Sie sind nicht angemeldet.

Hallo Anglerkollege , herzlich willkommen bei uns im : anglerforum.at. Wir sind trotz der Größe, immer noch ein Familiäres Angelforum. Falls dies dein erster Besuch auf unserer Seite ist,dann lese bitte die Hilfe durch. Dort wird Dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informiere Dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast,dann kannst du Dich hier anmelden.

Lahnfischer

Ehrenmitglied

  • »Lahnfischer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 687

Registrierungsdatum: 7. Januar 2010

Bundesland oder Land: Löhnberg/Hessen/Deutschland

Wie lange angelst du schon: Länger als 30 Jahre

Wohnort: Deutschland

Vorname: Thomas

Danksagungen: 1185

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 3. Juni 2015, 13:30

Testbericht Angelschnur, hier die WFT Gliss KG

Hi @ all,

bei mir stand auf meiner Barsch-/Döbel-/Forellen- und Rapfenrute ein Schnurwechsel an, da von der aufgespulten 010er Power Pro mittlerweile zu wenig auf der Spule war.

Beim durchsuchen des WWW nach einer neuen Schnur stieß ich auf die oben genannte WFT Gliss KG, hier mal der Link zum Hersteller:

http://blog.world-fishing-tackle.de/die-…heit-bei-wft-2/

Beschreibung laut WFT:

WFT Plasma Round und Roundcast geflochtene Schnur. Die WFT Plasma Round ist eine ganz neue geflochtene Schnur mit einer bahnbrechenden Kombination von Eigenschaften: Perfekte runde und enge Flechtung, deshalb perfekte Schnurablage und Wurfeigenschaften bei allen Stationär- und Baitcastrollen. Die Oberfläche der WFT Schnur Plasma Round ist so wirkungsvoll versiegelt, dass die Schnur nahazu kein Wasser aufnimmt und extrem abriebfest ist. Die haltbare Oberflächenversiegelung lässt die WFT Plasma Round Schnur nahezu geräuschlos durch die Ringe gleiten und garantiert größte Wurfweiten. Sensationell ist die Knotenfestigkeit, welche auf dem Niveau der linearen Tragkraft liegt, und zwar ganz gleich, was für einen Knoten Sie bevorzugen. Ebenso hervorragend stellt sich die dauerhafte Farbechtheit dar, welche durch ein völlig neues Verfahren des Bleichschutzes erreicht wird. Die Plasmabehandlung der Oberfläche garantiert hier für die durchgehende High-End Qualität dieser Schnur.

Die WFT Gliss KG Schnur ist die völlig neue Angelschnur von WFT. Die mechanischen Eigenschaften der WFT GLISS KG ähneln stark einer monofilen Schnur. Jedoch liegt die Tragkraft etwa beim 4-fachen von Hochleistungsmonofil ! Die Oberfläche der WFT GLISS KG ist glatt, sehr eben und absolut rund. Da WFT GLISS KG sehr formstabil ist und nahezu kein Wasser aufnimmt, legt sie sich perfekt auf Stationärrollen ab und produziert nach jedem Wurf eine perfekte Wickelkontur. Die Wurfweiten, die sie mit der WFT GLISS KG mühelos erzielen können, übertreffen die herkömmlicher Angelschnüre deutlich. WFT GLISS KG ist nahezu unbegrenzt UV beständig und hoch farbecht. WFT GLISS KG bietet enorme Tragkraft, höchste Abriebfestigkeit und extreme Geschmeidgkeit für weiteste Würfe. Die Dehnung von WFT GLISS KG ist niedriger als bei jeder geflochtenen WFT Angelschnur. WFT GLISS KG ersetzt Monofile Schnur bei allen Angelarten, selbst in den dünnsten Durchmessern.


Die Schnur gibt es in verschiedenen Diametern...

0,10 mm 4 KG
0,12 mm 6 KG
0,14 mm 8 KG
0,18 mm 11 KG
0,25 mm 19 KG

...sowie in 4 verschiedenen Farben, nämlich in gelb, grün, pink und trans (weiß).

Für meine Zwecke bestellte ich mir 200 Meter der grünen Schnur, der Preis liegt durchschnittlich je nach Shop bei etwa 8-9 € pro 100 Meter, also sehr günstig im Vergleich zu anderen "Geflechtschnüren".

Gestern kam die Schnur bei mir an und der erste Eindruck war sehr positiv:

Die Schnur wirklich extrem dünn, da könnte sogar der angegebene Durchmesser in etwa stimmen, weich und sehr glatt.

