Sie sind nicht angemeldet.

Guten Tag lieber Gast, um »anglerforum.at« vollständig mit allen Funktionen nutzen zu können, sollten Sie sich erst registrieren.
Benutzen Sie bitte dafür das Registrierungsformular, um sich zu registrieren. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

hard

Ehrenmitglied

  • »hard« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 176

Danksagungen: 3330

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 29. Januar 2017, 18:12

Trockenfliegen zwischendurch

eben vorhin neben dem Skispringen im Fernsehen ein paar Trockenfliegen aus Restmaterialien zusammengebunden ... das sind meist "Reste" die ich bei den abendlichen Bindeversuchen immer in einer kleinen Schachtel zusammensammle ... man hat ja nix zu verschenken, und zum Sträucher schmücken sind die "Restlfliegen" noch gut genug <img src="http://www.fliegenfischerforum.at/wcf/images/smilies/ja.gif" alt="jAa*" style="font-size: 14.4px;" />








Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

julius.b (29.01.2017), ViktorL (31.01.2017)

Oldy43

Profi

Beiträge: 11 045

Registrierungsdatum: 8. Dezember 2011

Bundesland oder Land: NÖ

Geburtsjahr: 1943

Wie lange angelst du schon: Länger als 40 Jahre

Wohnort: Weinviertel

Vorname: Rudolf

Danksagungen: 2621

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 29. Januar 2017, 18:36

Aber aber Reini, Du sollst doch keine Sträucher schmücken... )nEIn
Sehen gut und fängig aus , die "Restlfliegen" ! Io)

Beiträge: 8 861

Registrierungsdatum: 15. Juni 2010

Bundesland oder Land: Österreich

Wie lange angelst du schon: Anfänger

Wohnort: Österreich

Vorname: Strikerhoffi

Danksagungen: 3295

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 29. Januar 2017, 21:13

Für eine Restlverwertung net schlecht :D

Die obere gfallt ma überhaupt )jAja ... dickes Fischlein wünsch ich Dir damit Io)
LG
Strikerhoffi

julius.b

Stellvertretender Admin

Beiträge: 6 994

Registrierungsdatum: 9. Februar 2012

Bundesland oder Land: Vorarlberg

Geburtsjahr: 1979

Wie lange angelst du schon: Länger als 30 Jahre

Wohnort: (bei) Bregenz

Vorname: Jürgen

Danksagungen: 4636

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 29. Januar 2017, 21:58

Die einen stricken neben der Rosamunde Pilcher mal schnell drei Boshis,
der Andere bindet sich halt ein paar Trockene...

Saubere Resteverwertung - viel Erfolg damit!
Haben die Muster auch einen Namen?


Schönen Gruß
}<)))))°> }<)))))°> }<)))))°>

VOKS
Brand Guerilla Commander

Produktvorstellungen: LINK

hard

Ehrenmitglied

  • »hard« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 176

Danksagungen: 3330

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 29. Januar 2017, 22:10

Haben die Muster auch einen Namen?
keine Ahnung ... aber ich denke schon dass es ein Muster gibt das so ausschaut wie meine Kreationen ... ich hab aber einfach drauf losgebunden )jAja

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

julius.b (29.01.2017)

DryFly

Äsche

Beiträge: 2 653

Registrierungsdatum: 17. Januar 2012

Bundesland oder Land: OÖ

Wie lange angelst du schon: Anfänger

Wohnort:

Vorname:

Danksagungen: 1179

  • Nachricht senden

6

Montag, 30. Januar 2017, 07:02

Super Reinhard, auch die Restln gehören verwertet - und das Ergebnis überzeugt sicher auch die Fische.

Ich weiß, jetzt kommt wieder der Klugscheißer - das werden sich sicher auch andere hier denken, aber es hilft nix, es gehört geholfen.
Tipp1
Mir fällt auf, dass die Schwanzerl auf der Seite des Hakens sind.Das kannst du verhindern, indem du die Schwanzfibern leicht auf der anderen Seite leicht schräg (nicht ganz parallel zum Haken) einbindest, das Schwanzerl rutscht ohnehin ein wenig auf die andere Seite, dann sitzt es gerade.

Tipp2
Das Nachuntenstehen der Schwanzfibern kannst du verhindern, indem du beim Anlegen der Grundwicklung am Ende der Grundwicklung, wo der Hakenbogen beginnt, einen kleinen Knubbel anwindest (einfach ein paar Wicklungen mehr auf der gleichen Stelle anlegen). Dadurch liegen die Schwanzfibern auf diesem Knubbel auf, und stehen gerade. Ich weiß nicht, ob ich das jetzt verständlich erklären konnte.

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

hard (30.01.2017), julius.b (30.01.2017)

Lupus

Profi

Beiträge: 10 156

Registrierungsdatum: 19. August 2011

Bundesland oder Land: Wien

Wie lange angelst du schon: Länger als 40 Jahre

Wohnort: Wien

Vorname: Gerhard

Danksagungen: 3014

  • Nachricht senden

7

Montag, 30. Januar 2017, 07:03

die zweite sieht fast aus wie die Wickham´s Fancy, auch Goldfliege genannt. Die gehn gut im August manchmal.
In kleinen Größen sind diese beiden Trockenfliegen sicher Bringer für die merkwürdigen Spitzmauläschen im "Hohen Norden" ;)

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

hard (30.01.2017), julius.b (30.01.2017)

hard

Ehrenmitglied

  • »hard« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 176

Danksagungen: 3330

  • Nachricht senden

8

Montag, 30. Januar 2017, 07:42

Ich weiß, jetzt kommt wieder der Klugscheißer - das werden sich sicher auch andere hier denken, aber es hilft nix, es gehört geholfen.
das passt schon so ... ich kann mit beiden Tipps was anfangen ... ich nehme es mir auch jedes Mal vor darauf zu achten ... manchmal gelingt es mir besser und manchmal eben nicht )jAja
das Schwanzerl habe ich diesmal auch eher unkonventionell eingebunden ... habe den Hechelrest mit den Fibern nach hinten stehende am Schwanzende eingebunden und dann die Hechel nach vorne weggebrochen

diese Art der Einbindung habe ich vor kurzem in einem Video von einem glaube ich italienischen oder slowenischen Binder (?) gesehen und wollte ich auch mal ausprobieren ... die Fliege hat glaube ich "Branko's Äschenkiller" oder so geheißen ... war eine zartrosa Trockenfliege ... muss schauen ob ich das Video nochmal finde

hard

Ehrenmitglied

  • »hard« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 176

Danksagungen: 3330

  • Nachricht senden

9

Montag, 30. Januar 2017, 10:59

Video wieder gefunden )jAja


Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

DryFly (30.01.2017), Oldy43 (30.01.2017)

DryFly

Äsche

Beiträge: 2 653

Registrierungsdatum: 17. Januar 2012

Bundesland oder Land: OÖ

Wie lange angelst du schon: Anfänger

Wohnort:

Vorname:

Danksagungen: 1179

  • Nachricht senden

10

Montag, 30. Januar 2017, 11:58

Danke fürs Video - interessante Einbindeweise.

Noch zum Restlverwerten: die Unterwolle vom Rehhaar (sofern du sowas verarbeitest) ergibt ein gutes Dubbing.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

hard (30.01.2017)

Ähnliche Themen