Sie sind nicht angemeldet.

Guten Tag lieber Gast, um »anglerforum.at« vollständig mit allen Funktionen nutzen zu können, sollten Sie sich erst registrieren.
Benutzen Sie bitte dafür das Registrierungsformular, um sich zu registrieren. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

fabian1988

Ehrenmitglied

  • »fabian1988« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 478

Registrierungsdatum: 16. Oktober 2015

Bundesland oder Land: NÖ

Geburtsjahr: 1988

Wie lange angelst du schon: Länger als 20 Jahre

Wohnort: NÖ

Vorname: Fabian

Danksagungen: 1706

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 24. Juli 2018, 08:07

Fangbericht über die größte Welsart der Welt in Südamerika

Hallo Leute,
bin zurück aus dem Dschungel und habe auch ein paar Bilder im Gepäck. Bis jz sind es wirklich nur ein paar da mein Objektiv dort den Geist aufgegeben hatte *hM
Ich weiß garnicht wo ich anfangen soll deswegen schreibe ich von Anfang an.

Nach gut 17stdn Anreise über Amsterdam kam ich am Abend in der Hauptstadt Paramaribo an. Es ist sehr schwül und heiß. Nach kürzester Zeit nass geschwitzt wurde ein Hotel bezogen und noch beim Burgerking etwas hinter die Kiemen geschmissen.
Am nächsten Tag ging es sehr zeitig in der Früh los und eine ca 1,5 Stündige Autofahrt wartete auf mich und es ging zu einem Mini Steg wo das Boot auf mich wartete. Gefischt sollte auf einem kleinen Flüsschen. Dort angekommen, staunte ich nicht schlecht was bei den Einheimischen ein kleines Flüsschen ist, ca 3x so breit wie die Donau bei uns und zwischen 20-40m tiefe. Also ein ganz anderes Wasservolumen als bei uns. Wie sieht bei ihnen dann ein großer Fluss aus???? (Na.
eine ca 3 Stündige Bootsfahrt war am Plan die mich ca 100km strom auf brachte. Die Landschaft änderte sich von großen Mangrovenwälder zu einem dichten, unberührten Urwald voll mit verschiedenen Bäumen, Palmen und Papayas die wild überall wuchsen.
Dort angekommen, wurden sofort die Ruten klar gemacht und am späten Nachmittag gings ans Wasser.
Nach kürzester Zeit kam ein Regenguss der seines gleichen sucht und ich war komplett nass. Der erste Abend verlief ruhig und ich konnte nichts fangen. Aber ich habe kleine Affen gesehen und einer fiel ins Wasser und kurz darauf machte es einen Knall als würde ein Jäger neben uns mit dem Gewehr schiesen.
Und da war das kleine Äffchen auch schon Geschichte. Ein Wolfsfisch (Anjumara) hat sich den Kleinen schmecken lassen. Der laute Knall wird beim zusammen beissen der Zähne erzeugt. Ist echt über km zu hören. Die Nacht war sehr angenehm. Die Geräusch Kulisse ist ein der WAHNSINN; es gibt soviel zu entdecken.
In der Früh wurde man sanft von Brüllaffen geweckt die ihrem Namen alle Ehre machten und die Aras (Papagei) gaben auch richtig Gas.
Die Nächte waren ganz angenehm von den Tmeperaturen her aber die Tage auf der Aluschüssel waren schon abartig heiß. Öfters am Tag sprang ich ins Wasser um mich abzukühlen. Neben mir schwammen eine ganze Reihe Aquariumfische wie Guppys, Sammler etc.

