Sie sind nicht angemeldet.

Hallo Anglerkollege , herzlich willkommen bei uns im : anglerforum.at. Wir sind trotz der Größe, immer noch ein Familiäres Angelforum. Falls dies dein erster Besuch auf unserer Seite ist,dann lese bitte die Hilfe durch. Dort wird Dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informiere Dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast,dann kannst du Dich hier anmelden.

ChrisB

Döbel

  • »ChrisB« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 30

Registrierungsdatum: 4. Juni 2012

Wohnort: Feldkirchen bei Graz

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 19. August 2014, 19:38

Baitcaster

Liebe Forianer!
Es ist soweit. Ich habe mich dazu entschlossen, es auch einmal mit baitcasten zu probieren.
Jetzt bin ich auf der Suche nach einer Kombination, um Forellen und Barschen nachzustellen.

Freue mich über sämtliche Tips und Ratschläge.

Lg
Chris

Beiträge: 14 208

Registrierungsdatum: 23. Januar 2009

Bundesland oder Land: Steiermark

Wie lange angelst du schon: Länger als 30 Jahre

Wohnort: Kirchberg an der Raab

Vorname: Luis

Danksagungen: 263

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 19. August 2014, 20:13

Hi Christian

Da gehts jetzt um sehr kleine und sehr leichte Köder.

Ruten gibts da schon Recht Günstig nur Rollen die unter 10g sauber und Weit werfen können da wirds Lustig bei den Preisen /KoPf

Da kannst mal mit mehreren 100€ Rechnen!

Ich bin selber Bait-Cast Fanatiker aber kleine Sachen Fische ich mit der normalen leichten Spinnausrüstung.

Wenn du Wirklich so was kaufen möchtest würde ich mal den Lukester fragen was er da Empfiehlt er hat meines Wissens solches Gerät in seinem Fundus ;)

ChrisB

Döbel

  • »ChrisB« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 30

Registrierungsdatum: 4. Juni 2012

Wohnort: Feldkirchen bei Graz

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 19. August 2014, 20:18

Naja hab mir gedacht bei der Rolle komme ich mit ca. 150€aus.

Beiträge: 130

Registrierungsdatum: 7. Oktober 2012

Wohnort: Tulln

Danksagungen: 10

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 19. August 2014, 22:31

Hi Chris,

also gerade im "L"-Bereich ist es nicht wirklich günstig. Ich habe im Frühjahr eine Combo mit 5-20g Wurfgewicht gesucht und gefunden nach langer Recherche, die halbwegs gut leichte Köder wirft - das heißt so ab ca 7g Gesamtgewicht gehts soweit bei mir, ab 10g ists gemütlich. Bin aber selbst noch eher "Anfänger" in dem Bereich, also es geht sicher mehr bzw leichter wenn man genug Übung hat.
Habe mir dazu eine Shimano Scorpion XT1001 gekauft, mit 200 bis 250 Euro übers Internet zu bekommen. In diversen Foren wird das als die günstigste Variante beschrieben, ohne Tuning etc relativ leichte Köder zu werfen. Eine passende Rute gibts günstiger, da kommst so um die 100,- Euro wohl weg wenn du keine extremen Ansprüche hast. Meine Okuma One Rod hat aber auch nochmal ca 130,- plus Versand gekostet.
Allerdings "billiges" Zeug zu kaufen, zu hoffen es passt und dann draufzukommen es macht so doch keinen Spaß und dann entweder im Eck stehen lassen oder aufrüsten ist sicher noch teurer.

lg Gerald

Beiträge: 14 208

Registrierungsdatum: 23. Januar 2009

Bundesland oder Land: Steiermark

Wie lange angelst du schon: Länger als 30 Jahre

Wohnort: Kirchberg an der Raab

Vorname: Luis

Danksagungen: 263

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 19. August 2014, 23:03

Zitat

Original von ChrisB
Naja hab mir gedacht bei der Rolle komme ich mit ca. 150€aus.


