Sie sind nicht angemeldet.

Hallo Anglerkollege , herzlich willkommen bei uns im : anglerforum.at. Wir sind trotz der Größe, immer noch ein Familiäres Angelforum. Falls dies dein erster Besuch auf unserer Seite ist,dann lese bitte die Hilfe durch. Dort wird Dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informiere Dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast,dann kannst du Dich hier anmelden.

julius.b

Stellvertretender Admin

  • »julius.b« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 990

Registrierungsdatum: 9. Februar 2012

Bundesland oder Land: Vorarlberg

Geburtsjahr: 1979

Wie lange angelst du schon: Länger als 30 Jahre

Wohnort: (bei) Bregenz

Vorname: Jürgen

Danksagungen: 4631

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 28. Dezember 2016, 23:20

Aal im TRO

Hallo die Community,

heute hab ich kurzerhand die Gelegenheit am Schopf gepackt und Aal im TRO (=Tisch Räucher Ofen) gemacht.
Eins gleich vorweg - es hat bestens funktioniert, auch die Gäste waren begeistert.


Hier nun im Detail:
Erstmal ein paar Aale auftauen

index.php?page=Attachment&attachmentID=23310


Dann die Gewürzmischung für die Salzlake herstellen:
210 Gramm Salz, einen halben Teelöffel Wacholderbeeren im Mörser zerrieben und eingestreut, 3 Lorbeerblätter, ein bisschen groben Pfeffer mit der Mühle drüber mahlen.
Damit hab ich 3,5 Liter 6%ige Salzlake angesetzt.

index.php?page=Attachment&attachmentID=23311


Nun die Aale18 Stunden einlegen, dadurch löst sich auch der Schleim gut ab und im Anschluss kurz abwaschen.
Danach gut abtropfen lassen und bei Bedarf noch trocken tupfen.

index.php?page=Attachment&attachmentID=23312


Nun ab in den vorbereiteten TRO, dabei verwend ich nur mehr reines Buchenmehl und keine weiteren Gewürze mehr.
Fürs einfachere Einlegen hab ich die Aale jeweils geteilt.

index.php?page=Attachment&attachmentID=23313


Halbe Stunde später:
Nur mehr die Haut abziehen und Essfertig.

index.php?page=Attachment&attachmentID=23314 index.php?page=Attachment&attachmentID=23315
&%eSsEN &%eSsEN &%eSsEN

Dazu ein paar Scheiben getoastetes Brot und weg waren sie im Nu.



Schönen Gruß
}<)))))°> }<)))))°> }<)))))°>

VOKS
Brand Guerilla Commander

Produktvorstellungen: LINK

Es haben sich bereits 12 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Bindermichl (28.12.2016), Bitterling (31.12.2016), carp82 (30.12.2016), Lahnfischer (29.12.2016), Lars (31.12.2016), MichlLinz (28.12.2016), Oldy43 (28.12.2016), Pichlingerseefischer (29.12.2016), Piscator (28.12.2016), Sensay (29.12.2016), Stadlap (29.12.2016), strikerhoffi (28.12.2016)

MichlLinz

Super Mod Karpfen u. (Amur Sieger 2017)

Beiträge: 5 229

Registrierungsdatum: 29. Dezember 2015

Bundesland oder Land: Oberösterreich

Geburtsjahr: 1979

Wie lange angelst du schon: Wiedereinsteiger

Wohnort: Linz

Vorname: Michl

Danksagungen: 3767

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 28. Dezember 2016, 23:27

Wow sehr lecker schaut das aus Io)

Sag mal Jürgen mal im ernst , man hört ja immer so schauergeschichten einen Aal ausbluten lassen etc, da er sonst giftig ist

Ist da was drann , oder ist der Aal genauso zu verarbeiten wie ein anderer Fisch ?