Neben dem Piraiba angeln, wurde ein Fischfetzen direkt beim Boot runter gelassen und Piranhas sowie viele verschiedene Welse gefangen. Ist spaßig und dauerd meistens nur paar Sekunden bis etwsa beisst. Der Fischbestand ist also ein wahnsinn dort.
Ich hatte das Glück und konnte 2 größere Piraiba fangen und paar Kleinere.
Man angelte auf einfachste Weise auf die Räuber. Bei einem Biss musste man ca 5-10sek Schnur geben und dann anschlagen was das Zeug hält als würde man die rute zerbrechen wollen da das Maul so hart ist. Und wenn er gehakt ist, was garnicht so wahrscheinlich ist, kann man sich auf einen heftigen Tanz einstellen die mit unseren Welsen nicht vergleichbar ist.
Sobald der Wels merkt dass er gehakt ist, fährt er los wie eine Dampflock und 50-60m Schnur muss man von der komplett geschlossenen Rolle frei geben. Eine brachiale Flucht nach der anderen und nach gut 20Min kommt der Fisch plötzlich hoch und bewegt sich nicht mehr.
Die großen Fische waren dann schön ruhig und man konnte sie fotografieren und schonend zurück setzen. Die Kleineren hingegen sind sehr böse und knurren bereits. Ein anderer wollte aber unbedingt einen halten und ein Stachel von den Fisch hat fast die komplette Hand durchbohrt bei einem Schlag. Deswegen habe ich mir die Fotos erspart und direkt im Wasser abgehakt.

Einen halben Tag habe ich auch ins Spinnangeln auf Peacock investiert und wurde auch belohnt obwohl die Piranhas die Sache nicht einfach machten. Immer wieder, ohne es zu merken, holte man zerteilte Köder ein, Egal ob Wobbler oder Gufis. Die Viecher haben so scharfe Zähne dass man den Biss nicht mal merkte. Echt krank. Generell haben hier fast alle Fische stacheln und eine extrem dicke Haut und Schuppen. Wundert mich nicht...
Die Spinnerei war cool mit Topwater action Köder. Die bisse waren brutal und im Drill sprangen die Barsche wie verrückt.

Ansonsten sind wir etwas herum gefahren um Tiere zu erkunden. Gesehen habe ich als besonderheit:

Manatis (Seekühe); Rießenotter, Anakondas und Giftschlangen; Etliche Kaimane; Kolibries; ca 100 Affen; ca 1000 Aras (die eigentlich bedroht und eher selten sind); sehr viele Flughunde. Sehr viele verschiedene Insekten und Kleingetier.
Das Schöne war einmal keinen Hausmist (hatte ich leider noch niergends) zu sehen und einfach seine Ruhe zu haben. Da kein Handyempfang war, auch mal ohne Handy eine Woche in einer atemberaubenden Kulisse zu genießen.
Der Regenwald in Suriname ist sehr gut intakt da sehr viele Nationalparks sind und diese komplett unberührt sind. Deswegen kann man hier noch Tiere sehen die sonst schon selten geworden sind.

Ein Wahnsinns Urlaub der leider sehr schnell zu Ende ging. Obwohl anstrengend, würde ich es jederzeit wieder tun Io)

wenn ich vom Kumpel die Bilder bekomme, werde ich auch paar Tiere und Landschaftsbilder einstellen
»fabian1988« hat folgende Bilder angehängt:
  • GOPR0192.jpg
  • P7180419.jpg
  • P7180421.jpg
  • P7180463.jpg
  • P7190026.jpg
  • P7190539.jpg
  • P7190561.jpg

Es haben sich bereits 24 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Chrism (24.07.2018), darkstarrr (24.07.2018), daTony (26.07.2018), dube282 (24.07.2018), Fredi3 (31.07.2018), Gast82 (24.07.2018), Gery (24.07.2018), Giovanni2 (24.07.2018), grusteve (24.07.2018), Hömal (24.07.2018), julius.b (24.07.2018), KFC (24.07.2018), kovo_carp (24.07.2018), MichlLinz (14.08.2018), miguelefue (24.07.2018), Pabru (24.07.2018), patrick_n (26.07.2018), Pike-Hunter (24.07.2018), Pikefisher (24.07.2018), Stadlap (24.07.2018), Taurinus (24.07.2018), theking1959 (24.07.2018), Toni (24.07.2018), woma (24.07.2018)

woma

Top User

Beiträge: 2 276

Registrierungsdatum: 17. April 2013

Bundesland oder Land: Vorarlberg

Geburtsjahr: 1954

Wie lange angelst du schon: Länger als 30 Jahre

Wohnort: Lustenau

Vorname: Wolfgang

Danksagungen: 1130

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 24. Juli 2018, 09:53

Ein Wahnsinns Bericht Fabian. Das ist ein Erlebnis das man nie mehr vergisst. Ist ein schwarzer Piranha denke ich, oder ?. Freue mich schon auf weitere Fotos. Von so was kann ich nur TRauM )jAaa Danke fürs teilhaben lassen und ]pEtri )Hu