Ich habe dann meine 10200er Red Arc gleich bespult und dabei fiel mir auf, dass die Schnurverlegung tiptop ist und fast gar keine Farbe an den Fingern, durch die ich die Schnur laufen ließ, abfärbte.

Am späten Nachmittag kam dann der erste Praxistest, es sollte auf Döbel gehen.

Wie immer schaltete ich der Schnur als Puffer 2 Meter 025er Monoschnur vor das dünne Stahlvorfach. Die Verbindung erfolgte mittels doppeltem Grinnerknoten, wobei ich mit der Gliss 10 und der Mono 6 Wicklungen legte. Der anschließende Zugtest verlief einwandfrei, die Gliss ist deutlich dünner wie das Monofil.

Am Wasser nun die ersten Würfe:

Whow, die erzielten Wurfweiten waren wirklich abartig weit, deutlich weiter wie mit der alten bewährten 010er Power Pro.
Beim Einkurbeln ist die Schnur absolut lautlos in den Ringen, also wirklich tadellos.

Die ganze Wasseroberfläche war voll mit den Flusen der Pappeln, doch Dank der glatten Oberfläche wurde im Gegensatz zu anderen Schnüren quasi nichts davon aufgenommen und mit aufgespult.

Schließlich konnte auch der erste Drill mit einem 72er Hecht sicher absolviert werden und ich bin fürs Erste absolut zufrieden mit der Schnur.



Was natürlich die Abriebfestigkeit und Langlebigkeit anbelangt, kann ich noch nichts dazu sagen, aber ich werde weiter berichten... Io)
Gruß Thomas

Der Lahnfischer

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

strikerhoffi (03.06.2015), Toni (05.06.2015)

wurliwurm

Foren Profi

Beiträge: 1 392

Registrierungsdatum: 29. Oktober 2012

Bundesland oder Land: Austria

Wie lange angelst du schon: Wiedereinsteiger

Wohnort: Wien 1220

Vorname: Ernst

Danksagungen: 736

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 3. Juni 2015, 13:34

Klingt vielversprechend! Io)

Beiträge: 298

Registrierungsdatum: 26. Oktober 2014

Bundesland oder Land: Brandenburg

Wie lange angelst du schon: Länger als 40 Jahre

Wohnort: deutschland , Brandenburg , Hohen Neuendorf

Vorname: Stefan

Danksagungen: 44

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 3. Juni 2015, 13:49

Hallo Thomas,
hast du gut geschrieben.
Aber nach ca. ein Jahr kann man erst sehen wie die Schnur sich richtig verhält.
Wenn sie öfters geangelt bzw Verkauft ist.
Also an die Arbeit )hAu


Gruß
Stefan
Angeln fetzt


21.04.2016 - 05.05.2016 Knarrlagsund noch Plätze frei 14 Tage 4 Personen a 890,-€ incl Fähre Kiel-Oslo-Kiel 2 Boote, 10 Tage a 790,- €incl. ......
07.06.2016 - 14.06.2016 Havøysund
22.09.2016 - 06.10.2016 Knarrlagsund

Manfred1957

Foren Profi

Beiträge: 1 327

Registrierungsdatum: 3. Juli 2013

Bundesland oder Land: Litauen

Wie lange angelst du schon: Länger als 40 Jahre

Wohnort: Litauen

Vorname: Manfred

Danksagungen: 431

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 3. Juni 2015, 14:07

Hallo an die Lahn und danke für den informativen Kurztest.... Io)

Habe mir die Schnur aufgrund des Werbetextes vor 3 Tagen in 2 Stärken (0,12 + 0,25) für meine Spinnruten bestellt und
bin mal gespannt ..... )jAaa ...Dein erster Eindruck läßt ja hoffen.

Wäre schön wenn mal wieder was Gutes, im Gegensatz zur allgemein üblichen "Verarscherei" mit den Schnüren,
auf den Markt käme.

