Smurf (23.02.2015)

Dreamdiver

Ehrenmitglied

Beiträge: 808

Registrierungsdatum: 4. März 2013

Bundesland oder Land: Salzburg

Wie lange angelst du schon: 3-6 Jahre

Wohnort: Salzburg

Vorname: Wolfgang

Danksagungen: 233

  • Nachricht senden

2

Montag, 23. Februar 2015, 13:31

Danke für den Beitrag Rudi, für mich sehr nützlich Io) .

Da ich mich an den Baitcastern mal versuchen will ist es glaub ich gut soviele Tips zu bekommen wie möglich.

Beiträge: 661

Registrierungsdatum: 30. März 2014

Bundesland oder Land: Niederösterreich

Wie lange angelst du schon: Wiedereinsteiger

Wohnort: Waidhofen an der Ybbs

Vorname: Helmut

Danksagungen: 164

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 24. Februar 2015, 12:05

Auch von mir eine Danke für den Beitrag ( hab das Viedeo zwar schom mal gesehen ) aber es kann ja nicht schaden .

Ich habe auch vor mich ein wenig an das Theama heranzuarbeiten und da können kleine Tipps vom Profi nicht so verkehrt sein!

Io)
Mfg Heli

Der Regenwurm wird sehr vermisst, weil er heut zum Angeln ist.

Berko

Anwärter zum Foren Profi

Beiträge: 1 295

Registrierungsdatum: 28. Januar 2009

Bundesland oder Land: Wien

Wie lange angelst du schon: Länger als 20 Jahre

Wohnort: Wien

Vorname: Berko

Danksagungen: 314

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 24. Februar 2015, 12:42

Ich habe letztes Jahr ein wenig begonnen, mich mit der Baitcaster Materie ein wenig auseinander zu setzen. Habe viel darüber gelesen und fast überall stand, nicht mit "billigen" Rollen beginnen. Leider ist das wahr. habe mir eine Abu Garcia Black Max 2 gekauft, um zu üben. Das werfen war am Anfang sehr sehr mühsam damit. Es war relativ schwer die richtige Balance zwischen den verschiedenen Bremsen zu finden, dadurch habe ich die meiste Zeit versucht die Schnurperücken wieder zu entwirren.

Habe mir dann aus den USA was besseren mitnehmen lassen und jetzt macht es viel mehr Spaß damit zu fischen.

Beiträge: 661

Registrierungsdatum: 30. März 2014

Bundesland oder Land: Niederösterreich

Wie lange angelst du schon: Wiedereinsteiger

Wohnort: Waidhofen an der Ybbs

Vorname: Helmut

Danksagungen: 164

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 24. Februar 2015, 12:49

Das mit den Rollen hab ich schon sehr oft gehört das man sich da was ordentlichen kaufen sollte.

Aber gerade als Anfänger dieser Materie will man sich nicht gerade eine Rolle ab € 150 oder 200 und mehr kaufen !

Die richtige Schnur ist was ich so mitbekommen habe auch sehr wichtig.
Mfg Heli

Der Regenwurm wird sehr vermisst, weil er heut zum Angeln ist.

hard

Ehrenmitglied

Beiträge: 5 176

Danksagungen: 3330

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 24. Februar 2015, 18:51

je leichter die Köder sind, die man mit der Baitcaster werfen will desto teurer wird der Spaß ... wenn man z.B. 3-5g Köder auf Barsche mit der Baitcaster noch sauber werfen und auch auf eine noch vernünftige Distanz bringen will, dann ist man für das dazu benötigte Gerät (Rolle/Rute) schnell mal an die 600-700 Euronen los

ein Angelkumpel von mir (Gerald -> Radfischer) hat sich letztes Jahr komplett auf die Baitcasterei verlegt -> gut für mich, so konnte ich eine leichte Okuma OneRod Spinningversion bei ihm abstauben )jAaa ... der kann sicher noch mehr dazu schreiben und ein wenig weiter ins Detail gehen

Natural

Ehrenmitglied

Beiträge: 5 168

Registrierungsdatum: 8. September 2008

Bundesland oder Land: Nö

Wie lange angelst du schon: Länger als 30 Jahre

Wohnort: Wr.Neustadt

Vorname: Mario

Danksagungen: 326

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 25. Februar 2015, 17:04

Es stimmt schon das man etwas mehr ausgeben muss, um leichte Köder mit einer Baitcasterkombo ordentlich auf Weite zu bringen.
Bei Ködern ab 4-5gr kommst aber deutlich billiger davon als mit den 600 oder 700€.

