Sie sind nicht angemeldet.

Guten Tag lieber Gast, um »anglerforum.at« vollständig mit allen Funktionen nutzen zu können, sollten Sie sich erst registrieren.
Benutzen Sie bitte dafür das Registrierungsformular, um sich zu registrieren. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »Schmalzer84« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 295

Registrierungsdatum: 2. Januar 2018

Bundesland oder Land: OÖ

Geburtsjahr: 1984

Wie lange angelst du schon: 1-3 Jahre

Wohnort: Perg

Vorname: Georg

Danksagungen: 342

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 9. Oktober 2018, 21:13

Wiedermal an der donau

Seit 5 Sitz ich da, hatte nur einen biss von einer vom drill her sehr guter barbe de ich leider verloren hab. Eine grundel hing am knackerdrilling. Seit ca 19.00 hab ich eine rute mit köfi u eine mit tauwurm drin. Bis auf a paar kleine zupfer hat sich noch nichts getan. Hoff das wird noch )heHe bis morgen mittag werd ich bleiben. Es raschelt schon schön überall, heut hab ich aber sicherheitshalber an pfefferspray und a fette machete neben mir stehen. Alles was sich mitten in der Nacht auf an Meter nähert und nicht abhaut wird zerkleinert und verschwindet im wasser )jAaa

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

julius.b (10.10.2018), Milamber (10.10.2018)

Pabru

Super Mod

Beiträge: 2 663

Registrierungsdatum: 24. Februar 2015

Bundesland oder Land: Oberösterreich

Geburtsjahr: 1979

Wie lange angelst du schon: Wiedereinsteiger

Wohnort: Linz

Vorname: Patrick

Danksagungen: 2080

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 9. Oktober 2018, 22:46

Zitat

Alles was sich mitten in der Nacht auf an Meter nähert und nicht abhaut wird zerkleinert und verschwindet im wasser )jAaa

Hast sich quasi schon an dein revier angepasst /hAha
Ich wünsche dir natürlich petri heil und dicke Fische!
LG. P

Lupus

Profi

Beiträge: 10 156

Registrierungsdatum: 19. August 2011

Bundesland oder Land: Wien

Wie lange angelst du schon: Länger als 40 Jahre

Wohnort: Wien

Vorname: Gerhard

Danksagungen: 3015

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 10. Oktober 2018, 06:35

Petri Heil, aber den Nerv müsste ich erst mal habe, dass ich wenn ich am Wasser bin, auch fürs Forum schreib. Ich hab mir beim Wasser sogar Handyverbot vorgeschrieben, damit mich nichts beim Fischen stört. Ich ruf wenn ich am Wasser ankomme, meine Frau an und sag ihr ich bin jetzt angekommen, und dann schalt ich das Handy aus bis ich wieder heimfahre.

julius.b

Stellvertretender Admin

Beiträge: 6 994

Registrierungsdatum: 9. Februar 2012

Bundesland oder Land: Vorarlberg

Geburtsjahr: 1979

Wie lange angelst du schon: Länger als 30 Jahre

Wohnort: (bei) Bregenz

Vorname: Jürgen

Danksagungen: 4636

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 10. Oktober 2018, 15:00

Spannende Nacht!
Wie ist es bei dir gelaufen - hat sich noch was getan?

Pfefferspray hab ich mir nach deinem Nachtfischenthema vor kurzem auch schon gedacht.
Kann nicht schaden, wenn man da draußen alleine ist und braucht eh nicht viel Platz.


Schönen Gruß
}<)))))°> }<)))))°> }<)))))°>

VOKS
Brand Guerilla Commander

Produktvorstellungen: LINK

  • »Schmalzer84« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 295

Registrierungsdatum: 2. Januar 2018

Bundesland oder Land: OÖ

Geburtsjahr: 1984

Wie lange angelst du schon: 1-3 Jahre

Wohnort: Perg

Vorname: Georg

Danksagungen: 342

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 10. Oktober 2018, 17:45

Nein nichts... 20 Stunden am Wasser und keinen biss bekommen (Na. weder auf knacker noch käse, tauwurm oder köfis... frustrierend qU)

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

julius.b (11.10.2018)

Beiträge: 324

Registrierungsdatum: 3. März 2017

Bundesland oder Land: Oberösterreich

Geburtsjahr: 1983

Wie lange angelst du schon: Länger als 20 Jahre

Wohnort: Attnang-Puchheim

Vorname: Michael

Danksagungen: 210

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 10. Oktober 2018, 17:59

Nicht aufgeben!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Mein Vorschlag:
Schritt 1: Bier aufmachen
Schritt 2: Bier austrinken
Schritt 3: Darüber sinnieren was nicht passt. (Platz , Köder, Montage)
Schritt 4: Bier aufmachen
Schritt 5: Guten Schluck nehmen
Schritt 6: Alle Ruten und Köder kontrollieren
Schritt 7: Bier austrinken
Schritt 8: 3 tes Bier aufmachen
Schritt 9: Pinkeln gehen
Schritt 10: Biss kommt während man Pinkelt (Scheint irgendwie ein Naturgesetzt zu sein (Na. )
)jAaa
Wenn die Hölle zufriert komme ich mit dem Eisbohrer und mach ein Loch rein.
Von solchen Kleinigkeiten lasse ich mich doch nicht vom Fischen abhalten.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Pabru (10.10.2018)

  • »Schmalzer84« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 295

Registrierungsdatum: 2. Januar 2018

Bundesland oder Land: OÖ

Geburtsjahr: 1984

Wie lange angelst du schon: 1-3 Jahre

Wohnort: Perg

Vorname: Georg

Danksagungen: 342

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 10. Oktober 2018, 20:13

De ersten 9 Schritte bin i a paar mal durchgegangen )jAaa

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

julius.b (11.10.2018), Milamber (11.10.2018), Pabru (10.10.2018)