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

fabian1988 (24.07.2018)

Hömal

Anwärter zum Foren Profi

Beiträge: 1 186

Registrierungsdatum: 20. Januar 2010

Bundesland oder Land: Wien

Geburtsjahr: 1982

Wie lange angelst du schon: Länger als 10 Jahre

Wohnort: Wien

Vorname: Helmut

Danksagungen: 640

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 24. Juli 2018, 10:14

Sehr geiler Bericht! War sicher ein Top-Erlebnis. Freue mich schon auf weitere Bilder.

Jedenfalls ein ganz kräftiges

]pEtri

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

fabian1988 (24.07.2018)

Taurinus

Super Mod Hochseeangeln Meer und Brandungsangeln (Exoten u. Aal Sieger 2017)

Beiträge: 1 544

Registrierungsdatum: 3. Juli 2014

Bundesland oder Land: Deutschland

Geburtsjahr: 1988

Wie lange angelst du schon: Länger als 20 Jahre

Wohnort: Bad Reichenhall

Vorname: Mario

Danksagungen: 1927

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 24. Juli 2018, 10:18

Danke für den wirklich tollen Bericht. Sowas würde mich auch mal reizen. Dieses Jahr geht es bei mir noch nach Namibia, aber leider nicht wirklich viel zum angeln.

Petri heil und viele Grüße
Mario

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

fabian1988 (24.07.2018)

Pike-Hunter

Top User

Beiträge: 260

Danksagungen: 343

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 24. Juli 2018, 10:28

Danke, für den tollen Bericht!
Und kräftiges Petri zu den Fängen! ]pEtri
VOKS
Austrian Chef Inventor

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

fabian1988 (24.07.2018)

Beiträge: 131

Registrierungsdatum: 23. November 2006

Bundesland oder Land: Vorarlberg

Geburtsjahr: 1990

Wie lange angelst du schon: Wiedereinsteiger

Wohnort: Feldkirch

Vorname: Christoph

Danksagungen: 84

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 24. Juli 2018, 10:40

Wow, toller Bericht, vielen Dank kL$ . Schöne Fische, die Drills stelle ich mir echt krass vor Io) .

In was für einer Unterkunft warst du untergebracht? Wie war es mit Mücken, etc.?
Petri Heil!

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

fabian1988 (24.07.2018)

fabian1988

Ehrenmitglied

  • »fabian1988« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 478

Registrierungsdatum: 16. Oktober 2015

Bundesland oder Land: NÖ

Geburtsjahr: 1988

Wie lange angelst du schon: Länger als 20 Jahre

Wohnort: NÖ

Vorname: Fabian

Danksagungen: 1706

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 24. Juli 2018, 10:45

Danke euch. Ja war der Hammer.

Ja das war ein schwarzer Piranha. In dem Fluss kommen 5 verschiedene Arten vor.

Untergebracht waren wir in einem Art "Boot" die die Einheimischen zusammen gebastelt haben da wir am Ufer nicht zelten konnten da sich zu dieser Jahreszeit alle Giftschlangen dort aufhalten und das sind sehr viele.
Das Boot bestand aus paar Fässern, ohne Motor und als Wetterschutz eine Plane. Sehr winzig.