Keine Chance nicht mal Gebraucht.

Da braucht man Spezial Kugellager in der Rolle sonst läuft sie nicht richtig an mit dem niedrigen Ködergewicht.

Mit meiner ABU C3 und der C4 werfe ich ca.ab 7 g Köder die Revo S packt das auch noch so halbwegs.

Nur alles was leichter ist Fische ich eben wegen der kosten mit der normalen Spinnrute ;)

Figo

Döbel

Beiträge: 35

Registrierungsdatum: 9. September 2013

Bundesland oder Land: Niederösterreich

Wie lange angelst du schon: Anfänger

Wohnort: Österreich

Vorname: Johann

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 20. August 2014, 01:40

Welche Köder willst du denn fischen?

Das Fischen mit der Baitcaster ist sehr speziell.
Mit einer Spinnrute mit z.B. 10-30gr WG kannst auch mal mit einem Köder von 5gr werfen.
Bei BC muss das Gerät viel feiner auf die Köder abgestimmt werden sonst lädt sich die Rute nicht auf und somit wird das Werfen zur Qual.

Aber trotzdem - für mich gibt es kein schöneres Fischen als mit der BC.

Figo

Döbel

Beiträge: 35

Registrierungsdatum: 9. September 2013

Bundesland oder Land: Niederösterreich

Wie lange angelst du schon: Anfänger

Wohnort: Österreich

Vorname: Johann

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 20. August 2014, 07:22

Ich würde dir raten Ausschau nach etwas Gebrauchten zu halten.

Hier bekommst du höherwertiges zu vernünftigen Preisen.


Bei Rollen für 5gr kannst schon mit mind. € 200 rechnen.
Jedes Gramm WG weniger + € 100!!!


Hätte vlt. einige passende Sachen abzugeben -> PN

ChrisB

Döbel

  • »ChrisB« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 30

Registrierungsdatum: 4. Juni 2012

Wohnort: Feldkirchen bei Graz

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 20. August 2014, 07:39

Also ich denke ich laß das dann doch mal lieber.

Viel en Dank für eure Beiträge.
Lg
Chris

Beiträge: 28

Registrierungsdatum: 10. September 2013

Wohnort: Mühlviertel

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 20. August 2014, 07:39

man man man....
gebrauchte scorpions bekommst um pi mal daumen um 160€
mit der lassen sich 5g (etwas übung vorausgesetzt) problemlos werfen
Billiger und ebenso funktionell ist die Shimano Curado 51e (diese musst allerdings eine weile lang gebraucht suchen)
die bekommst im Schnitt um 130€ gebraucht.
also bist mit 150 für die rolle nichtmal so schlecht dabei
www.styles-of-fishing.blogspot.com

Beiträge: 411

Registrierungsdatum: 13. Juli 2011

Wohnort: Österreich

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 20. August 2014, 07:57

Scorpion!!!

Hab die bei einem Freund getestet und auch als BC-Newbie kommst nach einigen Würfen und Übung auch mit 5-Gramm-Ködern weit genug.

Rute naja... würde ich auch mal einen guten 100,-er einplanen.

Gesamtkombo etwa 350-400 sollte sich ausgehen. Macht dann aber auch Spaß.

Gerade bei den BC-Kombos -> kaufst billig, wirst kein Fan werden.
Liebe Grüße und Petri heil!
Alex

Beiträge: 28

Registrierungsdatum: 10. September 2013

Wohnort: Mühlviertel

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 20. August 2014, 08:27

solltest facebook nutzer sein kann ich dir die Seite JDM/USDM Tackle marktplatz ans Herz liegen
Meistens sind zwar teure Megabass und Evergreen stecken und sehr teure sau gute Rollen jedoch bekommst dort auch um 250 gute gebrauchte sets
www.styles-of-fishing.blogspot.com

lukester

Zander

Beiträge: 140

Registrierungsdatum: 13. Oktober 2011

Bundesland oder Land: Wien

Wie lange angelst du schon: Länger als 60 Jahre

Wohnort: österreich

Vorname: Lukas

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 20. August 2014, 09:16

Hallo meine Lieben!