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

julius.b (28.12.2016)

Oldy43

Profi

Beiträge: 11 045

Registrierungsdatum: 8. Dezember 2011

Bundesland oder Land: NÖ

Geburtsjahr: 1943

Wie lange angelst du schon: Länger als 40 Jahre

Wohnort: Weinviertel

Vorname: Rudolf

Danksagungen: 2621

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 28. Dezember 2016, 23:28

Servus Jürgen,

das schaut so was von gut aus... &%eSsEN

Hast keinen Oberskren dazu gemacht,kann Dir sagen, der schmeckt hervorragend zum Ofen warmen Aal ;)

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

julius.b (28.12.2016)

Bindermichl

Super Mod

Beiträge: 4 073

Registrierungsdatum: 9. November 2015

Bundesland oder Land: Oberösterreich

Geburtsjahr: 1982

Wie lange angelst du schon: Anfänger

Wohnort: Oberösterreich

Vorname: Michael

Danksagungen: 2673

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 28. Dezember 2016, 23:32

Sieht sehr lecker aus Jürgen!
Den TRO hast du ja gut im Griff wie es scheint. Io)
LG.


VOKS
Digital Media Manager
Technical Asistent
Product Tester

VOKS Teamangler

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

julius.b (28.12.2016)

julius.b

Stellvertretender Admin

  • »julius.b« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 990

Registrierungsdatum: 9. Februar 2012

Bundesland oder Land: Vorarlberg

Geburtsjahr: 1979

Wie lange angelst du schon: Länger als 30 Jahre

Wohnort: (bei) Bregenz

Vorname: Jürgen

Danksagungen: 4631

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 28. Dezember 2016, 23:42

Wow sehr lecker schaut das aus Io)

Danke!



Sag mal Jürgen mal im ernst , man hört ja immer so schauergeschichten einen Aal ausbluten lassen etc, da er sonst giftig ist
Ist da was drann , oder ist der Aal genauso zu verarbeiten wie ein anderer Fisch ?

Es heißt, dass Aalblut giftig sei und man deshalb darauf achten muss, dass man es nicht in Wunden etc. bekommt.
Aber sonst, wenn der Aal erst mal zubereitet wurde gibts nix zu befürchten.
Also daher nach dem Aalfang (z. B. mit versenktem Ross- oder Rindsschädel /wItz /wItz /wItz ) gibts nix außergewöhnliches mehr. ;-)



Servus Jürgen,
das schaut so was von gut aus... &%eSsEN
Hast keinen Oberskren dazu gemacht,kann Dir sagen, der schmeckt hervorragend zum Ofen warmen Aal ;)

Danke Rudi. Doch hab ich, aber war einfach schneller verputzt als ich alles am Tisch hatte.
&%eSsEN



Sieht sehr lecker aus Jürgen!
Den TRO hast du ja gut im Griff wie es scheint. Io)

Danke! Ja ich räucher fast nur mehr im TRO.
Macht unheimlich Spaß und gerade für kleine Mengen dafür immer wieder mal einfach genial.



Schönen Gruß
}<)))))°> }<)))))°> }<)))))°>

VOKS
Brand Guerilla Commander

Produktvorstellungen: LINK

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Oldy43 (28.12.2016)

Oldy43

Profi

Beiträge: 11 045

Registrierungsdatum: 8. Dezember 2011

Bundesland oder Land: NÖ

Geburtsjahr: 1943

Wie lange angelst du schon: Länger als 40 Jahre

Wohnort: Weinviertel

Vorname: Rudolf

Danksagungen: 2621

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 28. Dezember 2016, 23:49

Zitat


Danke Rudi. Doch hab ich, aber war einfach schneller verputzt als ich alles am Tisch hatte.
&%eSsEN

Schönen Gruß


Langsame Bedienung bekommt aber kein Trinkgeld /hAha

Beiträge: 8 861

Registrierungsdatum: 15. Juni 2010

Bundesland oder Land: Österreich

Wie lange angelst du schon: Anfänger

Wohnort: Österreich

Vorname: Strikerhoffi

Danksagungen: 3295

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 28. Dezember 2016, 23:52

Schaut gut aus ... schick mir was rüber :D
Guten Appetit im Nachhinein !
LG
Strikerhoffi