Gelsen gibt es so gut wie keine. Hat mich sehr verwundert. Am Abend wirklich nur 5-6 Gelsen und das wars.
Die Gelsenlarven überleben dort kaum da wirklich soviel Fisch in dem Fluss ist

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Christoph (24.07.2018), Pike-Hunter (24.07.2018)

Beiträge: 131

Registrierungsdatum: 23. November 2006

Bundesland oder Land: Vorarlberg

Geburtsjahr: 1990

Wie lange angelst du schon: Wiedereinsteiger

Wohnort: Feldkirch

Vorname: Christoph

Danksagungen: 84

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 24. Juli 2018, 11:54

Gelsen gibt es so gut wie keine. Hat mich sehr verwundert. Am Abend wirklich nur 5-6 Gelsen und das wars.
Die Gelsenlarven überleben dort kaum da wirklich soviel Fisch in dem Fluss ist
Eh gut, hätte gedacht dass die Gegend ein Paradies für sämtliche Mücken bzw. Insekten die allerlei Krankheiten, Viren, etc. übertragen ist!
Petri Heil!

tschörni

Top User

Beiträge: 590

Registrierungsdatum: 28. August 2012

Bundesland oder Land: Wien

Wie lange angelst du schon: Länger als 30 Jahre

Wohnort: Österreich

Vorname: Gernot

Danksagungen: 712

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 24. Juli 2018, 12:04

Wahnsinns Bericht Fabian - auch hier Gratulation zu deinem super Urlaub und Fängen kL$ kL$ kL$ kL$

Jetzt gehts wieder an dei Donauräuber Io) Io)
Tschörni

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

fabian1988 (24.07.2018)

fabian1988

Ehrenmitglied

  • »fabian1988« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 478

Registrierungsdatum: 16. Oktober 2015

Bundesland oder Land: NÖ

Geburtsjahr: 1988

Wie lange angelst du schon: Länger als 20 Jahre

Wohnort: NÖ

Vorname: Fabian

Danksagungen: 1706

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 24. Juli 2018, 13:03

So ist es Gernot; nach dem Angeln, ist vor dem Angeln /hAha
aber nicht heute; ich lasse mal aus. (Na.

julius.b

Stellvertretender Admin

Beiträge: 7 069

Registrierungsdatum: 9. Februar 2012

Bundesland oder Land: Vorarlberg

Geburtsjahr: 1979

Wie lange angelst du schon: Länger als 30 Jahre

Wohnort: (bei) Bregenz

Vorname: Jürgen

Danksagungen: 4687

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 24. Juli 2018, 13:32

Es geht mir wie dir Fabian - wo soll ich anfangen?

Sehr sehr cool - toller Erlebnisbericht mit Ausnahmewert!
Spannend, was ihr alles erleben konntet und tolle Fische und "sonstiges" Getier.
Ganz großes WOW! ...und Petri heil natürlich.
kL$ kL$ kL$


Werd die Geschichte am Abend den Kindern vorlesen und die eindrucksvollen Bilder dazu zeigen,
die freuen sich total über so Geschichten aus dem Dschungel.


Schönen Gruß
}<)))))°> }<)))))°> }<)))))°>

VOKS
Brand Guerilla Commander

Produktvorstellungen: LINK

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

fabian1988 (24.07.2018)

Gery

Administrator

Beiträge: 21 858

Registrierungsdatum: 4. November 2006

Bundesland oder Land: Vorarlberg

Geburtsjahr: 1961

Wie lange angelst du schon: Länger als 50 Jahre

Wohnort: Lustenau

Vorname: Gery

Danksagungen: 3418

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 24. Juli 2018, 14:01

Top Beitrag wahnsinnige Fänge einfach ein Traumhaft . Io)
§bOOT Nein ich bin hier nicht der Chef ,ich bin nur Fisch-süchtig, ! /aNgeln

Bei uns gibt keine Dumme Fragen, höchstens Dumme Antworten ;)


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

fabian1988 (24.07.2018)

fabian1988

Ehrenmitglied

  • »fabian1988« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 478

Registrierungsdatum: 16. Oktober 2015

Bundesland oder Land: NÖ

Geburtsjahr: 1988

Wie lange angelst du schon: Länger als 20 Jahre

Wohnort: NÖ

Vorname: Fabian

Danksagungen: 1706

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 24. Juli 2018, 14:14

Freue mich dieses Erlebnis mit euch zu teilen. Am Abend sollte ich die Bilder bekommen. Dann bekommt ihr vl schon morgen mehr zu sehen

