Sie sind nicht angemeldet.

Guten Tag lieber Gast, um »anglerforum.at« vollständig mit allen Funktionen nutzen zu können, sollten Sie sich erst registrieren.
Benutzen Sie bitte dafür das Registrierungsformular, um sich zu registrieren. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

ssnake14

Forums Legende

  • »ssnake14« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 969

Registrierungsdatum: 5. März 2012

Bundesland oder Land: NÖ ( Waldviertel )

Geburtsjahr: 1970

Wie lange angelst du schon: Länger als 30 Jahre

Wohnort: Österreich

Vorname: Manfred

Danksagungen: 1102

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 21. August 2018, 09:47

Fische Schuppen !

Hallo an die Räucher Profis , mal eine Frage an euch !!
Ich werde die nächsten Tage wieder mal Karpfen Räuchern , und eigentlich hab ich sie immer abgeschuppt vorher , nun stelle ich mir die Frage , ob das überhaupt notwendig ist , wäre ja doch um einiges weniger Arbeit und Dreck !
Forellen werden ja auch nicht vorher geschuppt .
Wie seht ihr das ?
lg Manfred http://ssnake14.jimdo.com/

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

julius.b (21.08.2018)

Pabru

Super Mod

Beiträge: 2 655

Registrierungsdatum: 24. Februar 2015

Bundesland oder Land: Oberösterreich

Geburtsjahr: 1979

Wie lange angelst du schon: Wiedereinsteiger

Wohnort: Linz

Vorname: Patrick

Danksagungen: 2076

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 21. August 2018, 10:20

Hab noch nie einen karpfen geräuchert, weiß aber von fischerkollegen das die Meinungen hier auseinander gehen.
Die einen lassen die schuppen weil sie meinen der Fisch trocknet so nicht so aus, die anderen schuppen sie weil sie meinen da kann das fett besser abtropfen. Zufrieden mit dem Ergebnis sind beide fronten. Mach doch ein Filet mit und eines ohne schuppen - dann hast den Vergleich!
Gutes gelingen und schönen Gruß
Patrick

Gery

Administrator

Beiträge: 21 762

Registrierungsdatum: 4. November 2006

Bundesland oder Land: Vorarlberg

Geburtsjahr: 1961

Wie lange angelst du schon: Länger als 50 Jahre

Wohnort: Lustenau

Vorname: Gery

Danksagungen: 3378

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 21. August 2018, 10:20

Also ich Entschnuppe die Forellen auch ,bin der Meinung das die Räucherlake besser, mehr in den Fisch eindringt .

Kann aber auch nur Einbildung von mir sein .
§bOOT Nein ich bin hier nicht der Chef ,ich bin nur Fisch-süchtig, ! /aNgeln

Bei uns gibt keine Dumme Fragen, höchstens Dumme Antworten ;)


Pabru

Super Mod

Beiträge: 2 655

Registrierungsdatum: 24. Februar 2015

Bundesland oder Land: Oberösterreich

Geburtsjahr: 1979

Wie lange angelst du schon: Wiedereinsteiger

Wohnort: Linz

Vorname: Patrick

Danksagungen: 2076

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 21. August 2018, 10:23

Also forellen saiblinge und Renken schuppenka ich nie und die Ergebnisse passen immer perfekt!
Du siehst auch hier gehen die Meinungen auseinander )jAaa
LG. P.

Metzger

Zander

Beiträge: 134

Registrierungsdatum: 19. Februar 2010

Bundesland oder Land: Niederösterreich

Wie lange angelst du schon: Länger als 30 Jahre

Wohnort: Waidhofen/Thaya

Vorname: Patrick

Danksagungen: 45

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 21. August 2018, 10:47

Forellen werden bei mir nicht geschuppt.

Allerdings schuppe ich Karpfen auch nicht, ich ziehe die Haut mit Schuppen ab und am Filet bleibt noch eine "art Unterhaut".

Ist schwer zu beschreiben... Karpfen liegt am Brett, dann mit einem langen scharfen Messer unter die Schuppen und entlang schneiden,
aufpassen das man nicht zu tief kommt und die "Unterhaut" mit abzieht...

lg

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

julius.b (21.08.2018)

julius.b

Stellvertretender Admin

Beiträge: 6 990

Registrierungsdatum: 9. Februar 2012

Bundesland oder Land: Vorarlberg

Geburtsjahr: 1979

Wie lange angelst du schon: Länger als 30 Jahre

Wohnort: (bei) Bregenz

Vorname: Jürgen

Danksagungen: 4631

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 21. August 2018, 14:20

Forellen schuppen ist ja schon eine Sisyphusarbeit - aber wozu?
Haben eh so kleine Schüppchen, die man - oder ich halt - mitessen kann.
Renken schuppe ich nur, wenn ich sie im Ganzen brate. Ansonsten gibts Filets oder mit Schuppen in Räucherofen.

Aber jetzt zu deiner Frage Manfred wegen Karpfen räuchern:
Hab Karpfen nie als ganzer geräuchert, sondern immer nur Filets.
Dabei hab ich beides versucht - mit und ohne Haut.
Mit Haut wurde vorher geschuppt, ohne Haut ohnehin hinfällig.

Mir hat das Ergebnis Ohne Haut besser geschmeckt.
Dabei hab ich aber das Filet trotzdem mit der Schwarte (Hautseite) nach unten in Ofen gelegt.

Fettfang ist wichtig, denn wenn das Fett auf deine Heizspirale tropft,
kannst nachher alles getrost auf den Biomüll schmeißen - wird ungenießbar.


Schönen Gruß
}<)))))°> }<)))))°> }<)))))°>

VOKS
Brand Guerilla Commander

Produktvorstellungen: LINK

Pike-Hunter

Top User

Beiträge: 240

Danksagungen: 310

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 21. August 2018, 15:16

Hy, korrigiert mich wenn ich falsch liege, aber brauche ich die Haut nicht, als Stütze?

Ich denke da weniger an Tischräucheröfen, wo der Fisch liegt, sondern an die Öfen wo der Fisch - oder Teile davon hängen.
Fällt der nicht ohne Haut vom Haken? *hM

Ich lasse die Fische immer ungeschuppt, erstens Räuchere ich eh nur Stücke, und zweitens isst bei uns keiner die Haut.
Zudem halten meine Räucherhaken gut in der Hautseite.
VOKS
Austrian Chef Inventor

Beiträge: 323

Registrierungsdatum: 3. März 2017

Bundesland oder Land: Oberösterreich

Geburtsjahr: 1983

Wie lange angelst du schon: Länger als 20 Jahre

Wohnort: Attnang-Puchheim

Vorname: Michael

Danksagungen: 210

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 21. August 2018, 16:24

Muss mich Gerry anschließen. Wenn die Schuppen ab sind zieht
der Fisch besser durch.

Das merkt man ganz extrem, wenn man den Fisch dann nicht
räuchert sondern trocknet\dehydriert (Einlegen Stein drauf und ab in den
Kühlschrank mit viel Salz und Zucker)



Ich schuppe eigentlich alles.


Bei Forellen geht das relativ zackig. Einfach den Daumennagel
unter die erste Schuppenreihe und hochdrücken. Da hat man schnell den ganzen
Fisch fertig.


Gleiches mit allen möglichen Weißfischen.
Wenn die Hölle zufriert komme ich mit dem Eisbohrer und mach ein Loch rein.
Von solchen Kleinigkeiten lasse ich mich doch nicht vom Fischen abhalten.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Pabru (21.08.2018)