Sie sind nicht angemeldet.

Guten Tag lieber Gast, um »anglerforum.at« vollständig mit allen Funktionen nutzen zu können, sollten Sie sich erst registrieren.
Benutzen Sie bitte dafür das Registrierungsformular, um sich zu registrieren. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Luki_1992

Rotauge

  • »Luki_1992« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 20

Registrierungsdatum: 28. September 2013

Wohnort: Eichkögl / Leibnitz

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 26. November 2013, 10:36

Twitchen

]hi

Bin wieder mal Lästig )jAaa

Wer von euch hat denn schon mal "Getwitcht /wItz" bzw hat schon jemand mit "Twitchen" erfahrung gemacht /KoPf?

Und mit was muss ich ungefähr an kosten Rechnen ( will nicht grad das billigste *eRwArs )

:dank: schon mal :D

Lg Luki

)beY
Fische gehören nicht auf den Teller:

C atch
A nd
R elease
P lease
]pEtri

Beiträge: 411

Registrierungsdatum: 13. Juli 2011

Wohnort: Österreich

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 26. November 2013, 11:29

Servus Luki!

Ich hab mir nachdem ich einen Testbericht dazu gelsen habe -> TESTzum Twitchen die Daiwa Generation Black Twitchin Stick 7-28g und die Daiwa Ballistic SH 2500 gegönnt... Geiles Zeug. Rute geht auch für kleine bis mittlere Jiggerei weil nicht allzu hart in der Aktion, Spinner etc. funken auch. Also feines Ding. Die Rolle ist auch wunderbar.

Wobei ich sagen kann, dass das mit dem Namen "Twitchin Stick" darauf hinausläuft, dass "twitchen" übersetzt "zupfen" heisst -> somit gehe ich mit dem Testbericht konform, dass alles was gezupft wird sich wunderbar mit der Rute fischen lässt.

Achtung: Die Rute kommt einteilig und es gibt sie auch in einer Version mit Baitcast-Griff. Habe mich beim ersten Mal verhauen und die mit dem "falschen" Griff bestellt. Für größere Twitch-Köder jenseits der 28g-Marke würde ich wenn dann auch eher eine BC-Rolle nehmen (und wenn dir BCs angenehmer sind sowieso). Da ich aber am liebsten mit einer normalen Rolle angle und sich das durch das kurze Griffstück der GB super ausgeht, twitch ich mit der sehr sehr sehr sehr gerne. :D

Zum Preis: Alles zusammen bin ich glaube ich auf 280,- € oder so gekommen.

Zur Qualität: Daiwa im mittleren Preissegment.... noch Fragen? :D
Liebe Grüße und Petri heil!
Alex

Luki_1992

Rotauge

  • »Luki_1992« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 20

Registrierungsdatum: 28. September 2013

Wohnort: Eichkögl / Leibnitz

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 26. November 2013, 11:38

Das war mal eine Informationsreiche Antwort Io)

Danke dafür jetzt hab ich mal eine Meinung & schau mal ob mein Angelgeschäft des Daiwa-Gerät hat :D

Danke

Lg Luki
Fische gehören nicht auf den Teller:

C atch
A nd
R elease
P lease
]pEtri

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Luki_1992« (26. November 2013, 11:39)


Lahnfischer

Ehrenmitglied

Beiträge: 2 687

Registrierungsdatum: 7. Januar 2010

Bundesland oder Land: Löhnberg/Hessen/Deutschland

Wie lange angelst du schon: Länger als 30 Jahre

Wohnort: Deutschland

Vorname: Thomas

Danksagungen: 1185

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 26. November 2013, 12:42

Man muss fürs Twitchen von Wobblern kein extra Gerät kaufen, das kann man mit jeder herkömmlichen Spinnrute machen, auch die meisten Wobbler lassen sich durch leichtes "in die lose Schnur schlagen" verführerisch führen.
Selbst mit einer 2,70er Spinnrute kann man Twitchen, wenngleich es mit einer kürzeren etwas filigraner und weniger anstrengend ist... ;)
Gruß Thomas

Der Lahnfischer

Beiträge: 411

Registrierungsdatum: 13. Juli 2011

Wohnort: Österreich

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 26. November 2013, 12:43

Gerne. Bin echt sehr zufrieden mit der Kombo.

