Sie sind nicht angemeldet.

Hallo Anglerkollege , herzlich willkommen bei uns im : anglerforum.at. Wir sind trotz der Größe, immer noch ein Familiäres Angelforum. Falls dies dein erster Besuch auf unserer Seite ist,dann lese bitte die Hilfe durch. Dort wird Dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informiere Dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast,dann kannst du Dich hier anmelden.

  • »koppenkitzler« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 998

Registrierungsdatum: 15. Februar 2011

Bundesland oder Land: Steiermark

Wie lange angelst du schon: Länger als 40 Jahre

Wohnort: Steiermark

Vorname: Bernhard

Danksagungen: 2074

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 14. Juni 2018, 20:53

Activity Karpfenfischen

Grüß Euch Leute !

Ich bin bisserl eine unruhige Seele.

In meinen Jugendjahren bin ich eigenartigerweise noch wochenlang regungslos im Schilf gesessen und habe Schwimmer oder Bißanzeiger angestarrt.

Dann habe ich langsam meine Leidenschaft fürs Spinnfischen entdeckt und vor Jahren auch das Fliegenfischen mit seiner ständigen Bewegung im und am Wasser und den vielen Platzwechseln.

Ich liebe kurzes Karpfenfischen,sprich Kurzansitze.Aber nach drei oder maximal vier Stunden reicht es mir.
Nur sehr,sehr selten fische ich heute noch mit Boilie oder Ähnlichem.

Ich halte es schlichtweg einfach nicht mehr aus solange an einer Stelle zu verharren und zu warten. :D

Ungefähr alle 52 Minuten sagt mir eine innere Stimme,ich MUSS nun kontrollieren,ob das Bolie noch intakt ist,ob ein Schlatz die Kugel behindernd umgibt,
oder die Angel-Stelle paßt plötzlich gar nicht mehr(obwohl ich dort angefüttert habe)und und und :lach:

Nun,da gibt es nun aber was Neues für mich bei der Karpfenangelei,was ,zumindest für mich,unglaublich spannend sein kann.

Karpfen mit der Fliege.

Grundsätzlich funktioniert es in allen schlammigen Teichen mit gutem Karpfenbestand.

Und davon gibt in Österreich etwa 9342 :D

Spannend wird es vor allem dann,wenn es nicht sehr leicht ist,dass sie einen Oberflächenköder annehmen,wenn der Teich groß ist,hindernisreich und auch Kapitale zu erwarten sind.

Nachdem mir vor ein paar Tagen ein Carpio das 30iger Vorfach gesprengt hat,als ich ihn von einem Hindernis abhalten wollte,fische ich ab jetzt mit 0,37er Seaguar.
Es ist zwar recht steif aber auch sehr abriebfest und so ein Vorfach meines Vertrauens.

Sie reissen das zwar theoretisch auch ab,wenn sie wirklich versunkene Bäume erreichen wollen,aber dicker geht es einfach nicht ,weil dann gibt's keine Bisse mehr................

Stellen aussuchen mit Deckung, Aktivitäten erahnen und dann dort mit Schwimmfutter anfüttern.

Wenn dann nach längerem Warten endlich Karpfen oberflächenaktiv sind oder werden, die Zugrichtung des Fisches raten und vorsichtig sowie gezielt werfen. Wenn man dabei unachtsam ist,ist der Fisch weg.

SPANNEND !

Vor allem auch der Puls steigt nach der Sichtung eines Kalibers......

So,nun aber ein paar Fangpics von den letzten Fliegenschuppis.

Der Mittlere aber biss aber auf einen 15 cm langen Gummifisch und hatte den Köder ganz im Maul!!

Auf Köderfische hatte ich ja schon Einige in meinem Anglerleben,aber auf einen recht beträchtlich großen Gummi und 6/0er Haken noch nie.

Die Karpfen hatten etwa zwischen 13 und 15,5 kg.

Freu mich,es waren nicht die letzten heuer hoffe ich... :)





Huchen muß man suchen!

Es haben sich bereits 11 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Chrism (14.06.2018), derHK (15.06.2018), grusteve (14.06.2018), jale (14.06.2018), julius.b (15.06.2018), kovo_carp (16.06.2018), Mölltaler (14.06.2018), Pichlingerseefischer (16.06.2018), Stadlap (15.06.2018), Taurinus (14.06.2018), woma (17.06.2018)

Mölltaler

Top User

Beiträge: 354

Registrierungsdatum: 15. Januar 2017

Bundesland oder Land: Kärnten

Geburtsjahr: 1988

Wie lange angelst du schon: 3-6 Jahre

Wohnort: Rangersdorf

Vorname: Mani

Danksagungen: 328

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 14. Juni 2018, 21:11

Gewaltig, das du die mit der Fliegenrute bändigst )Hu . Wieviel Backing hast du da drauf?

