Sie sind nicht angemeldet.

Hallo Anglerkollege , herzlich willkommen bei uns im : anglerforum.at. Wir sind trotz der Größe, immer noch ein Familiäres Angelforum. Falls dies dein erster Besuch auf unserer Seite ist,dann lese bitte die Hilfe durch. Dort wird Dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informiere Dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast,dann kannst du Dich hier anmelden.

  • »Tungstiboy« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 69

Registrierungsdatum: 5. November 2011

Bundesland oder Land: Niederösterreich

Wie lange angelst du schon: Länger als 10 Jahre

Wohnort: Yspertal

Vorname: Nico

Danksagungen: 136

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 11. März 2018, 21:49

Kauf und Optimierung Hart Katamaran VI Pontoon

Alles begann anno dazumals, im doch eher kurzen Sommer 2017. /wItz Da mich der Tackleaffe mal wieder mächtig gebissen und ich mir schon die drei vier Kombos gekauft habe fehlte noch das Tüpfelchen auf dem I. Ich hatte viele Gewässer zur Auswahl und schätze solche großen Kombikarten sehr, aufgrund der Tatsache, dass ich fast überall vom Boot aus fischen darf, aber mein Zwiebelleder, wie immer, ziemlich leer ist hab ich mir ein Pontoonboot zugelegt. )hm
Hier also ein Bericht über die Reise von einem guten Pontoon, zu einem noch sehr viel besseren.

Nach zwei Wochen Wartezeit war das gute Stück nun da, frisch aus Spanien, also nach einem kurzen Plausch mit meinem Dealer, flux nachhause auspacken und aufbauen. Cool ist das Packnmaß von dem Ding, das bringst du in wirklich jeden Kofferaum.

Wenn man's einen Sitz zum umklappen montiert passt das ganze Ding samt Zubehör in die Tasche rein. 8o

Nachdem ich mir ein Video vom Aufbau angeschaut und das Ding fertig hatte, kam die Ernüchterung.



Der Sitz war zwar super isoliert, aaaaber Null Stabilität man konnte sich nicht mal zurücklehnen. Weiters waren mir die Ruder für meinen Geschmack zu kurz, deshalb mussten die unbedingt verlängert werden, da ja, je länger der Hebel desto geringer die aufzubringende Kraft. (Wir wollen ja entspannt am Wasser unterwegs sein und nicht herumziehen wie auf der Rudermaschine im Fitnesscenter) /aNgeln

Also machte ich mich auf die Suche nach einer passenden Hartschale und tatsächlich hatte ich noch was passendes zuhause herumliegen. Nun musste ich nur noch einen Weg finden die Ruder möglichst kostengünstig zu verlängern oder auszutauschen. Keine 10 Minuten später wurde ich im Garten fündig, die Paradeiser haben zwar jetzt keine Stangen mehr an denen sie hochwachsen können, dafür hab ich meinen Spaß am Wasser. )heHe
Zuerst mal den alten Sessel runter und markiert wie der neue draufpasst, da der am Rand sowieso Holzleisten hatte hab ich einfach ein Loch in den Rahmen gebohrt und Schrauben durchgejagt. Das Kritische dabei ist die richtige Position des Sessels, ist er zu weit vorne rutschen wir runter, ist er zu weit hinten können wir nicht ordentlich Rudern. Ich würde empfehlen diesen Schritt am Wasser zu machen, einfach Akkuschrauber, Pontoon, Schrauben und Sessel ins Auto, ans nächste Gewässer und dann nach ein paar mal herumschrauben passt's auch. Anschließend könnt ihr den alten Sitz drüber montieren, als Polsterung und Isolierung. Wichtig ist, dass ihr so drinnen sitzt, dass kein Teil eures Fußes das Wasser berührt, denn sonst wird’s richtig schnell richtig kalt. (fische damit nämlich auch viel in Herbst und Winter)





Da ich alles wieder auf die ursprünglichen Transportmaße zerlegen wollte, hab ich kurzerhand zwei Löcher in die Schellen der Paddel gebohrt und die Stangen mit Schrauben und Flügelmuttern fixiert.

Danach hab ich mir noch flache Expandergummis mit Klettverschlüssen gesucht um die Paddel am Boot zu fixieren. (Wir wollen ja nicht dass uns die beim Fischen, besonders in der Donau davonschwimmen) Zusätzzlich hab ich mir aus alten Autogurten und Schweißdraht, Träger gemacht, jetzt kann ich auch bequem längere Strecken gehen.





Außerdem hab ich mir gedacht so ein Anker könnte auch nicht schaden, also schnell die Flex und die Schweißerei her und gach einen Anker zusammengebastelt. (Anbei danke für den Tipp mit der Eisenbahnschiene, Mario, werd ich machen sobald ich diesen Anker irgendwo angebaut hab)

Ein Driftsack kann auch nie schaden, normalerweise bau ich mir sowas auch selber, aber da hab ich mir dann einfach den von Westin gekauft, ich hoffe der hält für den Preis auch sehr viel länger.