Eine Daiwa T3 (benutze ich selbst) bekommst bei unserem Werbepartner A&M Angelsport schon um 189,99€ .

Bis vor kurzem hatte ein Onlineshop in Deutschland (leider keine Werbepartner vom Forum darum kein Link ;) ) die Shimano Scorpion XT 1001 auf Lager für nicht mal 220€. Mit der wirfst solche Gewichte noch entspannter.
Das Ganze ohne irgendwelchen Lagertausch und sonstigen Tuningmaßnahmen. Zudem lassen sich leichte Köder mit Bleigewichten oder Blinker am Anfang kontrollierter werfen als dei meisten Wobbler oder sonstige Hardbaits.

Gute Ruten bekommst auch schon unter 200€, wenn der Anspruch nicht allzu hoch ist sogar deutlich günstiger.
Für Wurfgewichte ab die 10gr. aufwärts hast einige Rollen von verschiedenen Herstellern z.B. Daiwa Tatula sogar noch günstigere und gute Rollen die Spaß machen beim werfen.

Egal ob teure oder billige Rollen, in erster Linie ist viel Übung angesagt, bei Leichtgewichten noch mehr als bei schweren und sogar dann baut man sich hin und wieder ein Vogelnest zusammen :D .
Zu Beginn würde ich ohnehin erst ab den 10gr in die Baitcasterei einsteigen um mal ein Gefühl dafür zu entwickeln.

Hier auch noch ein Video zu den einzelnen Wurftechniken im Nahbereich:
,,Morgenstund hat Angelhaken im Mund''

Spinfishing Maniacs

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Natural« (25. Februar 2015, 18:39)


Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

hard (25.02.2015), Raab Fischer (25.02.2015)

hard

Ehrenmitglied

Beiträge: 5 176

Danksagungen: 3330

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 25. Februar 2015, 19:35

Servus Mario,

wirklich "mitreden" kann ich da mangels eigener Erfahrung nur bedingt ... meine einzige Baitcaster die ich habe ist die Jerkrute )jAaa

ich hab halt nur mitgekriegt, was Gerald da an Kohle investiert hat ... an Rollen hat er glaube ich eh auch die Shimanos Scorpion an einer Rute und auf einer anderen eine Daiwa Zillion ... und er hat auch bei den Ruten offensichtlich "ins Volle" gegriffen ... fischt G.Loomis Ruten ... eine direkt aus Amiland bestellt, die alleine an die € 500,- gekostet hat ... glaube es waren eine aus der Serie "G. Loomis NRX Casting Rod Blue" ... welche genau weiß ich nicht

mich hat die leichtere Baitcasterei noch nicht gepackt ... ist wahrscheinlich eh besser für meine Geldbörse :D ... ist aber eine interessante Variante des Spinnfischens Io)

Natural

Ehrenmitglied

Beiträge: 5 168

Registrierungsdatum: 8. September 2008

Bundesland oder Land: Nö

Wie lange angelst du schon: Länger als 30 Jahre

Wohnort: Wr.Neustadt

Vorname: Mario

Danksagungen: 326

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 25. Februar 2015, 20:56

Hi Reinhard,

ja stimmt , man kann schon, wenn man gewillt ist einiges investieren in die Baitcasterei (sowie generell in die Fischerei).
G-Loomis Ruten bekommst in Deutschland, in manchen Shops schon um einen fairen Preis. Allerdings die NRX-Serie erst ab 500€ aufwärts und ob du die Blue dort bekommst ist fraglich.
Wennst magst schick ich dir gerne eine Pn mit den Links zu den Shops.
Fürs ganz leichte nehme ich nach wie vor eine Stationärrolle, entspannter gehts nicht, ich glaub auch nicht das sich das so schnell ändern wird ;).
,,Morgenstund hat Angelhaken im Mund''

Spinfishing Maniacs

hard

Ehrenmitglied

Beiträge: 5 176

Danksagungen: 3330

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 25. Februar 2015, 21:05

PN sehr gerne ... stöbere immer sehr gerne in div. Shops herum Io)