Danke und LG aus Lt.
"Jeder Tag der vergeht, ohne das ich etwas; sei es auch noch so klein, gelernt habe, ist ein verlorener Tag."

sitt

Super Mod

Beiträge: 4 049

Registrierungsdatum: 12. November 2011

Bundesland oder Land: Kärnten

Geburtsjahr: 1981

Wie lange angelst du schon: Länger als 20 Jahre

Wohnort: Kleinedling/Wolfsberg

Vorname: Johannes

Danksagungen: 1724

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 3. Juni 2015, 21:40

Also ich hab die WFT Plasma Round in 0,08mm mit 8!!kg auf einer Barschrute
eine tolle geräuscharme Schnur die Farbe ist nahezu unverändert, fast keine Fransen
und gute Wurfweiten sind damit auch noch drinnen.
Lg.SITT

Beiträge: 298

Registrierungsdatum: 26. Oktober 2014

Bundesland oder Land: Brandenburg

Wie lange angelst du schon: Länger als 40 Jahre

Wohnort: deutschland , Brandenburg , Hohen Neuendorf

Vorname: Stefan

Danksagungen: 44

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 4. Juni 2015, 09:47

Also ich hab die WFT Plasma Round in 0,08mm mit 8!!kg auf einer Barschrute
eine tolle geräuscharme Schnur die Farbe ist nahezu unverändert, fast keine Fransen
und gute Wurfweiten sind damit auch noch drinnen.

Hallo Johannes,
belaste mal die Schnur 8 Kg.
Wir haben im Meeresbereich leider keine so gute Erfahrung damit gehabt.

Gruß
Stefan
Angeln fetzt


21.04.2016 - 05.05.2016 Knarrlagsund noch Plätze frei 14 Tage 4 Personen a 890,-€ incl Fähre Kiel-Oslo-Kiel 2 Boote, 10 Tage a 790,- €incl. ......
07.06.2016 - 14.06.2016 Havøysund
22.09.2016 - 06.10.2016 Knarrlagsund

sitt

Super Mod

Beiträge: 4 049

Registrierungsdatum: 12. November 2011

Bundesland oder Land: Kärnten

Geburtsjahr: 1981

Wie lange angelst du schon: Länger als 20 Jahre

Wohnort: Kleinedling/Wolfsberg

Vorname: Johannes

Danksagungen: 1724

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 4. Juni 2015, 14:49

Also ich hab damit beim Hängerlösen schon einen 3/0er VMC Jig geradegebogen

Keine Ahnung wieviele kg. das waren aber in dem Fall warens genug
vielleicht hast du eine "Montagsschnur" erwischt.
Lg.SITT

Beiträge: 298

Registrierungsdatum: 26. Oktober 2014

Bundesland oder Land: Brandenburg

Wie lange angelst du schon: Länger als 40 Jahre

Wohnort: deutschland , Brandenburg , Hohen Neuendorf

Vorname: Stefan

Danksagungen: 44

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 4. Juni 2015, 16:46

Also ich hab damit beim Hängerlösen schon einen 3/0er VMC Jig geradegebogen

Keine Ahnung wieviele kg. das waren aber in dem Fall warens genug
vielleicht hast du eine "Montagsschnur" erwischt.

Hi Sitt,
leider kein Einzelfall.Probier mal mit einer Zugwaage oder Eimer Wasser mit 8 Liter.
Also nicht nur bei mir auch bei einigen unseren Kunden.Die Kunden hatten getestet das diese Schnur 50 % trägt was sie sollte.
Wir fischen ab 6/0 bis 12/0 Jigs.

MfG
Stefan
Angeln fetzt


21.04.2016 - 05.05.2016 Knarrlagsund noch Plätze frei 14 Tage 4 Personen a 890,-€ incl Fähre Kiel-Oslo-Kiel 2 Boote, 10 Tage a 790,- €incl. ......
07.06.2016 - 14.06.2016 Havøysund
22.09.2016 - 06.10.2016 Knarrlagsund

sitt

Super Mod

Beiträge: 4 049

Registrierungsdatum: 12. November 2011

Bundesland oder Land: Kärnten

Geburtsjahr: 1981

Wie lange angelst du schon: Länger als 20 Jahre

Wohnort: Kleinedling/Wolfsberg

Vorname: Johannes

Danksagungen: 1724

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 4. Juni 2015, 17:53

Ok werd ich beizeiten machen
Lg.SITT

wurliwurm

Foren Profi

Beiträge: 1 392

Registrierungsdatum: 29. Oktober 2012

Bundesland oder Land: Austria

Wie lange angelst du schon: Wiedereinsteiger

Wohnort: Wien 1220

Vorname: Ernst

Danksagungen: 736

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 4. Juni 2015, 17:57

Hi

Mich würde interessieren ob dieses Schnur sinkt oder schwimmt. Könnte das bitte bei Gelegenheit jemand überprüfen (ist aber überhaupt nicht dringend). Danke dafür.

