Sie sind nicht angemeldet.

Guten Tag lieber Gast, um »anglerforum.at« vollständig mit allen Funktionen nutzen zu können, sollten Sie sich erst registrieren.
Benutzen Sie bitte dafür das Registrierungsformular, um sich zu registrieren. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

ssnake14

Forums Legende

Beiträge: 2 793

Registrierungsdatum: 5. März 2012

Bundesland oder Land: NÖ ( Waldviertel )

Wohnort: Österreich

Wie lange angelst du schon: Länger als 30 Jahre

Vorname: Manfred

Danksagungen: 954

  • Nachricht senden

26

Mittwoch, 3. Januar 2018, 11:18

Also mir gefällt das wie es in Nö ist schon sehr , bekomm am Jahresende , mit der Post den Erlagschein für die Fischerkartenverlängerung Automatisch zu geschickt , und sobald ichs einbezahlt hab , kann ich Fischen gehn , Bequeme sache !!
lg Manfred http://ssnake14.jimdo.com/

Beiträge: 173

Registrierungsdatum: 3. März 2017

Bundesland oder Land: Oberösterreich

Wohnort: Attnang

Wie lange angelst du schon: Länger als 20 Jahre

Vorname: Michael

Danksagungen: 80

  • Nachricht senden

27

Mittwoch, 3. Januar 2018, 11:49

Naja. So blöd war das Lizenzbuch nicht.

1: 90% der Fischer kennen die Schonzeiten und Brittelmaße nicht (Die stehen drinnen, die 90% sind jetzt noch gutmütig angelegt)


2: Das Lizenzbuch bekommst du beinahe überall und fast zu jeder Zeit (Bsp.: Tankstelle am Attersee, diverse Gasthäuser)


3: Einen Zahlschein kannst du nach einer Woche Fischen meißtens nicht mehr lesen. (Feuchtigkeit, Wenn Therm. Tinte verwendet wurde verschwindet diese) )gR Eine Zahlungsbestätigung die mann später zugeschickt bekommt macht das auch nicht besser. Die kann man sich dann gleich selber einfolieren sonst hält die auch nur 2 Wochen.


4: Jetzt kostet das ganze 26€ statt 15€ die für einen fetten Bonzen vom Verband sind der nichts für die Fischer tut. (Bootsfischen an der Donau ist noch immer verboten genauso wie das Echolot, bei Streitereien bekommst du keine Hilfe und für Lobbying wie andere Verbände es machen sind Sie zu unfähig (Bsp.: Traunsee). Dafür hat man dauernd irgendwelche Kontrollore am Arsch kleben die glauben Sie seien Gott ==> Die Liste kann ich noch laaaange weiterführen)
==> Für einen Verband mit ~40.000,- Zwangsmitgliedern ist das ziemlich erbärmlich. /bLitz

5: Der Verband war bzw. ist bis heute unfähig die Daten der Fischerkarten zu digitalisieren, das dürfen die Fischer für die Kollegen jetzt machen weil Sie es nicht selbst schaffen. )Oh

6: Der Anteil am Lizenzbuch der an die Gewässer als Besatzzuschuß an die Gewässer rückgeführt wurde ist jetzt wahrscheinlich auch mit verschwunden. (Der Verband bezahlte bezahlt 2018 noch, anteiligen an den Lizenzbüchern einen Besatz für die Gewässer) ==> der 2019 entfallende Besatz wird entweder durch Eingenleistung des Pächters durchgeführt was die Karte teurer macht oder es werden weniger Fische nachbesetzt. )dAum

Ich persönlich finde mich da eher verarscht als das ich es als sinnvolle Neuerung sehe. Macht es eigentlich schlechter und teuerer für alle die fischen.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Pichlingerseefischer (04.01.2018)

Retr0

Top User

  • »Retr0« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 786

Registrierungsdatum: 29. April 2017

Bundesland oder Land: Oberösterreich

Wohnort: Leonding

Wie lange angelst du schon: Wiedereinsteiger

Vorname: Franz

Danksagungen: 426

  • Nachricht senden

28

Mittwoch, 3. Januar 2018, 12:34

Jetzt kostet das ganze 26€ statt 15€
Woher hast du diese Daten? Ich habe diesbezüglich nichts gefunden.
„Es ist mir scheißegal, wer Dein Vater ist – solange ich hier angle, läufst Du nicht übers Wasser!“ (Unbekannt)

Ich wünsche euch allen Petri Heil.