Und natürlich ]pEtri zu den Karpfen!

Taurinus

Top User (Exoten u. Aal Sieger 2017)

Beiträge: 1 440

Registrierungsdatum: 3. Juli 2014

Bundesland oder Land: Deutschland

Geburtsjahr: 1988

Wie lange angelst du schon: Länger als 20 Jahre

Wohnort: Bad Reichenhall

Vorname: Mario

Danksagungen: 1775

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 14. Juni 2018, 21:21

War sicher n super Drill. Ein kräftiges Petri heil wünsch ich dir.

Viele Grüße
Mario

julius.b

Stellvertretender Admin

Beiträge: 6 535

Registrierungsdatum: 9. Februar 2012

Bundesland oder Land: Vorarlberg

Geburtsjahr: 1979

Wie lange angelst du schon: Länger als 30 Jahre

Wohnort: Bregenz

Vorname: Jürgen

Danksagungen: 4190

  • Nachricht senden

4

Freitag, 15. Juni 2018, 09:15

Gewaltig Bernhard!
Super Bericht und total spannende Pirsch, wo auch viel Intuition gefragt ist.
Ich sag einfach: "Wer kann - der kann!" ...und verneige mich
Petri heil zu den tollen Karpfen.
kL$ kL$ kL$ kL$ kL$

Musste grad ein wenig schmunzeln, wie ich die 52min gelesen hab.
Gibt es dazu eine Geschichte, weil a volles Stünderl könnt doch drin sein oder?

Ahja und die 9342 Karpfenteiche - kannst da vielleicht mal eine Auswertung machen,
wieviele davon im Raum Vorarlberg und Tirol sagen wir bis höhe Innsbruck sind?
Das wär so mein Limit, wo sich auch ein Nachmittags- oder Abendausflug noch kurzfristig ausgeht.
)jAaa


Schönen Gruß in die Steiermark
}<)))))°> }<)))))°> }<)))))°>

VOKS
General Manager
Head of R&D, CD, HR Management

Produktvorstellungen: LINK

  • »koppenkitzler« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 998

Registrierungsdatum: 15. Februar 2011

Bundesland oder Land: Steiermark

Wie lange angelst du schon: Länger als 40 Jahre

Wohnort: Steiermark

Vorname: Bernhard

Danksagungen: 2074

  • Nachricht senden

5

Samstag, 16. Juni 2018, 09:41

Hahaha.

Petri Dank!

Hab viel Backing oben,an die hundert Meter glaube ich.

Das mit den 52 Minuten habe ich frei geschätzt und erfunden. )jAaa
Huchen muß man suchen!

Pabru

Super Mod

Beiträge: 2 340

Registrierungsdatum: 24. Februar 2015

Bundesland oder Land: Oberösterreich

Geburtsjahr: 1979

Wie lange angelst du schon: Wiedereinsteiger

Wohnort: Linz

Vorname: Patrick

Danksagungen: 1781

  • Nachricht senden

6

Samstag, 16. Juni 2018, 09:51

Petri zu den Karpfen "on the fly" ]Franz
Stelle ich mir unheimlich spannend vor so einen drill!
LG. P.

Beiträge: 128

Registrierungsdatum: 23. Juni 2017

Bundesland oder Land: Slowenien

Geburtsjahr: 1989

Wie lange angelst du schon: Länger als 10 Jahre

Wohnort: Slowenien

Vorname: Rok

Danksagungen: 124

  • Nachricht senden

7

Samstag, 16. Juni 2018, 13:55

Petri zu dem karpfen! Dass muss sehr spannend sein mit einer flieger rute karpfen zu drillen! Io)

Beiträge: 1 778

Registrierungsdatum: 30. Mai 2011

Bundesland oder Land: Oberösterreich

Geburtsjahr: 1996

Wie lange angelst du schon: 6-10 Jahre

Wohnort: Oberösterreich

Vorname: Lorenz

Danksagungen: 1109

  • Nachricht senden

8

Samstag, 16. Juni 2018, 15:41

]pEtri Das sind sicher unvergessliche Momente Io)

Ähnliche Themen