Weil ich aber so ein Norr bin der auf dem Boot mit Minimum vier Ruten unterwegs ist, musste ein Rutenhalter her. ]Pfif Selberbauen, aber nur wie? Da haben's die Belly-Leute einfacher, denen ist kein Ruder im Weg und dazu gibt’s Zahlreiche Anleitungen. Nach langem überlegen und Recherche im Internet kam mir dann DIE Idee-Schwimmnudeln. )jAaa Die hab ich ja sowieso noch von einem anderem Goodie Marke Eigenbau zuhause.

Pontoon zusammenstecken, Nudel auf die richtige Länge abschneiden und dann einen Schlitz im Rohrdurchmesser reinschneiden, mit Kabelbindern fixieren, fertig. Naja fast da können die Ruten noch hin- und herrutschen deshalb einen dicken Nagel heiß gemacht und Halbschalen in die Schwimmnudel gebrannt. Danach hab ich mir noch, pro Seite, zwei Expander zurechtgemacht damit dann auch wirklich alles bleibt wo's sein soll.






Sollte ich tacklemäßig mal so richtig eskalieren hab ich mir für hinten auch noch was gebaut, zuerst einen Rahmen geschweißt der in die Rohre reinpasst und dann noch eine Kiste draufgemacht (Kunststoff wäre weit besser gewesen, weil Leichter). Beim zusammenräumen hab ich dann noch Behälter gefunden die super unter die Ruder und zwischen Rahmen und Schwimmkörper passsen. Die hab ich einfach wieder mit Kabelbindern fixiert.





Vorerst werd ich nichts mehr an meinem Pontoonboot herumbasteln, da mir noch keine Mankos aufgefallen sind. Jetzt kann ich erst mal richtig schön alle Gewässer befischen wo ich mit dem Boot fischen kann auch dort wo man nicht mit Motor fahren darf, ohne Unsummen für ein Boot ausgeben zu müssen. Transportiert wird es von mir meistens halb zusammengebaut so, dass ich nur mehr die Splinte reinstecken und die Paddel montieren muss, das spart wertvolle Zeit am Wasser. )jAja
Fischst du noch, oder fängst du schon?!
Man kann nie genug Tackle haben. hAnD
]pEtri

Es haben sich bereits 9 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

alexcj7 (11.03.2018), Chrism (11.03.2018), fabian1988 (12.03.2018), Gery (11.03.2018), julius.b (12.03.2018), Milamber (12.03.2018), sitt (12.03.2018), Stadlap (13.06.2018), theking1959 (12.03.2018)

fabian1988

Super Mod Wels (Wels Sieger 2017)

Beiträge: 1 196

Registrierungsdatum: 16. Oktober 2015

Bundesland oder Land: NÖ

Geburtsjahr: 1988

Wie lange angelst du schon: Länger als 20 Jahre

Wohnort: NÖ

Vorname: Fabian

Danksagungen: 1365

  • Nachricht senden

2

Montag, 12. März 2018, 07:43

Coole Sache.
Ich bastle auch gerne an solchen Sachen herum obwohl ich das nicht wirklich kann bzw eine Ahnung davon habe.
Wollte ggestern Abend auch einen Thread dazu starten da ich nun auch fast fertig bin ;)

Happa

Wels

Beiträge: 245

Registrierungsdatum: 14. Juli 2017

Bundesland oder Land: Wien

Geburtsjahr: 1978

Wie lange angelst du schon: Wiedereinsteiger

Wohnort: Wien

Vorname: Andy

Danksagungen: 121

  • Nachricht senden

3

Montag, 12. März 2018, 09:34

Sehr cool, viel Spaß noch beim Basteln und dann beim Paddeln.
LG Happa

_______________________________________________________________________________

“Das interessanteste Geschöpf der Zoologie ist der Fisch.
Er wächst noch, wenn er längst verspeist ist.
Wenigstens in den Augen des Anglers.” Ernest Hemingway

julius.b

Stellvertretender Admin

Beiträge: 6 518

Registrierungsdatum: 9. Februar 2012

Bundesland oder Land: Vorarlberg

Geburtsjahr: 1979

Wie lange angelst du schon: Länger als 30 Jahre

Wohnort: Bregenz

Vorname: Jürgen

Danksagungen: 4171

  • Nachricht senden

4

Montag, 12. März 2018, 09:57

Sehr cooler und praktischer Umbau!
Vielen Dank fürs Zeigen und natürlich für den /ToP

Die Schwimmnudel - des Anglers Universalwerkzeug )jAaa
Ich verbrauche die auch für alles mögliche Zubehör.


