Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-10 von insgesamt 55.

Guten Tag lieber Gast, um »anglerforum.at« vollständig mit allen Funktionen nutzen zu können, sollten Sie sich erst registrieren.
Benutzen Sie bitte dafür das Registrierungsformular, um sich zu registrieren. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Dienstag, 29. Januar 2013, 21:01

Forenbeitrag von: »Playstreetes«

Quappen in der Donau

@eggerm: hab mir vor 2 wochen die neue geholt, da steht drin Angelplatz muss beleuchtet werden, außer beim Spinnfischen ;D(aslo so ungefähr) @Moby: ja des wäre super Bei uns daheim, ham sich die Krähen im Herbst aufs Nussknacken spezialisiert. Die holen sich eine Nuss gehen zur nächsten Ampel, warten bis es grün wird und legen dann die Nuss auf den Zebrrstreifen. Wenn die Nuss durch ein Auto geknackt wurde, warten sie auf die nächste grüne Ampelphase und holen sich die geknackten Stücke Wahnsinn...

Dienstag, 29. Januar 2013, 20:24

Forenbeitrag von: »Playstreetes«

Quappen in der Donau

Als Spinnfischer muss man den Angelplatz eh nicht beleuchten, wie auch?

Donnerstag, 24. Januar 2013, 16:49

Forenbeitrag von: »Playstreetes«

Tipps für einen Angel(kurz)urlaub

Würde dir auch Holland/Bodden empfehlen, war heuer 10 Tage mit dem Auto oben. Wir hatten keinen Guid, aber fingen massenhaft Hechte (waren aber mehr in den kleinen Kanälen unterwegs, nicht in den Bodden). DIe Jahreskarte für ganz Holland (sind 80% aller Gewässer dabei) kostet 35 Euro und bekanntlich besteht Holland ja zu Hälfte aus Wasser . ICh kann die Holland nur wärmstens ans Herz legen, da hast du alles von 1 Meter breiten Gräben, über größere Flüsse bis hin zu riesen Seen. Ist einfach der H...

Dienstag, 15. Januar 2013, 15:26

Forenbeitrag von: »Playstreetes«

persönlicher Wert der Exklusivität und Extensivierung der Fischerei eines Gewässers

Hallo, ein sehr interessantes Thema habt ihr euch da ausgesucht. Ich bin mit euren Kommentaren ganz einer Meinung. Hab dieses Thema schon zur Genüge durchgekaut gg. Einen Punkt den ich hier noch nicht finde, ist die Gewässer zu unterscheiden. Schau ich mir z.B. einen kleinen Gebirgsbach an, der in seinen Gumpen vl. einen Handvoll laichfähigen Forellen beherbergt, kann 1 Fischer schon zu viel sein. Um so kleiner ein Ökosystem ist um so instabieler ist es. Wenn ich mir jetzt die Donau anschaue, od...

Freitag, 11. Januar 2013, 18:37

Forenbeitrag von: »Playstreetes«

Zander in NÖ

Zitat Original von tschörni Jakob, erst mal Gratulation zur Ausdauer - NUR so wird man ein guter Zanderfischer. Ich habe auch in der Donau die ersten zwei Jahre KEINEN Zander gefangen. Dann die ersten Erfolge, aber Massenfänge wie in Elbe und Rhein wirst du nie erleben, da gibt es einfach zu wenige Fische bei uns. Aber habe weiter Selbstvertrauen, denn im Donaukanal gibt es definitiv viele Zander. Wir fangen sie aber fast nur Nachts in den warmen Monaten mit Rappala Jointed Wobblern an der Ober...

Dienstag, 8. Januar 2013, 21:25

Forenbeitrag von: »Playstreetes«

Zander in NÖ

Zitat Original von dube282 Hallo Rene Du bist sicher nicht zu blöd - mit den Zander hast du dich eindeutig mit den "König" der Fische angelegt - suche tiefe Stellen bei deinen Hauswasser und probier nicht zu viel verschiedene Köder aus - und das wichtigste immer weiter probieren(fischen) - dann wird sicher einmal klappen! Beim Tschörni - meiner Meinung der König der Fleißigen - kann sich so mancher ein Scheiberl abschneiden - zu mir hat er einmal gesagt - wenn ich Fisch will kann ich hart zu mi...

Dienstag, 8. Januar 2013, 15:53

Forenbeitrag von: »Playstreetes«

Zander in NÖ

In Wien werden schon recht schöne Zander gefangen . Bin zwar leider keiner der Glücklichen, aber durfte heuer ein paar 1+ Zander bestaunen ICh denk die ganze Donau beherbergt schöne Zander, sie sind nur schwer zu finden. Aber nach 1-2 Saisonen sollte man die Standplätze und die richtige Technik kennen.

Sonntag, 6. Januar 2013, 22:51

Forenbeitrag von: »Playstreetes«

Was bringt ein alter Schuh?

eine der schönsten Rebos die ich bis jetzt sehen durfte!!!

Samstag, 5. Januar 2013, 13:44

Forenbeitrag von: »Playstreetes«

Welche Fischarten kann man in der Mur fangen?

@Lupus: Petri zur Barbe!!! klar ist es möglich im winter barben zu fangen, jedoch kann es eine sehr mühsame Angelegenheit werden. Ich habs im Oktober aufgegeben , wenns kalt wird geh ich lieber mit der Spinnrute raus gg . Da wird einem nicht so kalt. lg

Freitag, 4. Januar 2013, 20:24

Forenbeitrag von: »Playstreetes«

RE: mur

Zitat Original von Barsch_max ich hoff auf wenigstens einen biss.!! Ist jetzt eigendlich Barben beiss Zeit ? mfg max soweit ich weiß sind Barben im Winter sehr träge(sprich die Chance eine zu fangen ist minimal), aber nach den ersten warmen Tagen hast du 1-2 Monate Zeit sie zu fangen bis kurz darauf die SChonzeit beginnt . Ist die Schonzeit vorbei drehen sie vollkommen durch gg und beißen auf alles. Also ich würde eher auf den Frühling warten. Wenn du es gar nicht mehr aushältst solltest du auf...