Leichtes Fischen mit der Baitcaster ist eine supercoole Sache. Das richtige Gerät natürlich vorausgesetzt.
Wenn das Budget eine Rolle spielt dann kann ich dir nur die Shimano Chronarch 51 empfehlen, die habe ich auf meinem Blog ausgiebig getestet (lukesgonefishin.blogspot.co.at). Die wirft mit anderen Lagern wirklich ALLES. Rutentechnisch habe ich mich für eine Tailwalk Trinis 631L entschieden, da habe ich mir gleich zwei gekauft, falls bei diesen ultrafeinen Stecken mal was passieren sollte. Ebenfalls eine tolle Rute und für Forellen und Barsch sicherlich das NONPLUSULTRA ;).
Nach oben natürlich kein Limit wie überall. Ich habe auch noch eine Shimano Cardiff SDC, die spielt sich mit 2 Gramm, wenn du aus der Gegend bist kannst du sie gerne mal probewerfen kommen.
Cheers LUKE von www.blackbass.eu

Jackson ProTeam
---

lukester

Zander

Beiträge: 140

Registrierungsdatum: 13. Oktober 2011

Bundesland oder Land: Wien

Wie lange angelst du schon: Länger als 60 Jahre

Wohnort: österreich

Vorname: Lukas

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 20. August 2014, 10:49

Mit Verlaub, ein Link zur Chronarch:

CHRONARCH TEST
Cheers LUKE von www.blackbass.eu

Jackson ProTeam
---

ChrisB

Döbel

  • »ChrisB« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 30

Registrierungsdatum: 4. Juni 2012

Wohnort: Feldkirchen bei Graz

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

14

Mittwoch, 20. August 2014, 11:40

Was haltet ihr von der Daiwa Tatula?

Figo

Döbel

Beiträge: 35

Registrierungsdatum: 9. September 2013

Bundesland oder Land: Niederösterreich

Wie lange angelst du schon: Anfänger

Wohnort: Österreich

Vorname: Johann

  • Nachricht senden

15

Mittwoch, 20. August 2014, 12:06

Tolle, kräftige Bc!
Habe mittlerweile 2 davon. Aber nicht das was er du suchst!
Funzt von 10-70/80gr ganz gut.

ChrisB

Döbel

  • »ChrisB« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 30

Registrierungsdatum: 4. Juni 2012

Wohnort: Feldkirchen bei Graz

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

16

Freitag, 22. August 2014, 06:33

Ich glaube ich werds mit der Tatula versuchen. Mit ein bisserl Kugellagertuning soll sie wirklich Top sein.
Bin schon gespannt und werde euch berichten.

Figo

Döbel

Beiträge: 35

Registrierungsdatum: 9. September 2013

Bundesland oder Land: Niederösterreich

Wie lange angelst du schon: Anfänger

Wohnort: Österreich

Vorname: Johann

  • Nachricht senden

17

Freitag, 22. August 2014, 07:11

Für die Barsch-und Forellenfischerei ist die aber nicht geeignet!

Für die ~ € 150,- kannst du dir gebraucht etwas passenderes holen.

Welche Rute willst du verwenden?

ChrisB

Döbel

  • »ChrisB« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 30

Registrierungsdatum: 4. Juni 2012

Wohnort: Feldkirchen bei Graz

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

18

Freitag, 22. August 2014, 12:18

So!
Tatula liegt schon auf der Werkbank.
Rute habe ich eine Fox V-Jig Cast 195cm mit 7-24g
Schnur ist eine Stealth Braid 0,17mm.
Wenns nicht funktioniert, werde ich sie mit einer anderen Rute für größere Räuber verwenden.