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

julius.b (28.12.2016)

julius.b

Stellvertretender Admin

  • »julius.b« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 990

Registrierungsdatum: 9. Februar 2012

Bundesland oder Land: Vorarlberg

Geburtsjahr: 1979

Wie lange angelst du schon: Länger als 30 Jahre

Wohnort: (bei) Bregenz

Vorname: Jürgen

Danksagungen: 4631

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 28. Dezember 2016, 23:52

Rudi,
...dafür hat die Bedienung mit angestoßen.
]Franz
/wItz
}<)))))°> }<)))))°> }<)))))°>

VOKS
Brand Guerilla Commander

Produktvorstellungen: LINK

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Oldy43 (29.12.2016)

julius.b

Stellvertretender Admin

  • »julius.b« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 990

Registrierungsdatum: 9. Februar 2012

Bundesland oder Land: Vorarlberg

Geburtsjahr: 1979

Wie lange angelst du schon: Länger als 30 Jahre

Wohnort: (bei) Bregenz

Vorname: Jürgen

Danksagungen: 4631

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 28. Dezember 2016, 23:54

Schaut gut aus ... schick mir was rüber :D
Guten Appetit im Nachhinein !

Danke - oder kommst mal wieder vorbei.


Schönen Gruß
}<)))))°> }<)))))°> }<)))))°>

VOKS
Brand Guerilla Commander

Produktvorstellungen: LINK

Oldy43

Profi

Beiträge: 11 045

Registrierungsdatum: 8. Dezember 2011

Bundesland oder Land: NÖ

Geburtsjahr: 1943

Wie lange angelst du schon: Länger als 40 Jahre

Wohnort: Weinviertel

Vorname: Rudolf

Danksagungen: 2621

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 29. Dezember 2016, 00:04

Rudi,
...dafür hat die Bedienung mit angestoßen.
]Franz
/wItz



Alulol im Dienst...tststs /wItz

Taurinus

Top User (Exoten u. Aal Sieger 2017)

Beiträge: 1 525

Registrierungsdatum: 3. Juli 2014

Bundesland oder Land: Deutschland

Geburtsjahr: 1988

Wie lange angelst du schon: Länger als 20 Jahre

Wohnort: Bad Reichenhall

Vorname: Mario

Danksagungen: 1899

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 29. Dezember 2016, 09:52





Sag mal Jürgen mal im ernst , man hört ja immer so schauergeschichten einen Aal ausbluten lassen etc, da er sonst giftig ist
Ist da was drann , oder ist der Aal genauso zu verarbeiten wie ein anderer Fisch ?

Es heißt, dass Aalblut giftig sei und man deshalb darauf achten muss, dass man es nicht in Wunden etc. bekommt.
Aber sonst, wenn der Aal erst mal zubereitet wurde gibts nix zu befürchten.



Ich hab ja doch schon einige viele Aale in meinem Anglerleben entnommen und auch ausgenommen. Das ein oder andere Mal hab ich mich dabei auch schon geschnitten... Und obwohl Aalblut in die frische Wunde gekommen ist, gab es BEI MIR keine andere Wundreaktion wie wenn man beim ausnehmen von anderen Fischen mal mit dem Messer abrutscht.

Viele Grüße
Mario

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

julius.b (30.12.2016)

Taurinus

Top User (Exoten u. Aal Sieger 2017)

Beiträge: 1 525

Registrierungsdatum: 3. Juli 2014

Bundesland oder Land: Deutschland

Geburtsjahr: 1988

Wie lange angelst du schon: Länger als 20 Jahre

Wohnort: Bad Reichenhall

Vorname: Mario

Danksagungen: 1899

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 29. Dezember 2016, 09:54

Zum Topic, sieht gut aus. Das einzige wo mich beim Tischräucherofen stört, die Haut beim Aal geht um einiges schlechter ab als traditionell geräuchert. So zumindest meine Erfahrung.