LG
Ernst

Lupus

Ehrenmitglied

Beiträge: 10 199

Registrierungsdatum: 19. August 2011

Bundesland oder Land: Wien

Geburtsjahr: ?

Wie lange angelst du schon: Länger als 40 Jahre

Wohnort: Wien

Vorname: Gerhard

Danksagungen: 3066

  • Nachricht senden

11

Freitag, 5. Juni 2015, 09:41

Scheint mir auch sehr interessant zu sein ! Danke fürs Vorstellen

Lahnfischer

Ehrenmitglied

  • »Lahnfischer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 687

Registrierungsdatum: 7. Januar 2010

Bundesland oder Land: Löhnberg/Hessen/Deutschland

Wie lange angelst du schon: Länger als 30 Jahre

Wohnort: Deutschland

Vorname: Thomas

Danksagungen: 1185

  • Nachricht senden

12

Freitag, 5. Juni 2015, 12:42

Hi

Mich würde interessieren ob dieses Schnur sinkt oder schwimmt. Könnte das bitte bei Gelegenheit jemand überprüfen (ist aber überhaupt nicht dringend). Danke dafür.

LG
Ernst


Schwimmt definitiv!

Ich habe auch Zweifel daran, ob die Tragkraft das hält, was sie verspricht, vor allem, weil sie so unglaublich dünn ist. Aber wenn die soviel trägt, wie meine alte 010er PowerPro, die mit 5 Kilo angegeben ist, dann wäre das für mich mit der leichten Rute, mit der ich die fische, vollkommen ausreichend.

Ich habe mir jetzt mal ne 3000er Shimano Stradic CI4+ 3000 FA zugelegt und eine neue SG Bushwhaker XLNT 2 in 2.13 mit WG bis 40 Gramm sollte heute eintreffen, wird meine neue Rapfenpeitsche. Jetzt überlege ich noch, welche Schnur ich da drauf spule, die 014er Gliss ist mir zu dünn dafür. Entweder bestelle ich die noch mal ne Nr. stärker oder ich hole mir die 8 Kilo PowerPro S8s dafür.
Gruß Thomas

Der Lahnfischer

wurliwurm

Foren Profi

Beiträge: 1 392

Registrierungsdatum: 29. Oktober 2012

Bundesland oder Land: Austria

Wie lange angelst du schon: Wiedereinsteiger

Wohnort: Wien 1220

Vorname: Ernst

Danksagungen: 736

  • Nachricht senden

13

Freitag, 5. Juni 2015, 12:45

Danke )Hu

sitt

Super Mod

Beiträge: 4 049

Registrierungsdatum: 12. November 2011

Bundesland oder Land: Kärnten

Geburtsjahr: 1981

Wie lange angelst du schon: Länger als 20 Jahre

Wohnort: Kleinedling/Wolfsberg

Vorname: Johannes

Danksagungen: 1724

  • Nachricht senden

14

Mittwoch, 10. Juni 2015, 21:14

Also ich hab die WFT Plasma Round in 0,08mm mit 8!!kg auf einer Barschrute
eine tolle geräuscharme Schnur die Farbe ist nahezu unverändert, fast keine Fransen
und gute Wurfweiten sind damit auch noch drinnen.

Hallo Johannes,
belaste mal die Schnur 8 Kg.
Wir haben im Meeresbereich leider keine so gute Erfahrung damit gehabt.

Gruß
Stefan



So mein "Kellertest" hat 6,4 Kilo ergeben, gerissen erwartungsgemäß am Knoten.

Trotzdem Super Werte für so eine dünne Schnur, mein Vorfach auf der Barschspinne trägt ohnehin
nur ca. 5kg.

Achja auch diese Schnur schwimmt!
Lg.SITT

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Toni (11.06.2015)

wurliwurm

Foren Profi

Beiträge: 1 392

Registrierungsdatum: 29. Oktober 2012

Bundesland oder Land: Austria

Wie lange angelst du schon: Wiedereinsteiger

Wohnort: Wien 1220

Vorname: Ernst

Danksagungen: 736

  • Nachricht senden

15

Donnerstag, 11. Juni 2015, 07:06

6,4 kg für eine 0,08 Schnur ist aber schon sehr gut

Beiträge: 14 176

Registrierungsdatum: 23. Januar 2009

Bundesland oder Land: Steiermark

Wie lange angelst du schon: Länger als 30 Jahre

Wohnort: Kirchberg an der Raab

Vorname: Luis

Danksagungen: 263

  • Nachricht senden

16

Donnerstag, 11. Juni 2015, 10:09

Moin Thomas

Ich hatte mal die alte WFT kg 0,08 mit 10kg war auch ein sehr gute Schnur hab ich mal bei Hiki im Abverkauf Erbeutet.