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

julius.b (24.07.2018), Pike-Hunter (24.07.2018)

julius.b

Stellvertretender Admin

Beiträge: 7 069

Registrierungsdatum: 9. Februar 2012

Bundesland oder Land: Vorarlberg

Geburtsjahr: 1979

Wie lange angelst du schon: Länger als 30 Jahre

Wohnort: (bei) Bregenz

Vorname: Jürgen

Danksagungen: 4687

  • Nachricht senden

14

Dienstag, 24. Juli 2018, 14:38

Yeah sehr cool und
das neue Profilbild ist auch TOP!
Io)

Schönen Gruß
}<)))))°> }<)))))°> }<)))))°>

VOKS
Brand Guerilla Commander

Produktvorstellungen: LINK

Pabru

Super Mod Salmoniden und Weißfische

Beiträge: 2 718

Registrierungsdatum: 24. Februar 2015

Bundesland oder Land: Oberösterreich

Geburtsjahr: 1979

Wie lange angelst du schon: Wiedereinsteiger

Wohnort: Linz

Vorname: Patrick

Danksagungen: 2137

  • Nachricht senden

15

Dienstag, 24. Juli 2018, 15:36

Phu Fabian, ich habe deinen Reisebericht in den Dschungel gleich in der Früh gelesen und habe bis jetzt keine Antwort gegeben weil mir da echt die Worte fehlen!
Du bist für mich ein richtiger Abenteurer und obendrein ein Typ der mich immer wieder überrascht mit unvergleichbaren Fängen und Ausflügen!

Auf den Fotos hast du immer die dicksten Fische in den Händen und wirkst dabei so extrem ausgeglichen das ich mir oft denke das gibt's doch nicht - wenn ich mal einen größeren Fisch fange dann bin ich immer total aufgeregt und kann fast das Adrenalin das durch meinen Körper fährt nich bändigen....

Irgendwie gehörst genau du an solche Plätze für mich, daß passt einfach !

Am besten fand ich ja das du da geschrieben hast wie der Wolfsfisch sich den Affen einverleibte und ein paar Zeilen darunter kam dann ... Ich war mich öfter mal abkühlen im fluss weil es so heiß war - einfach irre!
Vielen lieben Dank für diesen tollen Bericht und die super Fotos!
Petri Heil
Patrick )Hu

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

fabian1988 (24.07.2018), julius.b (24.07.2018)

fabian1988

Ehrenmitglied

  • »fabian1988« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 478

Registrierungsdatum: 16. Oktober 2015

Bundesland oder Land: NÖ

Geburtsjahr: 1988

Wie lange angelst du schon: Länger als 20 Jahre

Wohnort: NÖ

Vorname: Fabian

Danksagungen: 1706

  • Nachricht senden

16

Dienstag, 24. Juli 2018, 15:47

Danke für die Blumen Patrick.
Du siehst nur größere Fische da ich die kleinen nicht zeige. Und dadurch seht ihr nicht so oft etwas.
Freut mich dass der Bericht gefällt. Spornt mich an wieder mehr Berichte zu schreiben.

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Christoph (24.07.2018), Pabru (24.07.2018), Pike-Hunter (24.07.2018)

Beiträge: 191

Registrierungsdatum: 23. Juni 2017

Bundesland oder Land: Slowenien

Geburtsjahr: 1989

Wie lange angelst du schon: Länger als 10 Jahre

Wohnort: Slowenien

Vorname: Rok

Danksagungen: 190

  • Nachricht senden

17

Dienstag, 24. Juli 2018, 16:02

Dass musste win erlebnis sein!! Tolle bericht und geile fische!!

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

fabian1988 (24.07.2018)

Beiträge: 319

Registrierungsdatum: 2. Januar 2018

Bundesland oder Land: OÖ

Geburtsjahr: 1984

Wie lange angelst du schon: 1-3 Jahre

Wohnort: Perg

Vorname: Georg

Danksagungen: 357

  • Nachricht senden

18

Dienstag, 24. Juli 2018, 16:10

Coole Sache Io) Io)

Beiträge: 485

Registrierungsdatum: 23. Juli 2012

Wohnort: schönkirchen

Danksagungen: 76

  • Nachricht senden

19

Dienstag, 24. Juli 2018, 18:11

kL$ kL$ kL$
Wow...super Bericht fabian
...da erlebt man richtig mit Io)