Liebe Grüße Franz

http://www.stahlstadt-angler.at


Bindermichl

Super Mod

Beiträge: 3 832

Registrierungsdatum: 9. November 2015

Bundesland oder Land: Oberösterreich

Wohnort: Oberösterreich

Wie lange angelst du schon: Anfänger

Vorname: Michael

Danksagungen: 2442

  • Nachricht senden

29

Mittwoch, 3. Januar 2018, 12:45

Hab mich auch gerade erkundigt beim Karten kauf.
Wird ab 2019 um 11€ teurer. Also 1:1 das selbe wie in NÖ.
Bezüglich TK wirds genau so ablaufen wie für NÖ.
Du musst die Karte im Vorfeld beantragen bekommst dann den Zahlschein zugeschickt und musst einzahlen.
Vorteil der Geschichte, man bekommt jedes Jahr den Zahlschein und wenn man mal ans Wasser will zahl ich die 26€ schnell ein. Wenn nicht bekomm ich im Herbst wieder den Zahlschein fürs darauffolgende Jahr.
LG.

Retr0

Top User

  • »Retr0« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 786

Registrierungsdatum: 29. April 2017

Bundesland oder Land: Oberösterreich

Wohnort: Leonding

Wie lange angelst du schon: Wiedereinsteiger

Vorname: Franz

Danksagungen: 426

  • Nachricht senden

30

Mittwoch, 3. Januar 2018, 12:54

Also 11 Euro Preiserhöhung sind schon heftig.

Aber gut wir können e nichts dagegen machen )hm
„Es ist mir scheißegal, wer Dein Vater ist – solange ich hier angle, läufst Du nicht übers Wasser!“ (Unbekannt)

Ich wünsche euch allen Petri Heil.

Liebe Grüße Franz

http://www.stahlstadt-angler.at


Retr0

Top User

  • »Retr0« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 786

Registrierungsdatum: 29. April 2017

Bundesland oder Land: Oberösterreich

Wohnort: Leonding

Wie lange angelst du schon: Wiedereinsteiger

Vorname: Franz

Danksagungen: 426

  • Nachricht senden

31

Dienstag, 13. Februar 2018, 20:15

So da auf der Messe auch der Landesfischereiverband vertreten war habe ich denen ein bisschen auf den Zahn gefühlt.

Die 25 Euro kommen daher zustande, da der Verband mehr für uns Fischer machen möchte und dazu wird Geld benötigt (leuchtet ein) ich hoffe ich kann das hier nun so rüberbringen wie dies gemeint war.

Derzeit ist der Verband bei diversen Wissenschaftlichen Auswertungen Trittbrettfahrer neben dem Naturschutz, Ziel ist es einfach derartige Auswertungen selbst in Auftrag geben zu können und somit mit diesen Expertisen mehr für uns Fischer erreichen zu können.

Besonders die Komoran und Fischotter Problemtik soll angegangen werden.

So gesehen finde ich die Erhöhung nicht schlimm und hoffe natürlich dass die Einnahmen zu unser aller Gunsten verwendet wird.
„Es ist mir scheißegal, wer Dein Vater ist – solange ich hier angle, läufst Du nicht übers Wasser!“ (Unbekannt)

Ich wünsche euch allen Petri Heil.

Liebe Grüße Franz

http://www.stahlstadt-angler.at


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Gery (13.02.2018)

Gery

Administrator

Beiträge: 20 595

Registrierungsdatum: 4. November 2006

Bundesland oder Land: Vorarlberg

Wohnort: Lustenau

Wie lange angelst du schon: Länger als 50 Jahre

Vorname: Gery

Danksagungen: 2645

  • Nachricht senden

32

Dienstag, 13. Februar 2018, 20:53

Ja das macht Sinn ! Io)
§bOOT Nein ich bin hier nicht der Chef ,ich bin nur Fisch-süchtig, ! /aNgeln

Bei uns gibt keine Dumme Fragen, höchstens Dumme Antworten ;)



atsch

Döbel

Beiträge: 20

Registrierungsdatum: 17. Januar 2017

Bundesland oder Land: Oberösterreich

Wohnort: 4950 Altheim

Wie lange angelst du schon: Länger als 10 Jahre

Vorname: Achim

Danksagungen: 16

  • Nachricht senden

33

Mittwoch, 14. Februar 2018, 08:11

solange das geld da hinkommt wo´s hin soll ist´s ok. ich bin da immer etwas skeptisch bei solchen verbänden, organisationen, verwaltungen, ...

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Pabru (14.02.2018)

Retr0

Top User

  • »Retr0« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 786

Registrierungsdatum: 29. April 2017

Bundesland oder Land: Oberösterreich

Wohnort: Leonding

Wie lange angelst du schon: Wiedereinsteiger

Vorname: Franz

Danksagungen: 426

  • Nachricht senden

34

Mittwoch, 14. Februar 2018, 08:24

Das ist korrekt, aber ich hoffe mal das Beste.
„Es ist mir scheißegal, wer Dein Vater ist – solange ich hier angle, läufst Du nicht übers Wasser!“ (Unbekannt)

Ich wünsche euch allen Petri Heil.

Liebe Grüße Franz

http://www.stahlstadt-angler.at