Schönen Gruß
><)))))°> ><)))))°> ><)))))°>

VOKS
General Manager
Head of R&D, CD, HR Management

Produktvorstellungen: LINK

TOM123

Zander

Beiträge: 168

Registrierungsdatum: 16. Januar 2018

Bundesland oder Land: Kärnten

Wie lange angelst du schon: 3-6 Jahre

Wohnort: Maria Rojach

Vorname: Thomas

Danksagungen: 66

  • Nachricht senden

5

Montag, 12. März 2018, 10:14

Coole sache!
Danke das du uns einen kleinen einblick in deinen umbau gezeigt hast, find ich super.

carp82

Top User (Barsch Sieger 2017)

Beiträge: 4 023

Registrierungsdatum: 26. Februar 2011

Bundesland oder Land: nö

Geburtsjahr: 1982

Wie lange angelst du schon: Länger als 30 Jahre

Wohnort: Nö

Vorname: Martin

Danksagungen: 3151

  • Nachricht senden

6

Montag, 12. März 2018, 18:02

Echt cool deine Umbauten die du da gemacht hast Io)
#EINFACH SPASS AM ANGELN

Retr0

Top User

Beiträge: 1 091

Registrierungsdatum: 29. April 2017

Bundesland oder Land: Oberösterreich

Geburtsjahr: 1985

Wie lange angelst du schon: Wiedereinsteiger

Wohnort: Leonding

Vorname: Franz

Danksagungen: 568

  • Nachricht senden

7

Montag, 12. März 2018, 18:50

Echt genial was du da zusammengebaut hast
„Es ist mir scheißegal, wer Dein Vater ist – solange ich hier angle, läufst Du nicht übers Wasser!“ (Unbekannt)

Ich wünsche euch allen Petri Heil.

Liebe Grüße Franz

http://www.stahlstadt-angler.at


Beiträge: 98

Registrierungsdatum: 19. März 2011

Bundesland oder Land: wien

Geburtsjahr: 1959

Wie lange angelst du schon: Länger als 30 Jahre

Wohnort: wien

Vorname: harald

Danksagungen: 40

  • Nachricht senden

8

Montag, 12. März 2018, 18:55

kL$ Io) kL$

ich ziehe meine kappe vor dir,!!!!
wir sind chelsea und wer seit ihr?
<°)))>< theking

Pabru

Super Mod

Beiträge: 2 329

Registrierungsdatum: 24. Februar 2015

Bundesland oder Land: Oberösterreich

Geburtsjahr: 1979

Wie lange angelst du schon: Wiedereinsteiger

Wohnort: Linz

Vorname: Patrick

Danksagungen: 1749

  • Nachricht senden

9

Montag, 12. März 2018, 19:08

Gute Arbeit !
Bin ja noch nie mit so nem teil gefahren - stelle ich mir aber recht cool vor !
Danke fürs berichten Io)
LG. P.

  • »Tungstiboy« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 69

Registrierungsdatum: 5. November 2011

Bundesland oder Land: Niederösterreich

Wie lange angelst du schon: Länger als 10 Jahre

Wohnort: Yspertal

Vorname: Nico

Danksagungen: 136

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 13. Juni 2018, 12:45

Ich wollte ja so schnell nix mehr verändern an meinem Pontoon, aber da ich jetzt doch wieder des öfteren damit am Wasser unterwegs bin, außerdem stehen die Belly Boat Spin Classics ins Haus und ich bin sowieso immer für solche Veranstaltungen zu haben. Problem nur man sollte Hecht, Zander und Barsch fangen, dafür brauch ich Köder und Terminal Tackle und zwar viel...sehr viel. Ich verwende die üblichen Boxen 35cm*22cm*4,5cm, die passen leider nicht in die mitgelieferten Taschen und umräumen in kleinere Boxen ist wieder sehr unpraktisch da ich mich schon auf die großen eingeschossen habe und nicht ewig Köder suchen will.

Lösungsansatz 1:
Taschen einer anderen Firma kaufen, da weiß ich nicht ob die mit dem originalem Klettverschluss zusammenpassen, weil der in einer anderen Position draufgenäht ist und die sind zusätzlich, sauteuer und passen auch nicht wirklich zu meinem Pontoon

Lösungsansatz 2:
Tasche größer nähen, nur muss ich da glaub ich den Reißverschluss heraustrennen und nachdem ich den passenden Stoff gefunden habe, einen neuen einnähen. Den Stoff finden wird schwierig und den Reißverschluss einnähen denk ich auch, weil dass hab ich noch nie gemacht.

Andere Ideen hab ich bis jetzt keine gehabt, nähen müsst ich alles selber und von hand, würde hald aufwendig.

Die Kiste für hinten werd ich die Tage durch eine leichtere Kunststoffbox, vielleicht sogar mit Deckel, ersetzen. Wenn sichs ausgeht kauf ich mir noch den Container von HART dazu, soll ja schließlich alles hübsch zusammenpassen.
Fischst du noch, oder fängst du schon?!
Man kann nie genug Tackle haben. hAnD
]pEtri

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Stadlap (13.06.2018)

Ähnliche Themen