Die Teile gehen online schon weit unterm DAIWA-Preis über den Ladentisch. Einfach die Augen offen halten. *eRwArs
Liebe Grüße und Petri heil!
Alex

Beiträge: 14 208

Registrierungsdatum: 23. Januar 2009

Bundesland oder Land: Steiermark

Wie lange angelst du schon: Länger als 30 Jahre

Wohnort: Kirchberg an der Raab

Vorname: Luis

Danksagungen: 263

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 26. November 2013, 12:46

]hiLukas


Ich bevorzuge da die Baitcaster zu :D


Hab ne Berkley Pulse Cast 1,98m mit 7-30g 1Teilig

Und ne Berkley Urban Spirit NG 1,95m mit 10-35g 2 Teilig

Rollen ABU Reco S und Daiwa Megaforce

Lupus

Profi

Beiträge: 10 054

Registrierungsdatum: 19. August 2011

Bundesland oder Land: Wien

Wie lange angelst du schon: Länger als 40 Jahre

Wohnort: Wien

Vorname: Gerhard

Danksagungen: 2925

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 26. November 2013, 13:23

Mir hat man auch erst nachhinein "beigebracht", dass das "Twitschen" heißt. Wurscht, wie es heißt, wenn ich einen Wobbler fische, der nicht viel Eigenaktion macht, dann verleihe ich ihm mit der Rute das Nötige und dazu reicht mir jede stärkere Hechtspinnrute mit einer qualitativen Rolle und entweder geflochtener Schnur oder bei Minustemperaturen einer sehr dehnungsarmen Mono, sogenannte "Karpfenschnüre" sind da oft sehr gut, die wenig dehnen und vor allem auch nicht kringeln.
Ich habe mit solchen Wobblern, die mir mal jemand gemacht hat, schon viele Spätherbst/Frühwinterhechte gefangen und brauch mir dafür nicht erst groß was separates anschaffen.

Beiträge: 411

Registrierungsdatum: 13. Juli 2011

Wohnort: Österreich

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 26. November 2013, 13:56

Noch was: Da meine Vorredner ohnehin schon darauf hingewiesen haben und ich diese Meinung ebenso bestätigen kann...

Wenn du schon eine Spinnrute hast, die steif genug ist um die Köder zu twitchen würde ich mir auch nicht unbedingt eine neue dafür kaufen... Wobei wenn ich es mir so recht überlege.... was Neues hat ja auch seinen Reiz. :D :D :D )pä

Probier einfach dein eventuell schon vorhandenes Tackle aus. Wenn es funkt -> Io) Wenn nicht, kannst du immer noch einkaufen.

Wobei ich mir persönlich - ich hab eine Spinrute in 2,70 mit der ich den Ködern auch die entsprechende Aktion verleihen könnte - mit einer so langen Rute das Twitchen nicht mehr wirklich vorstellen kann. Habe mir eben das "Nach unten schlagen" angewöhnt, was mit der kurzen Rute schon mehr Spaß macht als mit dem langen Stecken.
Liebe Grüße und Petri heil!
Alex

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »dona-aw« (26. November 2013, 13:57)


Luki_1992

Rotauge

  • »Luki_1992« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 20

Registrierungsdatum: 28. September 2013

Wohnort: Eichkögl / Leibnitz

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 26. November 2013, 14:20

:dank:

Danke für so viele Antworten :D

Ist echt Toll in so einer Gruppe zu sein )jAaa

Werde es mal mit meiner shimano stradic versuchen wenn es wirklich mit einer normalen spinnrute auch funkt.

Vl erspar ich mir ja wieder einiges an Geld *eRwArs :D



Danke Nochmal :D
Fische gehören nicht auf den Teller:

C atch
A nd
R elease
P lease
]pEtri

Beiträge: 411

Registrierungsdatum: 13. Juli 2011

Wohnort: Österreich

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 26. November 2013, 14:47

Versuch es einfach. Wenns passt dann passts...

Die Kohle kannst du dann gleich in einige Köder investieren. :D
Liebe Grüße und Petri heil!
Alex

Beiträge: 472

Registrierungsdatum: 16. März 2013

Wohnort: Pöndorf

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

11

Sonntag, 15. Dezember 2013, 12:20

Ich verwende eine daiwa megaforce Combo +Baitcaster rolle und einer 1,80m rute
Mfg Irrseefischer

Check out:

http://irrseefischer.jimdo.com