Viele Grüße
Mario

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

julius.b (30.12.2016)

Oluja

Walhai

Beiträge: 726

Registrierungsdatum: 29. März 2010

Bundesland oder Land: Vorarlberg

Wie lange angelst du schon: Anfänger

Wohnort: Berlin

Vorname: Geht dich nichts an

Danksagungen: 501

  • Nachricht senden

13

Donnerstag, 29. Dezember 2016, 11:29

Sehr schön Jürgen. Das schaut sehr lecker aus. Io)
Gruß, Sturm!

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

julius.b (30.12.2016)

Stadlap

Top User

Beiträge: 1 452

Registrierungsdatum: 8. April 2015

Bundesland oder Land: Oberösterreich

Geburtsjahr: 1992

Wie lange angelst du schon: 1-3 Jahre

Wohnort: mühlviertel

Vorname: Patrick

Danksagungen: 1023

  • Nachricht senden

14

Donnerstag, 29. Dezember 2016, 12:43

Ich wollte auch schon immer einen Aal räuchern *hM
Nur bei uns gibt es kein Aal gewässer /KoPf
Der Mensch hat keine Zeit, wenn er sich nicht Zeit nimmt,Zeit zu haben!! {eRwArs}




Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

julius.b (30.12.2016)

julius.b

Stellvertretender Admin

  • »julius.b« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 990

Registrierungsdatum: 9. Februar 2012

Bundesland oder Land: Vorarlberg

Geburtsjahr: 1979

Wie lange angelst du schon: Länger als 30 Jahre

Wohnort: (bei) Bregenz

Vorname: Jürgen

Danksagungen: 4631

  • Nachricht senden

15

Freitag, 30. Dezember 2016, 09:11

Zum Topic, sieht gut aus. Das einzige wo mich beim Tischräucherofen stört, die Haut beim Aal geht um einiges schlechter ab als traditionell geräuchert. So zumindest meine Erfahrung.
Viele Grüße
Mario

Danke!
Hm nein, konnte ich nicht feststellen.
Haut mit der Messerspitze anheben und jede Seite in einem Stück abziehen hat beim mir bestens geklappt.


Ich wollte auch schon immer einen Aal räuchern *hM
Nur bei uns gibt es kein Aal gewässer /KoPf

Nun ich könnte dir anbieten, dass ich dir mal einen gefrorenen schick.
Denk das müsste schon so klappen gut isoliert verpackt.
Bei Interesse meldest dich einfach.


Schönen Gruß
}<)))))°> }<)))))°> }<)))))°>

VOKS
Brand Guerilla Commander

Produktvorstellungen: LINK

Bitterling

VOKS-Teamangler

Beiträge: 2 497

Registrierungsdatum: 1. Januar 2016

Bundesland oder Land: Burgenland

Geburtsjahr: 1978

Wie lange angelst du schon: Länger als 30 Jahre

Wohnort: Zurndorf

Vorname: Simon

Danksagungen: 2003

  • Nachricht senden

16

Samstag, 31. Dezember 2016, 00:54

Noch besser wäre fertig geräuchert. ;) ich muss jetzt unbedingt mal an den Neusiedler See und versuchen einen Aal zu erwischen, solange es dort noch welche gibt...

LG
Simon
><)))))°> ><)))))°> ><)))))°>

VOKS
Vice President
Technical Director, Product Manager

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

julius.b (01.01.2017)

Taurinus

Top User (Exoten u. Aal Sieger 2017)

Beiträge: 1 525

Registrierungsdatum: 3. Juli 2014

Bundesland oder Land: Deutschland

Geburtsjahr: 1988

Wie lange angelst du schon: Länger als 20 Jahre

Wohnort: Bad Reichenhall

Vorname: Mario

Danksagungen: 1899

  • Nachricht senden

17

Samstag, 31. Dezember 2016, 08:38

Noch besser wäre fertig geräuchert. ;)


Vakuumieren nicht vergessen )jAaa

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

julius.b (01.01.2017)