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

fabian1988 (24.07.2018)

KFC

Zander

Beiträge: 102

Registrierungsdatum: 10. Juni 2013

Bundesland oder Land: Österreich

Wie lange angelst du schon: Länger als 10 Jahre

Wohnort: Stmk

Vorname: Patrick

Danksagungen: 130

  • Nachricht senden

20

Dienstag, 24. Juli 2018, 18:19

Wahnsinn! Petri und Gratulation zu der gelungenen Reise,klingt absolut extrem lässig! Wirklich ein geiles aber sicher anstrengendes Abenteuer! kL$

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

fabian1988 (24.07.2018)

Stadlap

Top User

Beiträge: 1 453

Registrierungsdatum: 8. April 2015

Bundesland oder Land: Oberösterreich

Geburtsjahr: 1992

Wie lange angelst du schon: 1-3 Jahre

Wohnort: mühlviertel

Vorname: Patrick

Danksagungen: 1029

  • Nachricht senden

21

Dienstag, 24. Juli 2018, 19:35

Sehr interessanter Bericht zu einem Traum Angel Urlaub. Io)
Der Mensch hat keine Zeit, wenn er sich nicht Zeit nimmt,Zeit zu haben!! {eRwArs}




Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

fabian1988 (24.07.2018)

fabian1988

Ehrenmitglied

  • »fabian1988« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 478

Registrierungsdatum: 16. Oktober 2015

Bundesland oder Land: NÖ

Geburtsjahr: 1988

Wie lange angelst du schon: Länger als 20 Jahre

Wohnort: NÖ

Vorname: Fabian

Danksagungen: 1706

  • Nachricht senden

22

Mittwoch, 25. Juli 2018, 06:25

Bevor das Objektiv kaputt gegangen ist, habe ich die ersten 2 Tage doch noch was brauchbares fotografiert. Wollte mir sie eignetlich garnicht ansehen aber passt schon so (Na.
weitere werden folgen
»fabian1988« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG-20180724-WA0020.jpg
  • IMG-20180724-WA0021.jpg
  • IMG-20180724-WA0022.jpg
  • IMG-20180724-WA0024.jpg
  • IMG-20180724-WA0025.jpg

Es haben sich bereits 8 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Christoph (25.07.2018), daTony (26.07.2018), julius.b (25.07.2018), Mölltaler (26.07.2018), Pabru (25.07.2018), Pike-Hunter (25.07.2018), Taurinus (25.07.2018), woma (25.07.2018)

Pike-Hunter

Top User

Beiträge: 260

Danksagungen: 343

  • Nachricht senden

23

Mittwoch, 25. Juli 2018, 10:35

Top Bilder, wie eine Postkarte!
Danke dafür! Io)


Darf ich fragen, weil ich eine Neuanschaffung überlege, welchen Cam bzw. Ausrüstung du verwendest?
VOKS
Austrian Chef Inventor

Chrism

Raubfisch Super Mod

Beiträge: 3 396

Registrierungsdatum: 3. September 2009

Bundesland oder Land: Vorarlberg

Geburtsjahr: 1982

Wie lange angelst du schon: Länger als 20 Jahre

Wohnort: Wolfurt

Vorname: Christoph

Danksagungen: 2237

  • Nachricht senden

24

Mittwoch, 25. Juli 2018, 19:38

Danke für den Klasse Bericht Fabian kL$ und ]pEtri zu den schönen Fischen !!! War sicher ein tolles Erlebniss!!!

fabian1988

Ehrenmitglied

  • »fabian1988« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 478

Registrierungsdatum: 16. Oktober 2015

Bundesland oder Land: NÖ

Geburtsjahr: 1988

Wie lange angelst du schon: Länger als 20 Jahre

Wohnort: NÖ

Vorname: Fabian

Danksagungen: 1706

  • Nachricht senden

25

Mittwoch, 25. Juli 2018, 21:50

Rupert, mittelklassige Spiegelreflex oder Systemkamera.
Gute Objektive sind meiner Meinung nach wichtiger als die Kamera selbst.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Pike-Hunter (25.07.2018)