Sie sind nicht angemeldet.

Hallo Anglerkollege , herzlich willkommen bei uns im : anglerforum.at. Wir sind trotz der Größe, immer noch ein Familiäres Angelforum. Falls dies dein erster Besuch auf unserer Seite ist,dann lese bitte die Hilfe durch. Dort wird Dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informiere Dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast,dann kannst du Dich hier anmelden.

sitt

Super Mod

  • »sitt« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 030

Registrierungsdatum: 12. November 2011

Bundesland oder Land: Kärnten

Geburtsjahr: 1981

Wie lange angelst du schon: Länger als 20 Jahre

Wohnort: Kleinedling/Wolfsberg

Vorname: Johannes

Danksagungen: 1696

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 16. September 2018, 13:29

Eicheln....

Heute beim Spaziergang durch einen Eichenwald fragte mich meine siebenjährige Tochter, warum ich denn die Karpfen nicht mit Eicheln statt Tigernüssen füttere....die bräuchte ich schliesslich nicht zu kaufen.

Nun meine Frage, glaubt ihr geht das?

Wenn ja müsste man die Eicheln kochen um die Bitterstoffe rauszubekommen?

Vielleicht hat ja schon wer Erfahrungen mit Eicheln als Köder bzw. angelt an einem Wasser mit Eichenbewuchs.
Lg.SITT

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »sitt« (17. September 2018, 10:45)


Chrism

Raubfisch Super Mod

Beiträge: 3 358

Registrierungsdatum: 3. September 2009

Bundesland oder Land: Vorarlberg

Geburtsjahr: 1982

Wie lange angelst du schon: Länger als 20 Jahre

Wohnort: Wolfurt

Vorname: Christoph

Danksagungen: 2212

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 16. September 2018, 16:35

Also ob man mit Eicheln Karpfen fangen kann , kann ich Dir nicht sagen! Habe von sowas auch noch nie was gehört !! Aber da Karpfen ja eigentlich alles fressen , könnte es schon möglich sein!!

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

sitt (16.09.2018)

Gery

Administrator

Beiträge: 21 766

Registrierungsdatum: 4. November 2006

Bundesland oder Land: Vorarlberg

Geburtsjahr: 1961

Wie lange angelst du schon: Länger als 50 Jahre

Wohnort: Lustenau

Vorname: Gery

Danksagungen: 3380

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 16. September 2018, 18:23

Also ich habe schon mal gelesen das Karpfen die aufgeweichten Eichel die ins Wasser gefallen sind Fressen .
§bOOT Nein ich bin hier nicht der Chef ,ich bin nur Fisch-süchtig, ! /aNgeln

Bei uns gibt keine Dumme Fragen, höchstens Dumme Antworten ;)


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

sitt (16.09.2018)

Pabru

Super Mod

Beiträge: 2 655

Registrierungsdatum: 24. Februar 2015

Bundesland oder Land: Oberösterreich

Geburtsjahr: 1979

Wie lange angelst du schon: Wiedereinsteiger

Wohnort: Linz

Vorname: Patrick

Danksagungen: 2076

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 16. September 2018, 20:36

Ich habe natürlich keinerlei Erfahrung in dem Thema aber ich hab auch mal einen Artikel gelesen wo mit gekochten Kastanien auf karpfen geangelt wurde also könnte es eventuell mit den Eicheln zumindest einen Versuch wert sein - ich finds recht interessant !
LG. P

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

sitt (16.09.2018)

Pike-Hunter

Top User

Beiträge: 249

Danksagungen: 321

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 16. September 2018, 20:38

Hy, probiert habe ich es noch nicht.

Aber da es im Netz Rezept gibt von Boilies mit gemahlenen Eicheln könnte es als Köder Funken.

Wird halt aber nur da Funken, wo Eichen direkt am Wasser stehen und regelmäßig ins Wasser Fallen.
Ist aber nur meine Überlegungen, kann auch anders sein...
VOKS
Austrian Chef Inventor

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

sitt (16.09.2018), theking1959 (17.09.2018)

Beiträge: 308

Registrierungsdatum: 22. Januar 2017

Bundesland oder Land: Oberösterreich

Geburtsjahr: 1947

Wie lange angelst du schon: Länger als 50 Jahre

Wohnort: Enns

Vorname: Stefan

Danksagungen: 352

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 16. September 2018, 20:41

Grüß dich Johannes und alle andern !

Also ich glaub nicht recht, dass Eicheln ein echter Karpfenköder sind, denn-so habe ich wenigstens gelesen, wenn man einen Teich ablässt, liegen diese ungefressen auf dem Boden.

Aber vielleicht weiß da jemand ganz was anderes dazu !?


Jedenfalls aber wirst du damit Eichkätzchen anlocken und vor allem Wildsauen- sind aber eher schwer zu drillen ! /wItz


Die Überlegungen deiner Tochter gefallen mir echt! Ein kluges und wirtschaftlich denkendes Töchterl !

LG ins Lavanttal


grusteve(Stefan)

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

julius.b (17.09.2018), sitt (16.09.2018)