Die hat sehr lange gehalten!

Wenn ich die neue mal wo seh werd ich mir eine mitnehmen Io)

Derzeit hab ich die Daiwa Tournament Braid 8 und die Hemingway Monotech Futura und ich muss sagen ich bin von dieser doch sehr Günstigen Schnur auch Recht Begeistert ;)

Manfred1957

Foren Profi

Beiträge: 1 327

Registrierungsdatum: 3. Juli 2013

Bundesland oder Land: Litauen

Wie lange angelst du schon: Länger als 40 Jahre

Wohnort: Litauen

Vorname: Manfred

Danksagungen: 431

  • Nachricht senden

17

Donnerstag, 11. Juni 2015, 10:53

Hallo und )Monig ...,

man sollte sich mal einigen um welche Schnur es geht...
Lahnfischer hat seiner Überschrift nach die WTF Gliss KG
vorgestellt und getestet.

Dann gings aber irgendwie mit der WTF Plasma Round weiter, was
zwar auch sehr informativ ist, aber hierbei handelt es sich um
einen gänzlich anderen Schnurtyp.

LG aus Lt.
"Jeder Tag der vergeht, ohne das ich etwas; sei es auch noch so klein, gelernt habe, ist ein verlorener Tag."

sitt

Super Mod

Beiträge: 4 049

Registrierungsdatum: 12. November 2011

Bundesland oder Land: Kärnten

Geburtsjahr: 1981

Wie lange angelst du schon: Länger als 20 Jahre

Wohnort: Kleinedling/Wolfsberg

Vorname: Johannes

Danksagungen: 1724

  • Nachricht senden

18

Donnerstag, 11. Juni 2015, 15:51

So is das nun mal in einem Forum einer schreibt was, ein anderer schreibt was dazu,
der nächste stellt eine Frage der andere antwortet.....

Wenns arg störend ist kann bitte ein Mod die beiden
WFT Schnüre trennen.
Lg.SITT

Lahnfischer

Ehrenmitglied

  • »Lahnfischer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 687

Registrierungsdatum: 7. Januar 2010

Bundesland oder Land: Löhnberg/Hessen/Deutschland

Wie lange angelst du schon: Länger als 30 Jahre

Wohnort: Deutschland

Vorname: Thomas

Danksagungen: 1185

  • Nachricht senden

19

Samstag, 23. April 2016, 13:11

So Jungs,

nach einem knappen Jahr ein kurzes Resümee zur WFT Gliss:

Ich hatte die Schnur ja zunächst in 6 Kilo und dann noch einmal in 8 Kilo für meine Barsch- und Rapfenrute geholt und aufgespult.
Mittlerweile habe ich sie von beiden Rollen wieder runter geworfen. Die Schnüre waren am Anfang tiptop, doch dann stellten sich sehr schnell erste Probleme ein. Bei Wind neigte die Schnur brutal zu Schnurknoten, vor allem die in 6 Kilo, was mich schnell ettliche Meter Füllung kostete.
Dann dröselte sich die Schnur sehr schnell auf, die Beschichtung löste sich auf und zurück blieben dünne Fäden, was wirklich nicht sehr vertrauenswürdig ausschaute.Auch gab es, warum auch immer, Schnurdrall bei beiden Schnüren.

Fazit: Wirft anfangs sehr weit, ist absolut lautlos in den Ringen, Haltbarkeit ist aber grottenschlecht, meiner Meinung nach absolut nicht empfehlenswert!

Ich bin jetzt wieder zu altbewährtem zurück gekehrt; auf der Barschrute habe ich wieder wie jahrelang zuvor die normale 010er Power Pro und auf die Rapfenrute kam gestern Abend die Power Pro super 8 slick in 8 Kilo, die ebenfalls sehr weit wirft und lautlos in den Ringen läuft, fische die schon in 10, 15 und 20 Kilo auf anderen Ruten. Io)
Gruß Thomas

Der Lahnfischer

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Bitterling (23.04.2016), strikerhoffi (23.04.2016), Toni (25.04.2016)