Beiträge: 130

Registrierungsdatum: 7. Oktober 2012

Wohnort: Tulln

Danksagungen: 10

  • Nachricht senden

19

Freitag, 22. August 2014, 12:27

Als klassische Schnurstärke zum Barsch/Forellenangeln würde sich auch eher eine 0,08er bis max. 0,12er empfehlen - stärkere Tragkräfte würden so eine leichte Rute sowieso überforden. Mit so einem Seil nimmst du dir jetzt von der Rolle abgesehen nochmal Wurfweite bzw -genauigkeit bei leichten Ködern...falls es nicht funktioniert ist das wohl ein Mitgrund ;)

lukester

Zander

Beiträge: 140

Registrierungsdatum: 13. Oktober 2011

Bundesland oder Land: Wien

Wie lange angelst du schon: Länger als 60 Jahre

Wohnort: österreich

Vorname: Lukas

  • Nachricht senden

20

Freitag, 22. August 2014, 16:00

Zitat

Original von ChrisB
So!
Tatula liegt schon auf der Werkbank.
Rute habe ich eine Fox V-Jig Cast 195cm mit 7-24g
Schnur ist eine Stealth Braid 0,17mm.
Wenns nicht funktioniert, werde ich sie mit einer anderen Rute für größere Räuber verwenden.


...wird leider nicht funktionieren, sorry dass ich dir die Illusion nehmen muss (ggg).

Damit kannst du Zander jiggen, und selbst dafür bist du schon relaiv schwer unterwegs.

Darf ich dich fragen was gegen eine Shimano gesprochen hat? Würde mich nur interessieren.
Cheers LUKE von www.blackbass.eu

Jackson ProTeam
---

ChrisB

Döbel

  • »ChrisB« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 30

Registrierungsdatum: 4. Juni 2012

Wohnort: Feldkirchen bei Graz

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

21

Freitag, 22. August 2014, 22:17

Shimano habe ich in meiner näheren Umgebung leider keine gebrauchte gefunden.
Bei der Daiwa hat mir der Aufbau sehr gut gefallen (T förmige Schnurführung, liegt gut in der Hand), ausserdem war sie gerade in Aktion.

Schnur werde ich vielleicht dann doch auf eine dünnere umspulen.

Und Wenn es mit dieser Rute überhaupt nicht funktioniert, dann rüst ich halt auf Hecht und Zander um.

Figo

Döbel

Beiträge: 35

Registrierungsdatum: 9. September 2013

Bundesland oder Land: Niederösterreich

Wie lange angelst du schon: Anfänger

Wohnort: Österreich

Vorname: Johann

  • Nachricht senden

22

Samstag, 23. August 2014, 13:08

Ist sicher auch besser zum Üben mit Gewichten ab 7-8 gr!
Alles leichter wird schnell zum Frust!!!

Ich hoffe das du Spaß an deiner ersten BC Kombo haben wirst.

ChrisB

Döbel

  • »ChrisB« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 30

Registrierungsdatum: 4. Juni 2012

Wohnort: Feldkirchen bei Graz

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

23

Samstag, 23. August 2014, 19:31

Welche Schnur würdest du mir empfehlen?

Figo

Döbel

Beiträge: 35

Registrierungsdatum: 9. September 2013

Bundesland oder Land: Niederösterreich

Wie lange angelst du schon: Anfänger

Wohnort: Österreich

Vorname: Johann

  • Nachricht senden

24

Samstag, 23. August 2014, 21:20

Wenn du erst mit dem Baitcasten anfängst spul erst einmal eine Monofile auf.
Denn du wirst zwangsläufig einige Vogelnester produzieren. Und die sind bei mono weit leichter zu entwirren. Wenn es nicht mehr geht und du abschneiden musst ist die Mono auch viel günstiger.

ChrisB

Döbel

  • »ChrisB« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 30

Registrierungsdatum: 4. Juni 2012

Wohnort: Feldkirchen bei Graz

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

25

Samstag, 23. August 2014, 21:32

Und welche Stärke?